Dienstag, 22. Oktober 2013

Teaser aus der Hearthstone beta

Am Montag Abend war es soweit. Ein Beta Key für Hearthstone war in meinem virtuellen Postkasten zu finden. Also gleich am Montag Abend noch installiert und ein paar Runden gespielt. Und diese paar Runden haben eine Begeisterung ausgelöst die ich schon lange nicht mehr gehabt habe.

Was ist denn Hearthstone überhaupt?
Hearthstone wird von Blizzard entwickelt und befindet sich gerade in der Beta Phase. Wahrscheinlich wird es dieses Jahr noch erscheinen. Es handelt sich hierbei um ein Kartenspiel, ähnlich wie Klassiker ala Magic.
Zwei Helden der Warcraft Reihe (Rexxar, Jaina, Thrall und Gul'dan) tritt man gegen KI oder menschliche Spieler an. Die Helden sind in Klassen eingeteilt, die man bereits aus World of Warcraft kennt (Jäger, Hexenmeister, Krieger, Magier usw.). Dabei sind die Klassen und das zusammenspiel der Karten essential und es Bedarf taktischen Überlegungen wie man sein Deck aufbaut und wie man reagiert auf Karten des Gegners. Jede Karte hat einen Wert, besser gesagt:
Jede Runde gewinnt man einen Manakristall hinzu. Für diese Manakristalle kann man eine Karte ausspielen oder eine Aktion durchführen. Die Karten kosten unterschiedlich Mana. Karten die ein Mana kosten sind meistens nicht so mächtig - der Diener auf der Karte hat 1-2 Hitpoints und 1-2 Angriffskraft.. Um so mehr Mana (umso länger die Partie) desto mächtigere Karten kann man ausspielen.
Das um es grob zu beschreiben.
Auf jeden Fall, macht es sehr viel Spaß und ist ein witziger Zeitvertreib. Eine Partie kann zwischen 5-15 Minuten dauern.
Im Moment spiele ich die ganzen Klassen frei und schaue was mir am meisten liegt.

Besonders toll ist es, dass ich nun einen neuen Monitor habe. Das heißt, ich habe nun meine PS3 und meine Xbox360 im Büro stehen und habe nun alles dort konzentriert. Die Auflösung ist richtig hübsch und endlich habe ich dieses Projekt abgeschlossen. Schon lange hatte ich es geplant, nun war es endlich soweit. Im Wohnzimmer habe ich nun einen Blu-Ray Player stehen, der mit dem Beamer verknüpft ist :-)
Ich bin sehr zufrieden und nun sind nur noch Kleinigkeiten offen. Diese werden sich aber lösen in den nächsten Tagen.

Nur so, Apple hat ein neues Ipad vorgestellt, sieht bis jetzt interessant aus. Mal abwarten was Tests ergeben und ob sich das Gerät lohnt.

In diesem Sinne

grüßt euch
der Uhltak