Montag, 22. Februar 2016

Meine Heldenreise


Ein recht interessanter Titel. Bezieht sich auf die Mythologie und den Wandel der
Zeiten. Geschichten werden ausgedacht und folgen meistens einem Muster.
Genauso wie mein Leben.
Es ist wieder eine weile her, seit meines letzten Postings.
Meistens ist das einem Grund geschuldet, in dem Fall mal wieder die Zeit.
Im August endete meine Reise bei der Jago AG und ich trat einen neue Stelle an.
Die Probezeit fordert ihren Tribut und ehrlich, ich bin zu lange beruflich gewandert.
So oft möchte und will ich mir das nicht mehr antun müssen. Immer wieder wechseln,
wieder Monate soviel vollgas geben, damit man heil durch diese Zeit kommt, sich beweisen muss.
Wie Herkules und die Prüfungen, nicht die von Asterix und Obelix ;)
Zum Glück endet diese Zeit diese Woche und macht meinen Kopf wieder etwas freier.
Da sind wir beim Thema. Der Kopf wird frei, ein wandel passiert - Veränderung!
Seit ein paar Monaten beschäftige ich mit ein paar neuen Dingen, welche mich gerade interessieren und
mir auch Spaß machen. Dazu auch sehr gut tun, körperlich wie geistig.
Was genau verrate ich heute mal noch nicht, dass wird vielleicht nach und nach kommen.
Ich kann sagen, viele Dinge sehe ich nun klarer. Ich konzentriere meine Kraft und Energie nur noch auf Dinge
die wirklich Sinn machen und wichtig sind.

Zitat, guter Freund von mir: "Es gibt viele Dinge die Spaß machen, aber einen nicht Glücklich machen!"

2016 werden Prioritäten gesetzt die sich wie ein roter Faden durch den Pulli ziehen werden.
Neuausrichtung, Achtsamkeit für Körper und Geist, wieder etwas abnehmen, im Kopf zunehmen (Wissen) und
die Weichen für die nächsten Jahre stellen.
Klingt spannend und Rätselhaft, ist auch so ohne viel Kontext. Muss aber auch so stehen, damit es wirkt :D
Nein, 2015 habe ich irgendwie viel von mir selbst verloren. Zuviel Leid gesehen und erfahren - irgendwann
steigt man dann aus und stellt sich selbst die richtigen Fragen...
Irgendwann geht dann eine neue Quest auf der Heldenreise los, mit mehr Erfahrung, mit einer anderen Einstellung und Ausrichtung. Vielleicht auch mit mehr Erkenntnis als früher, besonnener, ruhiger, glücklicher und zufriedener.
In diesem Sinne,
Euer Uhltak

Empfehlungen Podcast:
http://vielewegefuehrennachom.com/