Freitag, 11. Januar 2013

Charge into the WOCHENENDE!!!

So, KW02 2013 ist fast geschafft. Freitag ist es und noch 50 Wochen dann ist wieder Jahresende. Noch 33 Wochen und ich werde heiraten. Noch 7 Wochen und ich bin 31 Jahre alt. Tja ihr lieben, die Zeit rast und fliegt vor sich hin.
Trotzdem, Donnerstag war ein guter Tag. Auch wenn due Frau grummlig war, der Tag war gut und hat viel positives mit sich gebracht.
Zum Beispiel, habe ich mich gestern bei car2go angemeldet, dem kostenlosen Car Sharing Programm der Daimler AG. Bei unsin Stuttgart stehen 600Smarts rum mit Elektroantrieb die man verwenden kann. Die Anmeldung ist kostenlos, man muss deine Grundgebühren zahlen wie bei Flinkster (das Programm der Bahn), nein nur was man verfährt kostet Minuten und somit Geld. Man kann sich aber durch Aufladen des Wagens wieder Zeit gutschreiben lassen. Für mich sehr gut. Ich fahre zwar fast nur öffentlich, aber irgendwann streikt die Bahn oder die SSB mal und dann? Wie soll ich dann zur Arbeit kommen. Mit dem Auto kann ich nicht immer fahren, da das meine bald Frau braucht! Also eine alternative muss her und Car2go kann so eine sein. Auch vom ökologischen Standpunkt, Elektroauto ist schon ein Argument, auch wenn die Batterieentsorgung noch ein Problem ist.
Es ist ganz einfach, auf die HP gehen, sich anmelden. Man bekommt dann einen Code per SMS geschickt mit dem man sich zu Ende anmeldet. Dann Daten vervollständigen (Bankdaten und Führerscheinnummer hinterlegen) und fast fertig. Danach muss man bei Eurocar vorbei schauen, lag bei mir geschickt auf dem Heimweg, wo man seinen Führerschein vorzeigen muss und dann seine Member Karte erhält. Mit dieser öffnet man die Fahrzeuge dann. Und schon gehts los.
Wenn ich also mal schnell was einkaufen muss, oder ein Bus /Bahn ausfällt, kann ich nun doch auf eine Alternative zurückgreifen!
Darum, schaut es euch mal an, es lohnt sich.
ich berichte euch dann, wie das erste Mal Elektroauto fahren war :-)

Ja, mein Wochenende wird etwas stressiger. Denn ich Arbeite am Wochenende. Ganz genau, wir treffen uns in der Firma und basteln verschiedene Setups zusammen um Wissen aufzubauen. Samstag und Sonntag werden wir uns mit ziemlich viel Kram aus der IT beschäftigen und hoffentlich was neues lernen und eventuell das gelernte am Markt einsetzen können.
Zwar ist das unsere Freizeit, trotzdem zahlt die Firma aber für unser Essen und Trinken an dem Wochenende, was ein netter Zug ist. Es hat schon was sich mal einzuschließen und zu tüfteln, wie man das von Wissenschaftlern und Technikern kennt die neue Prototypen bauen :-)
Okay, so wird es nicht, wir haben schon einen Fahrplan und wissen was wir machen möchten, so grob.

Ja, dann bleibt mir nur noch zu sagen, euch allen ein schönes Wochenende dann.

Gruß euer Uhltak