Dienstag, 24. September 2013

VFB Stuttgart - Eintracht Frankfurt (Spiel vom Sonntag)

Sonntag war ja nicht nur Wahl, sondern auch Fußball. Wir versuchen ja 1x im Jahr ins Stadion zu gehen
und unseren VFB Stuttgart anzufeuern. Stuttgart - Frankfurt war am Sonntag und nachdem wir gewählt hatten machten wir uns auf Richtung Stadion. Kurs auf einer Messe vorbei (Haus, Eigentum und Blubb - war das öde) und dann rein ins Vergnügen. Wir saßen sehr gut, Block 53 ist ganz gut, guten Blick auf die Fankurve des VFBs, Blick auf das Heimtor und man ist nah genug dran um was zu sehen.
Die Show zum 120 Jubiläum, war sehr Eindrucksvoll.


 
Das Spiel war wiederrum eine wilde Mischung aus Euphorie und totaler Frustration!
Die ersten 14min bettelte Stuttgart nach dem 0:1 und sie da 14min, Ecke Frankfurt und 0:1.
Frankfurt dominierte in dieser Phase, es lief besser für die Hessen, während beim VFB totale Nervosität aufkam und nichts zusammenlief. Trotzdem 16min, Ecke VFB und der junge Herr Werner trifft zum 1:1.
Völlig aus dem nichts, ein wichtiges Tor gleich! Danach flachte alles etwas ab, Boka leistete sich sehr viele Fehler und leitete viele Aktionen der Frankfurter ein. Gefährlich war Stuttgart nur über Maxim (der aber auch nicht seinen besten Tag hatte und viele technische Fehler machte) Sakai und Werner. Erste Halbzeit nach den Toren eher gemütlich, wenig Aktion, wenig Ideen.
In der zweiten Hälfte kam Frankfurt besser in Spiel und drückte und drängte auf das 1:2, traf aber nicht, da Ulreich bombe hielt und wenig zulies! BTW, Mensch Jogi, lad doch den Ulle mal ein zur Nationalelf - der taugt was! Stuttgart arbeitete und kämpfte, musste sich aber immer wieder bremsen lassen. Die Frankfurter standen sehr geschickt zum Ball, dazu kam der Schiedsrichter der völlig, aber VÖLLIG am Spiel vorbei Pfiff. Gerade in hälfte zwei pfiff der Schiri das Spiel kaputt, Fehlentscheidungen, unverständliche Entscheidungen (das aberkannte 2:1 - da weiß ich bis heute nicht was da irregulär war???).
Am Ende dann, 92min, ein Pfiff und Stuttgart bekommt einen Elfmeter zugesprochen. Ibisevic tritt an, letzte Aktion des Spiels und verschießt...
2 Wichtige Punkte verloren. Dieses Geschenk hätte er machen müssen, aber was solls. Fazit, Schneider hat schon etwas mehr Kontur in das Spiel gebracht, ABER es mangelt immer noch an Abstimmung, Laufwege, Spielzüge, Technik (Ballannahme und Passspiel ist immer noch ne Katastrophe!).
Schwache Spieler sollten wirklich mal draußen bleiben - Boka ist da das beste Beispiel.
Der kleine Kerl kann sich kaum auf den Flügel behaupten und tut sich so schwer bei der Rückwärtsbewegung ordentlich abzusichern und ran zu gehen! Zwar drei Spiele ungeschlagen, doch da muss noch ne schippe drauf und zwar schnell.
 
In diesem Sinne - VFB ein Leben lang!
 

Gruß der Uhltak