Montag, 27. Mai 2013

Bayern - Dortmund ein Nachruf zum Samstag

Da ich gestern unterwegs war im Namen des guten und der Arbeit, kann ich erst heute meinen Nachruf zum Samstag Abend niederschreiben.
London: Ein Fußballfest war angerichtet, Bier und Erdnüsse bereitgestellt, das Spiel kann beginnen.
Beide Mannschaften konnten aus den vollen Schöpfen, okay Dortmund nicht ganz, da Götze nach wie vor verletzt ist.
Kaum hat das Spiel angefangen, zeigte Dortmund warum sie zurecht ins Finale gekommen sind. Die ersten 20min war der BVB die Spiel bestimmende Mannschaft. Aggressives Pressing machte den Bayern arge Probleme beim Spielaufbau. Der BVB ging gleich einsehr hohes Tempo und München musste erst einmal damit klar kommen, dass Dortmund sich so wehrt. Neuer war in dieser Zeit der beste Mann auf dem Platz und verhinderte eine Chance nach der anderen. Der Bayern Keeper war an diesem Abend sein Gehalt mehr als wert! Danach kam Bayern ins Spiel und erarbeitete sich ebenfalls die ersten guten Möglichkeiten, aber auch Weidenfeller hatte einen sehr guten Tag und konnte alles abwehren, was die Bayern auf sein Tor brachten. Vor allem als Robben alleine vor Weidenfeller stand und anstatt den Ball links oder rechts einzuschieben so lupfen begann und Weidenfeller den Ball ins Gesicht schoss. 0:0 zur Pause und alles so mit offen. Die zweite Halbzeit war etwas ausgelichener, hoch und runter wogte das Spiel, bis wie aus dem nichts das 0:1 für Bayern viel. Robben legt auf und Mandžukić macht das Tor. Dortmund drängt nun gegen das Tor der Bayern. Reus läuft in den 16ner ein und wird von Dante, der schon gelb hatte, zu Boden getreten -> Elfmeter BVB. Gündoğan netzt sicher ein, 1:1, alles wieder offen. Ab der 70min geht es hin und her, aber keine zwingenden Aktionen. 89 Minute, gedanklich waren alle Spieler bereits in der Verlängerung, noch keine Auswechslung wurde getätigt, als aus dem nichts Robben den 1:2 Siegtreffer erzielt. Dortmund wirft zwar noch mal alles nach vorne, aber Bayern gewinnt den Titel!

Beide Mannschaften waren ebenbürtig und haben mit diesem Spiel dem Deutschen Fußball prestige und noch mehr Bedeutung gebracht. Schnelles Spiel, tolle Kombinationen, Kampf, Laufbereitschaft, Emotionen, dass Spiel hatte alles. Ich als VFB Fan konnte es mir ansehen und war gut unterhalten. 
Beide Mannschaften haben es verdient, dem BVB hätte ich es mehr gegönnt, vor allem nach der arschigen Bemerkung von Herrn Rummenigge:" ... da haben wir wieder ein Finale, aber das gewinnen wir auch mit 1,8%%!" Alleine dafür soll Bayern verlieren am kommenden Wochenende!!! Man sollte seine Gegner respektieren, aber mir Respekt hat das gar nichts zu tun! Wie so ein großmäuliger Boxer, nicht vergessen - Lucky Punchs gibt es immer!
Als letzte möchte ich noch den Schiri etwas kritisieren. Also ein blinderer Schiri ist mir selten unter die Augen gekommen. Sehr "großzügig" wurde da gepfiffen. Normalerweise hätten : Lewandowski, Ribéry und Dante raus müssen! Aber all die Tätlichkeiten und Nicklichkeiten wurden nicht bestraft und das macht die Schirileitung mangelhaft!

In diesem Sinne, noch ein Spiel isses und dann heißt es warten auf die Session 2013/2014!

Gruß der Uhltak


PS: Rummenigge, lern mal etwas Demut und Bescheidenheit!