Mittwoch, 10. April 2013

Habitat Zerstörung

Es ist einfach schön nach Hause zu kommen. Das Wissen, das Tagewerk ist vollbracht und nun beginnt die Ruhe und Entspannung des Abends. Etwas leckeres kochen, essen und sich auf dem Sofa niederlegen.
Gestern war meine Verwunderung groß, denn die Handwerker waren gestern wieder im Haus zu gange und haben ein Feld der Zerstörung hinterlassen. Auch wenn gerade ein Großprojekt am laufen ist, wir bekommen Steckdosen und Licht im Keller :-) , ist es doch sicher nicht zuviel verlangt etwas Ordnung zu halten.
Als ich noch Azubi war, wurde es uns eingetrichtert, immer die Baustelle sauber zu verlassen. Vor allem bei Kabelarbeiten! Nun, schaut es gerade aus, als würden wir in so einem typischen Ghetto- Haus wohnen. Die Wände sind ausgerissen, überall liegt Dreck und Staub. Kabel ragen aus den Wänden (bereits abisoliert - man weiß nicht ob die schon verdrahtet wurden...). Der Keller ist eine Baustelle - Wäsche waschen ist nur bedingt möglich.
Ich hoffe nun dass heute die Bauarbeiten abgeschlossen werden können und wir endlich nicht mehr oben einen Schalter umlegen müssen um an einer Steckdose Strom zu haben.
Vor allem können wir dann den Trockner UND die Waschmaschien parallel laufen lassen ohne das die Sicherung rausspringt, da nun jede Dose gesondert gesichert wird mit 16A. Das wird schön und vor allem das Wäsche waschen massiv beschleunigen.

Gleich vor weg, nächste Woche wird es keine Blogs geben, da ich auf Dienstreise bin und dann wenig bis gar keine Zeit finden werde. Darum schon mal der Hinweis.

Am Wochenende, habe ich endlich mal Merida UND Ralph reichts gesehen. Beides sehr nette Filme, mit viel Witz und tollen Animationen. Vor allem Ralph reichts, hat mich als Gamer sehr angesprochen. Hoffe man nimmt sich weiterhin diesem Genre an und forciert diese Serie bei Disney.
BTW Disney, sehr schade, dass Disney Lucas Arts schließen wird. Denke die Lizenzen werden dann zu Disneys eigenem Entwicklungsstudio wandern. Da die eigenen Titel eher mies waren, erhofft man sich mit den starken Lizenzen einen push zu geben! Der Schritt ist logisch, aber der Nostalgiker in mir trauert um: Monkey Island und die ganzen anderen geilen Spiele von früher.

Auf Golem habe ich jüngst gelesen, dass die Ouya sehr verrissen wurde in ersten Berichten. Overhyped oder doch eine zu frühere Version verschickt?
Bis jetzt kann man nur spekulieren... Ich habe mir die Konsole erstmal abgeschminkt und werde auf einen kleinen Homeserver umsteigen. Als Geschenk würde ich die kleine Konsole sicher annehmen und austesten, aber selber werde ich sie mir nicht kaufen.

In diesem Sinne.

Gruß euer Uhltak