Donnerstag, 26. September 2013

Brachial

Halsschmerzen sind Mist! Seit Tagen muss ich mich mit dem Käse rumärgern. Es ist zwar Herbst, aber die Zeit zum Krank sein ist doch eigentlich noch nicht gekommen! Dazu, hab ich dafür im Moment keine Zeit. Termine und so, Sachen zu tun die wichtig für mich sind. Also abwarten und Tee trinken. Falls es nächste Woche wirklich nicht besser werden sollte, so werd ich doch mal nachkucken lassen. Erst dachte ich , ich bin nur heiser vom Fußballspiel, aber nun ist es wohl etwas mehr.

Wo wir beim Thema sind, ich habe das Spiel gestern nicht gesehen - weiß nicht mal ob es im Fernsehen lief. Gemeint ist Freiburg - Stuttgart im DFB Pokal. Den Ticker lies ich laufen neben dem Let's Play aufnehmen.
Stuttgart hat seit einigen Spielen die erste Niederlage hinnehmen müssen. 2:1 der Endstand in Freiburg. Gewundert hat es mich nicht, da die ganze Aufbruchstimmung langsam wieder abflaut und der Kader wieder in seinen Trott kommt. Schneider muss nun dringend aufpassen und weiterhin den Motor hoch drehen lassen beim VFB, damit er bis zur Winterpause stabil steht. Realistisches Ergebnis am Ende der Session sollte Platz 9 oder 10 sein. Für mehr reicht es aktuell nicht.
Dazu sollte im Winter noch mal über Einkäufe nachgedacht werden. Bis jetzt konnten sich wenige Neuverpflichtungen beim VFB durchsetzen! Nun ist DFB Pokal rum, heißt der VFB hat nun die Bundesliga einzig und alleine. Mit diesem einen Ziel, sollte man nun genug beschäftigt sein.

Anderes Thema, WoW. Ich hatte eine Email von Blizzard bekommen, dass ich 7 Tage kostenlos spielen darf um mir den neuesten Patch anzusehen. Einige Tage sind nun vorbei, glaub morgen noch und dann ist die Gratiszeit um. Ich habe mir die neue Insel angekuckt und war etwas erschrocken! Blizzard verteilt nun Gratisepixxe für Jedermann auf der Insel. Alles kram der echt gut ist und gut vorbereitet auf die neue Raid Ini im LFR Modus. Gestern habe ich mir den ersten Teil dieser Raid Ini im LFR angesehen und fand diese etwas, nunja unschick. Vieles wurde aus den Szenarios  übernommen, wenig neue Gegnermodelle.
Heute Abend werde ich mir Teil2 dann ansehen, wenn es nach OG geht und man Garrosh jagt. Eventuell schaffe ich es heute Abend die Ini zu clearen, dann haben sich die 7 Tage gelohnt. Aber eine neue Gamecard will ich mir aktuell nicht zulegen. Ich spiele sehr wenig zur Zeit und wenn ich Spiele, dann nehme ich meistens auf. Richtig suchten kann ich gerade mal am Wochenende, aber auch da wird es durch Termine schwierig. Rome2 spiele ich immer wenn ich Zeit habe und die habe ich nicht oft im Moment. Oktober ist schon relativ ausgebucht und dann kommen noch die Knaller wie Watchdogs raus. Ich bin ja froh das ESO und Wildstar erst 2014 kommen, heißt noch Zeit das zu spielen was nun noch rauskommt.
Es wird auch mal besser werden.

Soviel neues hab ich aktuell dann auch nicht mehr. Wochenende ist ne Geburtstagsfeier von dem Vetter meiner Frau. Sonntag das übliche - Fitness, Kochen, Aufnehmen und dann geniesen bis die nächste KW startet...

Morgen gibts nichts von mir, da ich recht viel zu tun habe.

In diesem Sinne

Grüße der Uhltak

Dienstag, 24. September 2013

VFB Stuttgart - Eintracht Frankfurt (Spiel vom Sonntag)

Sonntag war ja nicht nur Wahl, sondern auch Fußball. Wir versuchen ja 1x im Jahr ins Stadion zu gehen
und unseren VFB Stuttgart anzufeuern. Stuttgart - Frankfurt war am Sonntag und nachdem wir gewählt hatten machten wir uns auf Richtung Stadion. Kurs auf einer Messe vorbei (Haus, Eigentum und Blubb - war das öde) und dann rein ins Vergnügen. Wir saßen sehr gut, Block 53 ist ganz gut, guten Blick auf die Fankurve des VFBs, Blick auf das Heimtor und man ist nah genug dran um was zu sehen.
Die Show zum 120 Jubiläum, war sehr Eindrucksvoll.


 
Das Spiel war wiederrum eine wilde Mischung aus Euphorie und totaler Frustration!
Die ersten 14min bettelte Stuttgart nach dem 0:1 und sie da 14min, Ecke Frankfurt und 0:1.
Frankfurt dominierte in dieser Phase, es lief besser für die Hessen, während beim VFB totale Nervosität aufkam und nichts zusammenlief. Trotzdem 16min, Ecke VFB und der junge Herr Werner trifft zum 1:1.
Völlig aus dem nichts, ein wichtiges Tor gleich! Danach flachte alles etwas ab, Boka leistete sich sehr viele Fehler und leitete viele Aktionen der Frankfurter ein. Gefährlich war Stuttgart nur über Maxim (der aber auch nicht seinen besten Tag hatte und viele technische Fehler machte) Sakai und Werner. Erste Halbzeit nach den Toren eher gemütlich, wenig Aktion, wenig Ideen.
In der zweiten Hälfte kam Frankfurt besser in Spiel und drückte und drängte auf das 1:2, traf aber nicht, da Ulreich bombe hielt und wenig zulies! BTW, Mensch Jogi, lad doch den Ulle mal ein zur Nationalelf - der taugt was! Stuttgart arbeitete und kämpfte, musste sich aber immer wieder bremsen lassen. Die Frankfurter standen sehr geschickt zum Ball, dazu kam der Schiedsrichter der völlig, aber VÖLLIG am Spiel vorbei Pfiff. Gerade in hälfte zwei pfiff der Schiri das Spiel kaputt, Fehlentscheidungen, unverständliche Entscheidungen (das aberkannte 2:1 - da weiß ich bis heute nicht was da irregulär war???).
Am Ende dann, 92min, ein Pfiff und Stuttgart bekommt einen Elfmeter zugesprochen. Ibisevic tritt an, letzte Aktion des Spiels und verschießt...
2 Wichtige Punkte verloren. Dieses Geschenk hätte er machen müssen, aber was solls. Fazit, Schneider hat schon etwas mehr Kontur in das Spiel gebracht, ABER es mangelt immer noch an Abstimmung, Laufwege, Spielzüge, Technik (Ballannahme und Passspiel ist immer noch ne Katastrophe!).
Schwache Spieler sollten wirklich mal draußen bleiben - Boka ist da das beste Beispiel.
Der kleine Kerl kann sich kaum auf den Flügel behaupten und tut sich so schwer bei der Rückwärtsbewegung ordentlich abzusichern und ran zu gehen! Zwar drei Spiele ungeschlagen, doch da muss noch ne schippe drauf und zwar schnell.
 
In diesem Sinne - VFB ein Leben lang!
 

Gruß der Uhltak

Montag, 23. September 2013

Bundestagswahl

Ja liebe Leute, Deutschland hat gewählt und es ist etwas passiert in unserem Land.
Gleich zu beginn, die FDP (Fast Drei Prozent ;-), okay 4,7) sind aus dem Parlament geflogen.
Ein Paukenschlag und ich begrüße es. Die aktuelle Koalition wird nicht vorgesetzt, die Union muss sich einen neuen Partner suchen, da die CDU/CSU zwar ihr bestes Ergebnis geholt hat, aber zuwenig Sitze hat als die Opposition! Merkel muss nun mit der SPD und den Grünen sprechen, wahrscheinlich aber mit der SPD und eine große Koalition folgen lassen.
Da die SPD nichts mit den Linken zu tun haben will, ist ROT-ROT-GRÜN keine Option aktuell.
Die AfD hat es zum Glück nicht geschafft ins Parlament zu kommen, knapp war es zwar, aber man konnte sich die Euro Zweifler für 4 Jahre vom Hals halten. Trotzdem sollte es den etapplierten Parteien sorge machen, dass sich rechts von der Union eine Erzkonservative Partei so schnell so groß werden konnte. Heißt, in vier Jahren den Euro weiter pflegen und der AfD die Grundlage entziehen, die mit dem Ergebnis sicher noch mehr frustierte und extreme anziehen könnten.

Meine Piraten haben leider nicht viel geholt, unter 3% geblieben. Ja, zu erwarten war es, zuwenig Inhalte, die falschen Inhalte und eine Partei die zwar sehr demokratisch ist innerhalb des Konstruktes aber damit auf Bundesebene nicht Punkten wird! Es ist toll da mitmachen zu können, seine Meinung zu sagen doch wenn man keinen klaren Kurs hat, dann segelt man im Kreis. Die Idee der Piraten ist nach wie vor gut, aber man sollte dringend etwas an seinem Image tun. Den mit den Piraten könnte man eine sehr gute Kontrollinstanz im Bundestag einbringen, die sich bei Datenschutz, Daten, Medien, Internet und Überwachung -  die Kompetenz mitbringt. Genau das was der Opposition fehlt in diesem Jahrhundert!
Mal sehen ob in vier Jahren die Partei noch mal zur Position steht oder dann schon bei "Andere".
Ich war Wählen, habe mir mein Recht verdient nun zu schimpfen und zu motzen über das was die nächsten 
4 Jahre passieren wird in unserem Land. Viel wird sich nicht ändern, wir haben ja leider noch Merkel.
Dazu, was soll sich den ändern? SPD und CDU, arg viel unterschied haben die nicht mehr. Grüne, als Juniorpartner der CDU, würden ja völlig untergehen und ihre Themen kaum durchgesetzt bekommen. Die nächsten Wochen werden spannend, schauen wir mal was passiert.


In diesem Sinne, 
Euer Uhltak und habt Spaß da draußen!

Donnerstag, 19. September 2013

Geht zur Wahl, büdde!

Heute wird es wieder etwas politischer im Blog zugehen.
Aber erstmal eine gute Nachricht:



Gestern habe ich endlich die letzten Ummeldungen getan. Gewerbe umgemeldet, Auto ist umgemeldet. Nun kommen nach und nach die rein wo ich nicht bedacht habe, aber die ganz wichtigen Sachen wie Rente, Steuer, Auto, Versicherungen und so weiter ist nun alles getan.
Es ist komisch, mein Kopf ist richtig leer und hat auf einmal Platz sich mit neuen und anderen Dingen auseinander zu setzen. Ich kann wieder an andere Sachen denken und mich fokusieren, bin wieder kreativer und verstehe endlich wieder mehr zusammenhänge. Erst dann merkt man, wieviel Platz so ein Thema einnimmt, wenn es erstmal aus dem Kopf draußen ist. Aber sobald man sich Fotos ansieht, hat man etwas Pipi in den Augen und sofort die Erinnerung vor sich und die Gefühle und was man Gedacht hat. Ich hab immer noch einen dicken Klos im Hals wenn ich die Kirchenbilder sehe und meine Frau im Brautkleid.
Auf jeden Fall, neue Projekte habe ich bereits im Kopf:
Der Umzug nach Uhltak.de, bebloggt.de abmanagen und meine neue Business Seite etapplieren. Ausbau von nerdarea.de -> das ist Nr.1 in Gewerbesachen. Hier gibt es immer etwas zu tun und Gabee und ich wollen noch besser werden in dem was wir tun.  Wichtig wäre uns: Seit bitte so nett und geht auf unseren Channel und aboniert uns LINK , das wäre voll töffte.

Aber nun zum Politik Teil. Am Sonntag wird gewählt, endlich. Die ganzen Wahlspots, die Umfragen, die Nachrichten, die dämlichen Schilder - alles geht mir voll auf den Keks! Also nicht die Wahl per se sondern der Aufriss der gemacht wird. Alles hat eine Spur des amerikanischen Wahlkampfs bekommen. Kundgebungen, Fernsehduelle, RTL Expertenrat gegen Merkel - ??? äh - dass war ja so ne Sendung zum vergessen. Paar Leute die gecastet wurden, verschiedene Anliegen haben und durch die Worthülsen von Mutti zum schweigen gebracht werden!
Mir persönlich graut es schon vor Sonntag Abend, wenn wir vom VFB nach Hause fahren und Zuhause dann NTV einschalten. Die CDU wird jubeln, leider... sagt mir mein Gefühl, die lucker der FDP schmuggeln sich wieder rein irgendwie obwohl ich mir wünsche das der Rössler und der Brüderle rausfliegen! Nicht wieder schwarz/gelb es reicht mir so, dieser Pakt des Stillstandes. Nichts geht wirklich vorran, es passiert nichts, nur geblubber um den heißen Brei. Klingt sehr populistisch, ist es auch, spiegelt aber sehr gut meine Meinung wieder. Merkel und die  CDU haben einen gähn Wahlkampf abgeliefert, nichts neues, Kurs halten und weiter auf den Abgrund zu (um hier Volker Piespers zu zitieren).
Ich hoffe ja, das die FDP geht, nur dann gibbet sicher ne große Koalition aus CDU und SPD, was vielleicht mit den richtigen Köpfen etwas zug bringen KÖNNTE, aber wohl auch auf Stillstand verweist. Ein Nichtangriffspakt, kein echtes treiben der Regierung.
Vielleicht passiert auch was total unvorhergesehenes, DIE PARTEI und die Piraten ziehen völlig überraschend in den Bundestag ein. Dann wär mal richtig Stimmung auf der Bank! Passiert zwar nicht, aber wer weiß wer weiß, das Forsa Institut is ja etwas ratlos im Moment. Gau wäre ja die AfD, ein schlechtes Zeichen wenn diese Typen einziehen würden. Eine Protestpartei mit vielen frustrierten die einfach nur ein Ventil suchen für ihren Schmerz, dazu schwingt bei der AfD immer noch ein rechter Einschlag mit, den man nicht wegreden kann, so gerne diese Partei es will, die Abgrenzung hat man nicht geschafft. Dazu hängen viele AfD Wahlplakate da wo die extremen Parteien hängen 2m + über dem Boden, warum wohl?
Als alter Pirat werde ich bei der Partei bleiben, auch wenn diese keine echte Chance bei der Wahl hat.
Aber was will man wählen? SPD, Steinbrück ist einfach kein Kanzler in meinen Augen, super Minister, aber kein Kanzler der etwas ausstrahlt! Merkel, nein danke, stoppt Merkel und ihre Politik des nichts tun, des zuschauens, des Angst machens vor ALLEM! Die Frau geht gar nicht! Grüne, können mich nicht wirklich mehr überzeugen. Linke, nee nichts für mich. FDP, pfffff da muss ich aber laut Lachen, nee so "reich" bin ich nicht als dass ich von einer FDP profitieren würde. Der Haufen ey, der Haufen, unsoziales Pack - keinen Blick für die Menschen einzig der Blick auf die Wirtschaft und die eigenen Interessen! Was bleibt über für MICH, Piraten und DIE PARTEI ;-).
Aber das ist meine Meinung und Meinungen sind wie Nasen - jeder hat eine und jeder brauch eine, sonst würden wir es nicht merken wenn was stinkt!

Darum geht wählen, nutzt den Wahl-O-Mat und geht am Sonntag zur Wahl.
Alles wird gut und wenn es noch mal 4 Jahre Merkel werden sollten, dann trösten wir uns, in vier Jahren sind wir sie dann los und vielleicht geht es in vier Jahren dann mal vorwärts (Merkel will ja 2017 nicht mehr antreten, mal sehen)!

Gruß euer Uhltak
und ein schönes Wochenende!

Warum ich immer schuld bin...

Ich glaube so langsam steht "Sündenbock" ganz groß auf meiner Stirn. Denn alle Sorgen und Nöte dieser Welt werden mir angelastet. Ich denke ihr hatte auch mal das gefühl, ein Kunde gibt euch die Schuld dafür das etwas was er vorbockt hat nicht mehr funktioniert. Oder etwas anderes passiert und du selbst hast keinen Einfluss darauf, bist aber Schuld weil du im Raum sitzt.
Wäre mein Arm nach wie vor nicht so kaputt und hätte ich nicht heute einen dringenden Termin im Rathaus, so würde ich heute zum Training gehen und den Boxsack wirklich bis zur vollkommenden Erschöpfung zusammenprügeln! Ehrlich, was für eine sch***e ist dass den bitte?
Das löst bei mir einen Kopfschüttelmarathon aus und lässt mich an der Menschheit zweifeln.

Aber, das Leben geht weiter und morgen ist Freitag! Heißt nicht mehr lange bis ein paar Tage Freizeit warten. Vor allem heute, ey das Wetter ist mal richtig toll heute! Wo es die letzten Tage grau in grau war, hab ich heute seit langem wieder mal Sonne und blauer Himmel. Meine Tomaten werden es danken, die stehen noch draußen und haben die ersten Früchte erhalten. Zwar nicht soviele wie erhofft, aber man freut sich auch über wenig. Vor allem da ich die Pflanzen ja selbst gezogen haben aus dem Samen und nun sind se groß und haben Früchte. Leider ist ein Balkon nicht so toll dafür, vor allem unsere nicht. Zu klein und zuwenig direkte Sonne. Zwar bekomme ich schon was groß, aber nicht alles wird etwas. Geschweige denn, den Kram über den Winter zu bringen.
Genau, bald ist ja wieder Winter, omg... Schneeschippen AAAHHH! Ich mag nicht mehr Schnee schippen. Hmm, vor ein paar Monaten hatte ich der Vermieterin und der Hausverwaltung was geschrieben zu dem Punkt, so wegen Winterdienst einstellen. Da kam auch nichts mehr.
Ärgert mich, genauso wie Energieversorger die Kohle von mir wollen, dabei haben se genug im Garten ;-).

Positiv aber ist, mein neues Smartphone macht mir sehr viel Freude gerade. Hab mir ja das Galaxy S4 rausgelassen zur Vertragsverlängerung und es ist ein schmuckes Gerät. Die Usability ist toll, endlich die Desktop so bauen wie er mir gefällt, schicke Aufmachung, sehr schnell (hab ja nun auch LTE Nutzung im Vertrag dabei) und bis jetzt alles töfte!
Diese Augenscrollgeschichte hab ich aus, ein Feature das ich nicht brauche und nicht will. Kann es bis jetzt aber empfehlen und ist preislich eine echte alternative zum HTC One.

In diesem Sinne

euer Uhltak

Mittwoch, 18. September 2013

Wo der Schuh drückt

Natürlich am Fuß. Ei ei ei, solche Blasen hatte ich schon lange nicht mehr. Neue Schuhe, noch kaum getragen geschweige denn eingelaufen und nun bekommen die Blasen schon Blasen. Welche schöne Überleitung zu meinen Themen von heute:

Immer wieder kommt es vor, dass die Energieversorger einen großen Fehler machen UND den kleinen Privatkunden schocken. Nach dem langen Winter und der damit verlängerten Heizperiode wusste ich schon dass wir auf jeden Fall etwas nachzahlen müssen und hatte in weißer Vorraussicht schon etwas Geld dafür beiseite gelegt. Letzte Woche kam dann die Jahresabrechnung und wie erwartet eine Nachzahlung wird fällig.
Alles gut und vernünftig. Gestern kam dann eine weitere Abrechnung, mit einer Nachzahlungsforderung von noch mal 50% oben drauf. Die neue Rechnung hatte keinen Vermerk drin, dass die alte Rechnung nun nichtig wäre. Und so dachten wir, fuck : Die wollen mal kurz richtig Geld von uns... also hat meine Frau angerufen und das geklärt und gleich den Finger in die Wunde gelegt und den Anbieter darauf aufmerksam gemacht, dass Rechnung B Rechnung A NICHT wiederlegt! Dazu haben wir das gefühl dass irgendwas nicht stimmt. Wir haben angeblich einen Verbrauch wie ein 130m² Reihenhaus, obwohl wir auf 69m² wohnen. Da kann was nicht stimmen. Dazu neue Fenster und gut 6 Wochen war die Heizung bei uns immer wieder kaputt.
So richtig verstehe ich nicht, was genau da passiert und warum wir soviel zahlen müssen.
Darum müssen wir diese Woche das checken, nicht das die Therme kaputter ist als wir immer dachten und wir heizen zum Schornstein raus.
Dazu noch einen regionalen Gasanbieter prüfen, der vielleicht etwas billiger ist und wo wir für 3 Jahre den Tarif festschreiben können.
Eigentlich wollte ich das nach dem EPRIMO Fiasko nicht mehr machen, großartig wechseln, aber wenn unser Verbrauch so zunimmt, dann müssen wir leider wieder etwas tun. Ich war 2 Jahre lang sehr zufrieden.
Die Preise waren stabil und ich bekam in der Regel was raus oder es waren ein paar Euronen zum nachbezahlen. Nun mit so einer gewaltigen Nachzahlung, da muss man sich schon fragen was da schief läuft.

Dann, wo mich gewaltig der Schuh drückt. Ich habe mich extrem auf meine Hochzeit vorbereitet. Ernährung, Sport, ich habe mich ziemlich hart rangenommen um gut bei der Hochzeit auszusehen. Irgendwie rächt sich das gerade. Bei all dem Sport, der tollen Ernährung hat sich auf der Waage NICHTS getan. Nicht mal so ein bisschen, okay ein paar Gramm aber sonst passierte nichts. Abends Joghurt und eine Eierspeise, Leute ernsthaft, es war anstrengend. Nun habe ich mir im September einiges mal wieder gegönnt, relativ normal gegessen, ab und an auch mal FastFood, so ehrlich muss man sein!
Zwar sagt der Gürtel - gleiches Loch nicht viel zugenommen, aber ich fühle mich wieder unwohl. Möchte sehr gerne wieder Sport aufnehmen, möchte wieder mein Ernährungskonzept aufnehmen, bin aber völlig unmotiviert. Steck da in einem richtigen Loch gerade und die Schmerzen in meinem rechten Arm werden wieder schlimmer im Moment. Diese Knochenhautentzündung ist sehr hartnäckig und es schmerzt nun beim bilden einer Faust. Zum Arzt will ich schon gar nicht mehr gehen, nur Schmerztabletten und der Hinweis den Arm zu kühlen und zu lagern .... das hilft ein paar Tage aber ein Stoß oder sonst was und es tut wieder weh.
Soll ich vielleicht eher mal zur Sprechstunde in ein Krankenhaus gehen? Zu einem Sportmediziner der das vielleicht auch operativ lösen kann? Ehrlich, es nervt und tut weh. Weiß da gar nicht weiter im Moment.
Wie soll ich generell nun weiter machen? Sport mit Schmerzen ist halt auch nicht so toll. Ernährung?
LOGI wieder anfangen, Simply Diet wieder aufnehmen oder was ganz anderes probieren.
Aktuell würde mich das interessieren was die Anja macht (www.beianja.de). Diese 30 Tage Vegan Challenge. Problem, da würde meine Frau nie nicht mitmachen und da ich der Koch bin und alles koche und probieren muss, sorry da würde ich sicher schwach werden. Dazu bin ich gar nicht der große Gemüsefan und mir würde Käse fehlen! Klar, ich könnte täglich dann Thai kochen, da liese sich viel machen mit, aber der Aufwand ist dann sehr hoch!

Sag ja, mir drückt der Schuh an allen Ecken und Enden und hofe auf kompetente Lebenshilfe nun.

Pls help

Gruß der Uhltak

Montag, 16. September 2013

RED2 und warum SIMS 3 mich verärgert hat!

Freitag, bester Tag um ins Kino zu gehen, also für mich zumindest :-)
Nachdem wir bei bei den Eltern meiner Frau, also meinen Schwiegerleuten Essen waren, machten wir uns auf nach Reutlingen zu meinem Kumpel. Kino, whoohuuu, auch wenn das Reutlingen Kino nicht so schick ist wie mein Cinemaxx. Eigentlich wollten wir RIPD schauen, doch seit dem Release des Streifens zeigt kaum ein Kino den Film, warum auch immer…
Und wenn dann zu komischen Zeiten wir 18:00Uhr oder 17:30Uhr oder halt ganz spät. Blöd wenn man Samstag zur Arbeitsstelle fahren muss um sich weiterzubilden.
Auf jeden Fall, Film gefunden, nämlich RED2, Bruce Willis ist zurück und da wir am Samstag Abend RED1 noch mal angesehen haben, fand ich den zweiten Teil einen ticken witziger. Also ich konnte bedeutend mehr lachen im zweiten Teil als im ersten. Schöne Story um eine Bombe im Kremel, bisschen Kalter Krieg, bisschen Agenten, Aktion, Schießerreien, coole Sprüche, Humor, schöne Mischung und gutes Popcorn Kino. Ich war zufrieden, meine Frau und mein Kumpel hatten auch Spaß, also Kino Mission geglückt. Kommenden Freitag dann "The World's end" 


 
Dann am Sonntag war es soweit. Ich habe den neuen Computer meiner Frau aufgesetzt. Schickes Gerät ist es geworden, letzte Woche geliefert worden und am Sonntag morgen begonnen mit dem Installieren, Treiber drauf, patchen, Backup einrichten und dann kommt das große grauen, Software muss wieder drauf.
Alles so wie beim letzten Mal. Also ICQ, Inet Explorer 10, OpenOffice, Adobe Reader und WoW draufgepackt. Dann kam es, SIMS3. Nicht schlimm, aber kostet massiv an Zeit, da meine Frau alle Erweiterungen hat, außer diese Katie Perry Erweiterung, dass war ihr zu kitschig!
Heißt 12 oder 20 Millionen Erweiterungen installieren und das 2x, weil beim ersten Mal und ab der Hälfte hatte sich was verklemmt und die nächsten Packs wollten sich nicht installieren lassen…
Merke:
- wenn du einen neuen Rechner aufsetzt, dann plane 2h für OS und Kram ein und 4h für SIMS3 ein.
Es hat ewig gedauert, aber das lächeln am Ende, wo sie dann endlich hat spielen können, dazu noch auf Ultra High und das richtig schnell, war schon schön und ein gewisser Lohn für die Mühe.
 
Ja, nun hoffe ich das ich bald mein Seite des Büros noch etwas mehr modifizieren kann. Nach wie vor will ich die PS3 ins Büro stellen, sollte aber in nächster Zeit passieren. Neuer Monitor, ein neuer Blu-Ray Player und dann geht der Umbau los ^^. So das letzte große Projekt in 2013, dann ist es aber auch gut für dieses Jahr. Mehr neuen Kram in den Dimensionen muss dann nicht mehr sein.
 
In diesem Sinne.
 
Euer Uhltak

 

Donnerstag, 12. September 2013

Welcome to my Zoo

Ja, Leude, Woche eins ist fast rum und das Wochenende steht vor der Tür. Auch wenn es kein langes Wochenende wird. Da wir uns morgen in der Firma treffen und ein wenig basteln werden.
Aber heute Abend geht es erstmal ins Kino, schön R.E.D. 2 schauen. Eigentlich wollten wir in RIPD aber aus irgendwelchen Gründen läuft der Film in wenigen Kinos und wenn er wo läuft, dann zu beschissenen Zeiten! 18:30Uhr oder 22:30Uhr, was sind das bitte für Zeiten? Dazu sah der Film ganz nett aus. Schönes Popcornkino mit dem Abiente eines "MiB".
Nächste Woche ist dann vorraussichtlich "The world ends dran" und dann bin ich fast wieder up2date was die Filme angeht. Kamen dieses Jahr echt verdammt viele gute Filme raus und es kommen noch andere gute Filme raus, wie der zweite Teil des Hobbits. Aber eins nach dem anderen.

So langsam komme ich auch wieder in die Spur und habe einen großen Teil meiner Routine wiedergefunden. Diese Woche das erste mal seit langem wieder ein Video aufgenommen und verarbeitet. Nun muss ich alles was ich noch auf halde habe hochladen und am Sonntag weiterproduzieren.
Nebenbei den neuen Rechner meiner Frau installieren.
Was bin ich froh das Frauchen nun einen neuen Rechner hat. Der alte war schon ziemlich durch. Vermutlich macht nach 8 Jahren einfach die Hardware schlapp. Der neue ist schon eine heiße Maschine und sollte genug Power auf die Straße bringen für die nächsten vier Jahre. Das tolle war, dass ich freie Hand hatte beim zusammenstellen der Komponeten, was heißt ich konnte in ihrem Budget Rahmen mich austoben und ein System zusammenstellen, welches ich mir auch so gekauft hätte.
Nun geht es ans Backup machen vom alten Rechner, Installieren, Programme aufspielen, Daten zurückspielen und was sonst so anfällt.

Also ein sehr straffes Wochenende. Trotzdem wird es interessant werden und Frauchen wird endlich ihre Games vernünftig zocken können, der Lüfter dreht nicht mehr schrill und laut hoch alle 4min, also alles in allem eine Win Win Situation :-)

Nächste Woche muss ich nun ein paar letzte Ummeldungen über mich ergehen lassen. Mein Auto muss noch umgeschrieben werden auf den neuen Nachnamen, mein Gewerbe muss ich noch ummelden, sollte alles im Rathaus gehen, kostet vermutlich aber auch wieder Geld... Ich habe ja meinen Nachnamen geändert, weil der Nachname meiner Frau einfacher ist und verständlicher, dazu mochte ich meinen Nachnamen nie so gerne.
Dann, hier der Blog, den möchte ich die Tage auch umziehen gen uhltak.de. Dann wenn ich schon mein Gewerbe umziehe auf einen neuen Namen, so würde ich gerne einen Firmennamen einsetzen lassen. Ich dachte da an KMP (Kempe Media Production). Was anderes mache ich ja auch im Moment nicht.
Webcontent erschaffen, Videos, Audio, Livestream, geschriebene Sachen. Sollte also nicht so das Problem sein.

Also viel vor und neue Ziele. Die brauch man auch, vor allem jetzt wenn der Kopf frei ist und man sich wieder auf andere Dinge konzentrieren kann.

BTW, möchte ich noch eine These unterstützen zum Thema Ehe. Ein guter Freund von mir hat dies vor einer weile erzählt als es um das Thema ging:"Und, wie gefällt dir die Ehe?" -> "Es ist toll, da man sich angekommen fühlt und nicht mehr auf etwas wartet oder etwas am suchen ist!"
Mir gefällt die Ehe sehr gut und ich kann dieses Zitat unterschreiben! Denn, ich blicke mich um und sehe Menschen ohne Ring am Finger und denke mir: "Zum Glück bin ich das nicht mehr. Zum Glück muss ich nicht mehr warten und suchen. Zum Glück hab ich einen lieben Menschen gefunden und kann mich nun auf das gemeinsame Leben fokusieren!"
Aber dies am Rande von einem frisch vermählten :-)

In diesem Sinne, euch allen ein schönes Wochenende.

Gruß euer Uhltak

Dienstag, 10. September 2013

Wie im Flug

Wie gestern beschrieben, stückle ich nach und nach meine Gedanken zu meiner Hochzeit und dem erlebten.
Gestern hatten wir es von idiotischen Avis Vertretern, heute möchte ich aber über das Zeitempfinden sprechen und wie schnell dieser tollen Tage vorbei gingen an mir und an meiner Frau!
Als erstes aber ein kleines Bild, dass muss einfach sein:



Wenn man es richtig rechnet hat die Planung just nach dem Antrag am 13.02.2012 begonnen. In dem Fall haben wir 1 1/2 Jahre damit verbracht unsere Hochzeit zu planen. Zwei Tage, an denen man alles denken musste, Blumen, Deko, Ringe, Hotel, Essen und Trinken, Musik, Tanzen auffrischen, Geschenke, Karten, Programmhefte (Grrr) und und und. Bei der Planung und der Ausführung sind wir beide wahrscheinlich 3 Jahre gealtert. Aber wir haben es gerne gemacht und es hat sehr viel und großen Spaß gemacht.
Dann auf einmal sind die großen Tage da, man ist aufgeregt, man kann schon fast von Lampenfieber sprechen und dann ist es Sonntag morgen. Man ist müde und erledigt, sitzt im Whirlpool seiner Suite und geht in Gedanken die letzten Tage durch und merkt: Done! Alles erledigt, alles ist getan, noch die letzten Rechnungen bezahlen und dann kann man Anfangen das Eheleben zu geniesen!

An alle Heiratswilligen, es ist eine harte Aufgabe, aber das Ergebnis entschädigt euch für alles!
Vor allem wenn ihr seht was von euren Verwandten und Freunden zurückkommt, spätestens da werden euch die Tränen laufen.
Auch wenn die Zeit verfliegt und ihr grisend durch die Gänge schwebt, bewahrt euch diese Zeit und dieses Gefühl im Kopf und ihr werdet lange etwas davon haben.

In diesem Sinne.

Euer Uhltak!

Montag, 9. September 2013

Da bin ich wieder

Hey ho meine lieben Zuleser.
Na habt ihr mich vermisst? Zwei Wochen war ich nun weg. Kein großes Lebenszeichen von mir, bis auf meine Änderung in Facebook. Joar, verheiratet bin ich nun. Über ein Jahr Planung und poff, zwei Tage, zwei super schöne Tage und da ist es schon wieder rum. Wie in einem Film siehen diese Tage an dir vorbei. Man erlebt soviel, macht soviel und am Ende merkt man dann wie gern einen doch die Leute haben mit den man gefeiert hat.
Ich werde bewusst nun die Infos über Standesamt, die Feier und das drum und dran etwas herauszögern. Lieber ein bisschen von dem drum herum berichten und dann geht es ans eingemachte. Ja, in der ersten Woche, also die erste Urlaubswoche, war nicht viel mit Urlaub.
Jeder Tag war vollgepackt mit Dingen, die es noch zu tun galt. Ob nun die letzten Programmhefte verzieren, Autoschleifen basteln, Aufkleber auf die Gastgeschenke kleben, dann noch Stoff ausschneiden und mit Bändeln den Stoff um das Gastgeschenk fixieren, BTW. wir haben für unsere Gäste lecker Marmelade selbst eingekocht, abgefühlt und an der Hochzeit verschenkt. Tja man muss ja zeigen das man seine Gäste mag und schätzt! So saßen wir Tag für Tag und Abend für Abend da und wurschtelten vor uns hin, immer mit Blick auf den Termin. Alles wurde wirklich just in time fertig. Einen Tag vorher oder zwei Tage vorher, es war auf jeden Fall knapp und wir haben ordentlich geschwitzt. Seit langer Zeit, konnte ich Zeit richtig schnell fliesen sehen. Dieser Effekt, auf die Uhr sehen und beim nächsten hinsehen sind 30 oder gar 60 Minuten vorbei
hatte ich desöfteren. Man fährt von hier nach dort, transportiert Zeug und Kram. Schon interessant.
Eine Sache möchte ich aber schon mal erzählen, sozusagen als Schmackerl:
 
Ich hatte vor gut 8 Monaten bei AVIS ein Auto reserviert. Online. Abholung am Stuttgarter HBF. Kategorie Limo (A6, BMW 5er oder Mercedes E-Klasse). Alles schicke Autos und perfekte Hochzeitsautos. Welches es wird, so meinte die Dame an der Hotline, könnten wir eine Woche vorher bei der Filiale erfragen. Also angerufen, sogar in der Woche der Abholung, welches Auto es wird und ob wir eine Limo bekommen. Der sehr unfreundliche Herr am Telefon meinte dann, dass er es nicht weiß und das man es erst am Tag der Abholung weiß was man bekommt. Ich betonte noch mal, dass die Zentrale mir es so gesagt hatte und mit versichert hat eine Limo nach Kategorie zu bekommen. Hallo 8 Monate im vorraus gebucht und so näh. Nennen wir es eine Vorahnung, ein dunkles Omen, meine Gabe Unheil zu riechen Aufgund der Unfähigkeit anderer! Am Freitag dann traf ich mich mit meinem Schwager, bereit das Auto abzuholen.

Der Ablauf des Gesprächs:
Avis Typ (AT): Guten Tag, wie kann ich Ihnen helfen?
Ich: Hallo, ich habe eine Fahrzeug fürs Wochenende reserviert, Name XXXX.
AT: Ahja, haben Sie Ihre Führerscheine dabei und die Ausweise?
Ich: Sicher, hier bitte.
 
Der Mitarbeiter fängt an wie wild zu tippen und ich frage:
Ich: Was ist es denn für ein Fahrzeug geworden?
AT: Ein Volvo V60!
Ich: Ähm, ich habe eine Limo bestellt!
AT: Ist nicht da. (Tippt fröhlich weiter).
Mein Ton wird rauer!
Ich: Was soll ich mit einem Volvo??? Ich habe einen BMW, Audi oder Mercedes zugestimmt, keinem Volvo!
AT: Wir haben nur das da was der Disponent uns zuteilt!  (Tippt immer noch weiter)
Ich: Dann vergessen Sie es! Ich nehme keinen Volvo!
AT: Was anderes haben wir nicht da!
Ich: Da reserviert man also 8 Monate vorher und wird verarscht, super Service! Nee stornieren Sie meine Order und geben Sie uns unsere Sachen zurück.
AT: Da kann ich nun auch nichts machen, aber das ist die Kategorie wo Sie bestellt haben!
Ich: Nein ist es nicht, in der Kategorie sind Limos und Kombis drin, KEINE SUVs! Was soll ich mit einem SUV als Brautauto? Meine Frau steigt in so etwas hässliches nicht ein!
Gibts am Flughafen oder im Stadtbüro noch was?
AT: Nein, das ist das einzige Fahrzeug.
Ich: Gut, dann auf Ade!
 
Und weg waren wir. In welchem Universum ist ein SUV eine Limo? Was soll ich mit diesem hässlichen hohen Auto? Gar nicht mein Fall und nicht das was ich wollte und was ich zugestimmt habe. Avis, sorry, aber auf Lebenszeit verschissen! Schlechter Service, miese unfreundliche Schaltertypen, Angebote machen und dann nicht liefern können was nicht man bestellt hat. So geht es nicht.
Lasst euch gesagt sein, unser Ersatzauto war dann der Hammer! Ein schwarzer VW Phaeton mit allem drum und dran. Die Tante meiner Frau arbeitet bei VW und konnte diesen uns besorgen und ehrlich wir waren sehr sehr happy und zufrieden mit diesem Schlachtschiff! Darum, fresst nicht das was man euch vorsetzt und lasst euch nicht betrügen von Leuten wie die wo bei Avis arbeiten!
 

In diesem Sinne, euer Uhltak!