Montag, 11. November 2013

Uhltak.de nicht mehr live

Huhu ihr lieben,

aktuell stelle ich meine Internet Seiten um.
Uhltak.de habe ich erstmal dicht gemacht aus Mangel an interesse.

Eventuell werde ich in Zukunft ab und zu hier etwas posten, mal sehen.

Bis dahin aber, viele Grüße
euer Uhltak

Donnerstag, 7. November 2013

Wochenende und sonst?

Freitag liebe Mädchen und Jungen.
In ein paar Stunden werdet ihr euren Arbeitsplatz, die Schule oder den Hörsaal verlassen und euch ins Wochenende bewegen. Wochenende, 2 Tage um sich zu erholen, um Kraft zu tanken, unerledigtes zu erledigen, notwendige Dinge zu tun - wie Einkaufen oder Putzen und natürlich auch unbequeme Dinge tun.
In unserem Fall, Samstag helfen meine Frau und ich bei einem Umzug mit. Fünfter Stock ohne Aufzug, yeah, Leute die wir kennen wohnen fast immer im obersten Stock von Häusern, danach ziehen sie aber meistens ebenerdig ein ;-) .
Man darf nun gespannt sein, wieviele Leute am Samstag dann anwesend sein werden um die zwei Zimmer Bude in ein ein Familien Haus zu überführen. Klingt ja schon mal nach einer kleinen Challenge, aber die unbekannten kosten meistens Zeit. Ist die Küche schon auseinander gebaut?  Ist im Keller alles verpackt? Sind das alle Möbel ODER ist ein großteil der neuen Möbel noch verpackt in der neuen Bleibe und wartet nur darauf zusammengebaut zu werden von eifrigen Umzugshelfern? Motto, du willst sitzen, dann bau den Stuhl zusammen. Dieses Konzept hat sich bewährt, was ich aus eigener Erfahrung berichten kann. Gerade als ich von Adelberg nach Stuttgart gezogen bin. Um 11Uhr war der größte Spuck vorbei, aber mit Mittagessen und dem Möbelaufbau, war es locker 14Uhr am Ende.
Darum, am Samstag Abend werden wir mal so wirklich garnichts machen! Einfach nur chillen und etwas zum essen mitnehmen oder den Lieferdienst bemühen.
Sonntag dann Muskelkater pflegen und maximal den Dienstwagen holen für Montag.
Heute Abend kommen Freunde von uns zum Essen vorbei. Und natürlich auch Bilder kucken. Am Wochenende muss ich dann auch die CDs langsam mal vorbereiten. Da nun endlich ENDLICH unsere Dankeskarten da sind. Heißt wir können uns nun ans verpacken machen und unseren Gästen zukommen lassen. Foto CDs wollen wir dann auch, wenn gewünscht, dazulegen.
Dafür muss man aber die Zeit finden. Ich sehe schon, ich werde am Wochenende wohl weniger zum zocken kommen.
Muss aber auch mal sein.

In diesem Sinne, euch allen ein schönes Wochenende, meins wird Arbeitssam!

Gruß der Uhltak

Was tun, sprach Zeus?

An manchen Tagen ist es nicht so leicht sich einen Text einfallen zu lassen. Vor allem dann wenn man wirklich gerade Tage erlebt die sehr ähnlich sind zu täglich grüßt das Murmeltier.
Ich wache jeden Morgen zum gleichen Song auf, es ist stuck duster, obwohl der Rollladen nicht ganz geschlossen ist und etwas Licht von der Laterne durchs Zimmer scheint. Vor der Tür liegt meine Katze Mausi und streckt sich quer vor Freude, da endlich der Dosenöffner sich herausbequemt und es gleicht etwas zu beisen gibt. Meine Klamotten für den Tag liegen schon griffbereit, die Abläufe sind so geübt als würde ich diese im Schlaf erledigen. um 6:55Uhr verlasse ich das Haus, es ist kühl und der Bus kommt halbwegs Pünktlich an und bringt uns zur Bahn. Die U-Bahn zur S-Bahn, weiter zu Fuß. Alles läuft mehr als automatisch ab. Man könnte von einem Roboter sprechen ;-)
Der Tag ändert sich erst nach dem ich den Laptop hochgefahren habe und man sieht was man denn heute für Aufgaben hat, erst ab diesem Moment endet der Automatismus und geht in den manuellen Individualismus über.
Cool, jetzt hab ich schon ein gutes drittel geschrieben ohne viel zu sagen und dabei wusste ich nicht mal über was ich schreiben soll. So müssen das wohl gute Schreiber machen. Aus belanglosem Worte formen die irgendwie zusammenpassen und doch absolut kein bisschen aussagen oder einen in einer Geschichte weiterbringen. Dabei ist das auch ein gutes Ventil um mal seine ganzen Gedanken rauszulassen aus dem Kopf und mal an der frischen Luft spazieren zu führen. Zum Glück gibt es "Shitter" --> Neue Southpark Staffel, Cartman lässt sich Antennen montieren die seine Gedanken direkt ins Internet senden und veröffentlichen, wie Twitter nur direkter.
Wenn ich sowas hätte, oh oh, die Leute im Bus und in der Bahn würden mich hassen.
Wenn wir bei der Bahn sind. Wer kennt das eigentlich. Man will raus aus der Bahn und steht neben jemanden. Beide wollen raus, es ist aber so eng das nur einer nach dem anderen raus kann. Man will den einen vorlassen, der will aber dich vorlassen und dann geht man los, der andere auch und man rasselt zusammen, dann wieder das Spiel, nach Ihnen, nein nach Ihnen , bUmm... was ist denn das für ein komisches Spiel? Hatte das erst heute morgen, nach dem zweiten mal bin ich einfach gelaufen, sind wir hier im Impro- Theater? Dösköppe in der U12? Nee nee nee. So nicht.
Denke mit überleben kommt man am weitesten. Dinge erleben, verreisen, dass sind Ziele im Leben die es zu erfüllen gilt. Hoffe ihr habt alle tolle Ziele die erreichbar sind.

Gruß euer
Uhltak

Der einfach mal schaffeln wollte, weil er so wirklich kein Thema hatte!

Dienstag, 5. November 2013

Sonntag isses soweit

Ich muss mich einfach mal etwas unter Druck setzen und mich am Sonntag hinhocken muss und endlich den Umzug Richtung www.uhltak.de angehe. Ziel ist es, dass nächste Woche Dienstag dann, der erste Eintrag dort erfolgen soll und hier ein letzter kleiner Post erfolgen soll. So ist der Plan.
Zum Design, da muss ich noch mal in mich gehen.
Geplant habe ich es nun aber und ich freue mich auch schon sehr auf den Umzug. Blogger.com ist für den Anfang eine sehr gute Seite um seine ersten Gehversuche mit Blogs und Kram zu machen. Der Baukasten vereinfacht sehr vieles und man vermisst nichts um seine Gestaltungswünsche durchzubringen.
Mit WP ist man aber etwas flexibler, dazu hab ich dann die Seite ganz in meiner Obhut und kann mich darum kümmern.
Mit uhltak.de und nerdarea.de hab ich dann auch zwei Seiten die mir locker zum betreiben reichen.
Und mehr will ich dieses Jahr auch gar nicht mehr einplanen an Projekten. Wüsste auch nicht zu was ich noch etwas machen könnte.
Uhltak.de wird ja mein Tagebuch, Ernährungsblog, Foodblog und Ablage für kurioses und lustiges. Nerdarea, ist die Anlaufstelle für Games, Nerdkram und Filme.
Also alle meine Interessen abgedeckt und Subdomains sind schnell gebaut und Einsatzbereit, sofern ein weiteres Feld kommt.
Gerade bebloggt.de war eine tolle Idee, lief aber nicht so richtig an. Vielleicht behalte ich die Domain doch noch und werde 2014 entscheiden was damit passieren soll. Lassen und etwas neues daraus machen oder verschrotten und die Domain an jemanden geben der eine tolle Idee hat und den Platz nutzen möchte.

Noch was zu mir, ich glaube so langsam schleicht sich eine Erkältung ein. Gestern Abend ging es los, der Hals geht langsam zu, die Nase tropft und mein Kopf fühlt sich etwas wattig an.
Noch versuche ich mir einzureden, dass es von der Heizungsluft kommt, dass die Kälte des Novembers ihr übriges tut. Ich habe lange durchgehalten, meine Frau war Krnak, ihre Eltern, ihr Bruder, viele Freunde von uns, alle hatten die Schnodderseuche und ich blieb verschont. Nun merke ich langsam aber sicher, dass mein Körper wieder kämpfen muss gegen die Umwelt, begünstig vom Bahn fahren und der Tatsache, dass soviele um mich rum erkältet waren und ich dabei war. Wie man es nimmt, es ist immer blöd vom Timing und ich versuche nun noch mal der Geschichte zu entgehen. Tee, Sport, Ernährung und hoffen das ich fit bleibe.

In diesem Sinne, immer schön die Füße warm halten.

Viele grüße
euer Uhltak