Freitag, 31. August 2012

Irgendwie anders

Ich habe heute morgen alles so gemacht wie immer. Ich bin aufgestanden, habe meine Katzen gefüttert, mich fertig gemacht und bin wie jeden Morgen der letzten zwei Jahre zur Bushaltestelle gelaufen. Doch mit einem anderen Gefühl im Bauch. Diese Strecke läufst du heute zum letzten Mal hin und zurück.
Ganz genau, ab Montag sitze ich nicht mehr bei dem Kunden meiner Firma, sondern sitze dann wieder bei der Mutter Firma im Haus und erwarte eine neue Aufgabe. Es ist komisch, obwohl ich immer ein Teil dieser Firma war, war ich als Externer beim Kunden auch ein Teil dessen Firma. Nun da das endet verlasse ich den Kunden mit einem weinenden und lachenden Auge. Klar es war nicht immer einfach, aber trotzdem hat man sich ganz wohl gefühlt und nun endet es. Zwar geht was neues los, aber ein gewisser Faktor der Melancholie liegt in der Luft.
Vor allem wo ich gestern, im strömenden Regen, meine sieben Sachen aus der Arbeit nach Hause getragen hatte. Eine Szene wie aus einem Film, hätte man es gefilmt. Durchnässt trägt der "Held" seine Habe nach Hause und schließt die Szene ab.
Mal kucken was ich am Montag bzw. Dienstag dann berichten kann.

Um noch mal auf den MoP Patch einzugehen, gestern konnte ich meinen Deathknight im Raid erproben. Die Rota ist wirklich sehr viel komplexer geworden und muss erst gelernt und verinnerlicht werden. Der Schaden ist dann für das Item Level leicht gestiegen. Am Ende des Raidtages war ich im Schaden 3ter oder eher 4ter, was in Ordnung ist. Aber das Feeling habe ich etwa verloren, so richtig flasht mich diese Spielweise noch nicht und warte nun auf diverse Guides von Top DKs die da noch Tipps und Kniffe kennen und dann dokumentieren. Noch mal testen, dann entscheiden, vor allem für die Main Wahl für künftige MoP Raids.
Auch konnte ich den neuen Tank Spec testen und war sehr enttäuscht. Es war ganz okay, aber das große Ärgernis ist, dass Hexer Pets und Hunter Pets noch ziemlich Buggy sind und ständig Aggro ziehen.
Zum Glück ist dieser Fehler schon oft gemeldet worden und sollte dann bald abgestellt werden via Hotfix.

Mein Guild Wars 2 Key ist nun da und ich habe gestern Abend eine halbe Stunde reingeschaut und ein wenig angezockt. Noch habe ich keine richtige Meinung mir gebildet, darum nur ein bisschen bla bla drum rum.
Denn auf den Server "Flussufer" kann ich leider nicht gehen, da dieser einfach VOLL ist und ich mir keinen neuen Char erstellen kann :-(. Muss nun warten und sobald die Bevölkerung etwas sinkt, dort einen Char anlegen. Am Wochenende werde ich die Testreihe fortführen und dann auf spielemagazin.net einen Test schreiben. Natürlich auch ein Let's Play darüber machen fürs Magazin :-)

So, dass Wochenende steht vor der Tür und wir sind wieder picke packe voll mit Terminen. Zwar geht es erst nächste Woche ins Kino, doch kein Problem, so kann ich heute Abend Guild Wars 2 weiter antesten ^^
Morgen ist dann ein richtiger Spaß Tag, erstmal Bude putzen und aufräumen, ja ist jedes Wochenende so. Dann geht es nach dem Mittagessen rüber zu IKEA, die beiden Billy Regale abholen die wir bereits letzte Woche gesichtet hatten, da nun wieder Kohle auf dem Konto ist. Nach diesem Einkauf holen wir dann noch zwei Freunde ab und fahren dann zum Grillen rüber. Zwei andere Freunde von uns waren ja lange im Urlaub und haben was leckeres aus ihrem Urlaub mitgebracht. Also mit Freunden grillen, alle dürfen was trinken, nur ich nicht... Zum einen, meine Ernährungsumstellung nehme ich nach wie vor sehr ernst und Alkohol ist da absolut tabu. Dazu muss ich immer noch diese Entzündungs- Hemmer nehmen gegen die Knochenhautentzündung im Arm, da ist Alkohol nicht empfohlen. Also bin ich der perfekte Fahrer, ich darf nichts trinken und der Rest kann. Wenigstens darf ich lecker Steak und Salat essen!
Am Sonntag dann wird es gechillt, einen Artikel fürs Magazin schreiben, bisschen zocken, Fernsehen und ein schönes Bad nehmen. So sieht Erholung aus!
Und dann ist Montag und dann mal schauen wie es mit mir Job technisch weiter geht.

In diesem Sinne,
euch allen ein schönes Wochenende

Gruß euer Uhltak

Donnerstag, 30. August 2012

WoW Pre MoP Patch

Gestern war es soweit, der WoW Patch 5.0.4 ging gestern Live. Nun nach Monaten voller Patch Stille, hat Blizzard einiges reingepackt um die Spieler auf "Mists of Pandaria" vorzubereiten. Auch ich habe gestern nicht schlecht gestaunt nach dem Login.

Der Startbildschirm hat nun schon die Pandaria Optik bekommen. Auch der Charakterauswahl- Bildschirm hat sich etwas verändert. Ich habe dass Gefühl, dass die Auflösung sich etwas verbessert hat und in der Charaktererstellung hat sich auch viel getan. Neue Optik auch hier, wenn man sich einen neuen Char zusammenbauen möchte. Ebenso ist das Pandaren Icon erschienen, ist aber noch ausgegraut und wird erst zum Release nutzbar.

Nun, erstmal die Chars neu skillen und kucken was mit den Fähigkeiten ist.
Ich habe viel gesehen und erlebt in dem Spiel, aber das neue Talentsystem finde ich nur räudig bis jetzt! Angepasst an das Talentsystem von Diablo3 vergibt man nur noch einzelne Boni alle paar Level. Dabei kann man zwar mehr auf seine persönliche Spielweise nun anpassen, was eigentlich ganz nett ist, aber so richtig haben mich die Boni nicht angesprochen. Etwas zu sehr causal das ganze, da würde ich mir gerne die alten Talentbäume zurückwünschen. Da diese irgendwie zu einem Rollenspiel gehören. Sowas ist mehr was für Action RPGs! Auch das Glyphensystem wurde etwas eingedampft, an und für sich nicht schlecht. Nach dem ich alle Chars soweit durchgeskillt hatte, oder was man darunter versteht, probierte ich meine Skillung aus.

Ich bin etwas erschrocken, beim Todesritter, Skillung Frost DK, muss man nun ein wenig umdenken. Die Rota war davor relativ einfach zu meistern und konnte weit oben im Dmg mithalten. Nun da sich ein paar Dinge geändert haben, zum Beispiel dass man nun aus Frost DK sogar eine Antimagische Hülle haben kann ohne auf etwas wichtiges verzichten zu müssen. Auch die neue Fähigkeit Todessog sollte Beachtung finden und eingesetzt werden. Mit Froststoß, Todesstoß, Welle und Krankheiten macht man zwar schaden, aber erst mit den neuen Skills erreicht man heftige Schadenswerte. Heute Abend werde ich wohl beim Raid das ganze etwas weiter verinnerlichen und Testen. Eventuell auch mal mit einer Zweihandwaffe. Denn diese Trennung Frost DK besser mit 2x 1H Waffe ist nun vielleicht passe irgendwie, da man die Nebenhand nicht mehr pushen kann wie früher, oder zumindest habe ich es nicht gesehen im neuen Talentbaum ;-)

Was gab es noch, Haustiere und Reittiere sind nun Account weit verfügbar. Da hatte sich meine Freundin sehr darüber gefreut dass nun alle ihre Chars die hart verdienten Haustiere haben und die Reittiere.

Sonst hat sich viel an der Optik allgemein verändert, das Loot Fenster sieht anders aus, größer und detailreicher und auch kitschiger. Man bekommt nun im Lootfenster angezeigt ob man den Gegenstand gewonnen hat.
Die Bank hat eine neue Farbe bekommen, ein Mönchtrainer steht schon in OG herum umringt von ein paar Pandabärchen die fleißig trainieren.

Dass war nur ein kleiner Auflug durch den neuen Patch.
Was mich besonders gestört hat, aber sicher bald gefixt wird, ist dass die Addons nun nicht mehr richtig funktionieren. Ist aber nichts neues und bei fast jedem Patch so. Die Tage kann ich die Addons wieder benutzen wenn updates dafür draußen sind.
Dazu, mein Guild Wars 2 müsste dann auch endlich mal da sein und dann hab ich eh erstmal dort zu tun.

Eventuell werde ich die letzten beiden Wochen vor Addon noch einen Char hochziehen der auf 81 zur Zeit steht. Da die XP von 80-85 noch mal verknappt wurden, kann man nun noch schneller auf 85 Leveln. Würde sich anbieten.

Was ist euer Eindruck vom Patch bisher?

Bis dahin, euch alles gute.

Gruß euer Uhltak

Mittwoch, 29. August 2012

Endlich neue Folgen

Nach dem die letzten Tage sehr ungemütlich waren. Nun ist der erste Schreck überwunden und faktisch muss ich nun auf diese Dinge harren. Und da diese Dinge erst nächste Woche kommen, sollte ich Mental abschalten und mich auf die Situation nächste Woche vorbereiten.
Da wir zum Glück am Wochenende mit Freunden verabredet sind, werde ich auch einen großen Schluck "Leck mich am A****" zu mir nehmen können. Hoffe dazu noch dass es Freitag klappen wird mit Kino, denn der Aktionkracher "Expendables 2" will geschaut werden:





Schön war aber, dass gestern neue Folgen "Two and a half man" und "The Big Bang Theory" kamen.
Auch eine neue Serie wurde cleverer weiße zwischen den beiden oben genannten Sendungen gelauncht. "2 Broken Girls", von den Machern von "Sex and the City". Zu "Two and a half man", ich war gespannt wie es weiter geht. Die letzte Folge war so lange her, dass ich es nicht mehr genau wusste wie es endete, wurde aber mit einem kurzen Rückblick bedacht.
Weihnachten mit Waldens Mutter und mit dem Gorilla war nett. Auch die zweite Folge mit Alan im Vorstand von Waldens Firma war nett. Ich konnte immer wieder lachen, aber wirklich, das Feeling ist einfach nicht mehr so da .Es ist wirklich eine Serie geworden die neu ist und nun mit "Walden" neu angefangen hat. Alan funktioniert zwar, aber Walden ist als Charakter einfach zu blass. Werde es aber weiter kucken, in der Hoffnung das noch etwas mehr passieren wird an der Front. Dazu, ich werde ja unterhalten und solange dass so ist, so lange kann man es kucken.

"2 Broken Girls", ja was soll ich dazu sagen. Es ist eine Frauen Serie. Aber, ich konnte ein paar mal lachen.
Mal was neues, ein paar zottige Sprüche, bisschen versautes gelabber hier, ein Typ mit Sixpack für die Frauen und Klischees und Kontroversen in New York. Meiner bald Frau hat es wohl gefallen, ich sehe es als nett an und solange "Dr.House" noch nicht kommt, werde ich es mir mit ankucken.

"The Big Bang Theory", auf die neue Folge habe ich Sehnsüchtig gewartet. Endlich geht es weiter! Endlich wieder herzhaft lachen können, vor allem in diesen Zeiten! 

ACHTUNG SPOILER, wer die Folge noch nicht gesehen hat ab hier springen, danke!

Lennart überlegt sich es noch einmal mit Penny zu probieren, während Sheldon einen falschen Pappaufsteller geliefert bekommen hat. In seinem Kopf spielt Lennart das Szenario durch, was kann passieren, was wird passieren und kommt zu keinem passenden Ergebnis. Trotzdem lädt er Penny ein und mal schauen was nun passiert. Ein bisschen mehr "Sex" hat die Serie bekommen. Vor allem die Lacher, als Sheldon, Howard und Raj  zusammen die "Siedler von Catan" spielen und Sheldon über hartes Holz und Latten referiert ;-).

Die restlichen Folgen waren Wiederholung aber der wöchentliche Fix Fernsehen mit hochwertigen und lustigen Serien hat mich wieder aufgebaut und auch was anderes.

Ich freue mich nun wieder richtig auf den Dienstag. Bitte liebe Big Bang Crew, dreht bald die nächste Staffel ab, Daddy braucht neues Futter.

In diesem Sinne,

alles gute euer 
Uhltak!

Dienstag, 28. August 2012

An so Tagen...

.. möchte man einfach im Boden versinken und sich am liebsten nicht mehr blicken lassen. Das Konzept einer einsamen Insel, mit genug Essen, Büchern und einer Fotovoltaik Anlage für Strom klingt dann gar nicht verkehrt. 
Es sind die unvorhergesehenen Dinge in unserer Zeit die uns besonders hart treffen. Ach was rede ich, eigentlich immer schon. In einer Zeit wo das Fernsehen und die Medien allgemein suggerieren, dass unsere Welt; die Erde, die Wirtschaft, einfach alles; am Abgrund steht und es nur eine Frage der Zeit ist, wann wir uns alle selbst zerstören.
Sehr negative Worte von dem sonst sehr positiven Uhltak. Nun seit gestern hat sich auch meine Weltsicht etwas verdunkelt. Zwar kann ich noch nicht darüber sprechen, da es noch nicht fix ist, doch es wird sich die Tage dann entscheiden was passieren wird. Bis dahin heißt es warten und dieses Gefühl ist so unbeschreiblich grausam und ich bin mir sicher dass jeder von euch es kennt. Diese Mischung aus Angst, die resultierende Existenzangst, ein Gefühl wo man an sich und an seinem Können auch mal zweifelt und Verzagen lässt.

Manchmal würde ich wirklich gerne meinen Träumen nach gehen. Meine Sehnsucht erfüllen und ausbrechen aus diesem Leben, also nicht dass Leben das ich führe, sondern das Leben das notwendig ist um mein Leben leben zu können. Klingt kompliziert, aber in dem Fall muss ich mich so ausdrücken.  
Wie so viele Menschen würde ich gerne mein Hobby zu meinem Hauptberuf machen. 
Klar kann man sich Träume erfüllen, nur Träume kosten Geld und niemand spendet oder gibt sein Geld einem Traumtänzer! Vielleicht sollte ich doch mal wieder Lotto spielen und wie Earl aufs Karma hoffen. 
Wenn das Karma mal mies zu dir ist, dann wird es dir irgendwann wieder eine Türe aufmachen und dich belohnen. Alles passiert ja aus einem Grund.
Und irgendwann muss ich ja auch mal Glück haben und vor allem Ruhe haben.

Ich bewundere zum Beispiel den Vater meiner bald Frau. Gelernt bei einer Firma, danach übernommen und dann bis zu seiner Rente nur in dem Bereich gearbeitet, bei der selben Firma, mit den selben Kollegen. 

Um ein Thema aus den Medien aufzugreifen:
Heutzutage hat man es einfach nicht mehr so gut und langsam aber sicher ziehen amerikanische Verhältnisse in unserem Land ein. Hire to Fire! Und auf der anderen Seite, redet man vom Fachkräfte Mangel. Sowas ist doch nur pervers!?!? Würde mal jemand aufwachen und erkennen was hier gerade läuft, so müssten wir niemand aus dem Ausland einkaufen, nur um den "Mangel" zu decken der künstlich geschaffen wurde. Leute für Stellen zu suchen, die man auch ausbilden könnte. Aber nein, man will Hochschulabsolventen, studierte, Ingenieure für Admin Stellen, Stellen die ein Fachinformatiker locker besetzen könnte! Aber alleine die Situation und er Druck verleitet Menschen zu einem falschen Entschluss und nun haben wir einen Mangel, aber auf der anderen Seite werden Leute verheizt!
Galeeren Methode, ist der Ruder tot, über Bord, den nächsten hinsetzen und den Takt erhöhen!

Meine wütenden 2 Cent zu diesem Allgemeinen Thema!

In diesem Sinne

Euer Uhltak

Montag, 27. August 2012

Postapokalyptische Zustände in Möbelhäuser

Gäbe es einen Preis für das Überleben im Alltag, ich hätte ihn verdient. Spätestens nach diesem Wochenende! Ich habe es überlebt, aber von vorne.
Nach dem am Freitag noch alles sehr relaxed war, mein nun sechster WoW Char ist 85 geworden. Warum ich den hochgespielt habe, hmm ich hatte Zeit, es kam nichts im Fernsehen und einen Char auf 82 stehen zu lassen ist so gar nicht meine Art! Darum die Woche den Priester gemütlich hochgespielt und am Freitag machte es endlich Ding.

Der Samstag gestaltete sich dann aber sehr stressig! Beim putzen hatte ich seit langem das Gefühl, dass die Hausmarke von Kaufland ein sehr aggressives Mittel verwendet. Also der Badreiniger den Kaufland vertreibt. So zwischen Chlorgas und Salpeter Ammoniak was aus der Düse kommt. Unglaublich wie das gestunken hat. Die Marke kauf ich nie wieder. Da will man mal einen Euro sparen und die chemische Wolke bringt einem zu japsen!
Nach dem Putzen fuhren wir dann nach Sindelfingen zu IKEA. Der Vorsatz, wir kucken nur und fassen nichts an! Das schöne, wir sind uns endlich einig geworden. Wir werden nun unsere Wohnzimmerlandschaft anpassen und haben den Plan nun. Zwar haben wir keine passende TV Bank gefunden, doch wir werde nun zwei große Billy Regale anschaffen, eines davon mit Türen, damit meine bald Frau gruscht verstauen kann. Teuer sind die auch nicht, knapp 50€ ein Regal in der benötigten Farbe. Schön ist, mit dem großen Regal passen nun wieder mehr DVDs und Blu-Rays :-)
Unser altes Billy wird dann in den Keller kommen, da es farblich nicht mehr passen wird. Das kleine Regal darüber wird mein neues Bücherregal werden und wird einen Platz im Schlafzimmer bekommen. Das kleine Billy, wo meine Freundin ihre DVDs bunkert, bekommt einen Platz im Büro. Später wird dann noch eine neue TV Bank folgen und ein neuer Bezug für unsere Couch und den Sessel.
Also ein dekorieren auf Raten. Am kommenden Samstag werden wir dann die beiden Billy Regale abholen in Sindelfingen und danach geht es zu einem Grillfest bei Freunden.
Wie am Freitag beschrieben, es ist purer Selbstmord, an einem Samstag in ein Einrichtungshaus zu gehen. Es war voll und nicht nur so ein bisschen, also richtig voll. IKEA Mitarbeiter tun mir an diesem Tag richtig Leid. Man spricht gerade und wird beraten, als unhöfliche Menschen sofort auf den Mitarbeiter einstürmen und penetrant Fragen stellen, obwohl dieser in einem Gespräch ist:"Nur eine kurze Frage!", die Floskel kennt man, "Kann ich die Faktum Küche mit 3 Hängeschränke bestellen und dazu einen Herd und dazu einen Geschirrspüler und kann ich dann die Küche mit einem Ipad steuern und kann ich meinen Hund in den Siffon kacken lassen und kann ich eine Mikrowelle in den Kühlschrank stellen...." usw usw. Die EINE Frage ist dann 5min lang und der Berater so konfus. Zum Glück brauchten wir nur einmal einen und dann nicht mehr. Trotzdem, es war abartig voll und ich war froh als wir alles gefunden hatten was wir benötigen.
Dem Vorsatz zur Güte, wir wollten ja nichts kaufen, konnten wir aber nicht halten. Nur dieses mal ging ich ohne den Selbsthass zum Auto. Ein schönes, großes Bild von London mit einem Doppeldecker Bus ist es geworden für 19,99€ und zwei Klappboxen für je 4,99€. 30€, sind okay.

Danach waren wir beim XXXXXXXXL Möbelhaus Gammerdinger in Böblingen. OMG, was für ein komischer Laden, vor allem wenn man davor bei IKEA war. Es war nicht so voll aber die Preise, haua haua ha! Selbst der größte Mist, hässlich, sperrig, war teuer! Wohnzimmereinrichtung runtergesetzt von 4500€ auf 2300€, Schnäppchen... Warum wirbt das XXXL Möbelhaus so günstig zu sein, wenn sie es gar nicht sind?
Naja, wir fanden nichts in dem Laden und so war die Entscheidung klar.
Was bin ich froh...

Sonntag war sehr faul und ich war sehr müde. Am Samstag hat meine bald Frau meine Kopfkissen gewaschen. Nur ist unsere Waschmaschine ein tierisches Arschloch! Die ist einfach nur scheiße! Und hätte ich die Kohle würde ich sofort eine neue kaufen! Denn zwei Kissen in der Maschine und die Maschine wollte nicht mehr schleudern, da die Maschine denkt, die nassen Kissen sind zu schwer und es herrscht um Wucht und dann schleudert sie nicht. Das eine konnte ich einzeln dann schleudern lassen, dass andere keine Chance, "mimimi ich schleudere nicht"! Also Kissen zum trockenen gelegt. Und bei sowas bin ich eigen. Ich hatte nicht meine Kissen so wie ich diese brauch und konnte kaum schlafen, wenn es hochkommt 3h in der Nacht. Am Sonntag war ich total gerädert und selbst dass Let's Play aufnehmen war schon anstrengend und dabei wird nur gezockt... Da war ich froh dass der Sonntag faul war.

In diesem Sinne euch allen eine gute Woche

Gruß der Uhltak

Freitag, 24. August 2012

Abkühlung wie löblich

Nach dem tollen Wetter der letzten Tage, war die schwüle Phase eine Probe der guten Laune. Mensch und Tier lagen faul in der Gegend herum und man wollte lieber schlafen als den Abwasch zu machen oder besser gesagt, die Spülmaschine räumt sich am besten bei geöffneten Fenster so gegen 23:30Uhr ein im dunkeln, bei Licht würden ja zu viele Mücken rein kommen.
Gestern hat es dann geregnet und die Luft riecht frisch und rein. Es ist etwas kühler geworden, nun darf auch gerne wieder die Sonne scheinen und es darf noch ein bisschen Sommer bleiben.

Nach dem Wetter geschreibsel aber nun mal an die wichtigen Themen. Am Samstag geht es zu IKEA und ins XXL Möbelhaus nach Böblingen. Wie vor ein paar Tagen angekündigt, muss dringend etwas an unserer Wohnsituation optimiert werden! Heißt die Wohnzimmer- Abteilung  der Möbelhäuser wird unsicher gemacht werden. Da es meistens keine schlaue Idee ist an einem Wochenende ein Möbelhaus zu besuchen, da es einfach gestopft voll sein wird, haben wir doch das Glück das wir nichts kaufen werden. Nur mal kucken!
Um wirklich nur mal zu kucken, werde ich wohl meine ganzen Karten, außer dem Führerschein und Ausweis, zuhause lassen.
Denn IKEA ist trügerisch und tückisch. Erdacht von Sirenen in Kooperation findiger Geschäftsleute bringt man jeden dazu etwas mitzunehmen aus dem reichhaltigen Sortiment. Ein Glücksbambus, ein Beutel Kerzen, den kleinen Melvin aus dem Smallland (Kleiner Scherz am Rande ;-) )! Man nimmt immer etwas mit was nicht viel Geld kostet aber in der Summe dann doch richtig gekostet hat und am Auto hasst man sich dafür es mitgenommen zu haben!
Aber ich möchte nun bald etwas verändern, dafür braucht es Ideen und Abstimmung mit der Regierung, also mit der Frau. Denn wir haben beide unsere Ansichten wie das Wohnzimmer in Zukunft ausschauen soll.
Darum auch der Besuch in zwei Häusern, um auch wirklich einen guten Eindruck zu bekommen und vor allem die Kostenfrage zu eruieren.

Ansonsten  wird es sicher ein entspanntes Wochenende werden, mit Ruhe und Gemütlichkeit. Vor allem freue ich mich darauf, dass ich am Samstag mir etwas gönnen kann. Ob nun ein Eis, ein Donut (ich habe schon lange gelüste auf einen leckeren Donut *DONUTS aaaahhhh *sabber* *, oder doch ein Stück Kuchen? Mal sehen was es wird.

Tja, mein Wochenende wird faul und erholsam, bis auf die Tour durch die Möbelhäuser.
Hoffe euer Wochenende wird ebenso schick und spaßig.

In diesem Sinne

Grüße der Uhltak

Mittwoch, 22. August 2012

Miscellaneous

Der Titel trifft es gerade sehr gut. Verschiedenes, denn gestern war kein guter Tag. Bisschen ärger auf der Arbeit und dazu noch diese schwüle Hitze die einfach nicht besser wird. So toll ich das Wetter finde im Moment, es wäre auch ganz toll wenn es mal richtig regnen würde damit es sich etwas abkühlt. War richtig geschlaucht gestern Abend. Zwar machte ich meine Sporteinheit stoisch durch, aber ich merkte dass es schwerer viel als sonst.
Auch das Abendessen gelang mir nicht so richtig. Bei MAN V. FOOD hatte ich ein Gericht gesehen das auf Hawaii gereicht wird. Loko Moko, dass wollte ich nachkochen. Hamburger, Reis und Ei, dazu etwas Soße. Nun da ich keine Soße essen darf, kochte ich einfach nur Reis und machte dazu selbstgemachte Hamburger und Spiegeleier. Der Burger war sehr lecker, nur der Reis, ich hasse diesen Oryza Reis langsam. Entweder isses mal zu wenig Salz oder gleich zuviel. Ich finde nicht die Ideale Menge, da dieser Naturreis keinen Eigengeschmack hat! Heißt die Galiamelone musste das verkorkste Essen retten, als Nachtisch.

Zum Glück hat mein VFB gestern nach schwachen nervösen Start, Moskau 2:0 geschlagen! Zweite hälfte war der VFB deutlich wacher und besser. Vedad Ibisevic erzielte beide Tore und der VFB hat nun eine gute Grundlage geschaffen in Moskau. Ich freue mich schon auf den Bundesliga start am Wochenende. Endlich wieder Fußball, die Pause war doch ziemlich lang. 

Ansonsten, gestern haben wir nach einer Woche Pause das Let's Play zu Runes of Magic aufgenommen. 
Ich hatte RoM eine weile gespielt, so bis Level 10, aber so richtig geflasht hatte es mich nicht. Gestern testeten wir dann das neue Volk an, die Zwerge und waren etwas ernüchternd wie alt, verbraucht und krisselig das Spiel ist. Grafisch war ich enttäuscht, ebenso das Questing und das Gameplay verdarben mir die Laune. Am Sonntag werden wir wohl noch einen zweiten Teil dazu machen, danach wird aber sicher ein anderes F2P MMO dran kommen. Vielleicht mal Vanguard anschauen.

Gestern Abend habe ich nun RAW vom Montag fertig schauen können. An und für sich sind die Show doch besser geworden. Die Matches sind nicht schlecht und AJ und Booker T bringen doch etwas frischen Wind als GM der brands. Das einzige was mich gerade so bisschen stört ist nach wie vor die Story um CM Punk und was die Schreiber sich zu ihm ausdenken. Seine Rolle wird immer mehr zu einem meckernden, nach Respekt weinenden Heini entwickelt und das passt nicht zu Punk. Punk sollte in seiner alten Rolle bleiben, der Typ der am Mikro einen den Arsch aufreist und im Ring sich zeigt. Dieses: "Ich verlange Respekt!!, bla bla ist so alt und dämlich. Ich dachte schon, dass Punk sich beim Summer Slam hinlegen wird und Cena dann den Titel wieder bekommt, aber nope Punk darf noch ein paar Wochen Champ sein. Ob er nun bei NotC seinen Titel abgeben muss, könnte sein, lege mich aber nicht drauf fest. Denn wenn The Rock gegen den aktuellen Champ beim Royal Rumble antreten darf, wären Cena oder Punk gute Gegner, denn mit Punk hätte Rock eine "Rechnung" offen und Cena hätte mit Rock noch eine Rechnung offen.
Mal schauen wo es sich hin entwickelt.

Damit bin ich auch erstmal fertig und wünsche noch einen angenehmen Resttag ^^

Gruß euer Uhltak

Verdängelt und zugenäht!


Ahhhh! Verdammt, verdammt, verdammt! Die erste Woche nach den paar freien Tagen und nichts läuft wie es soll! Die Waage zeigte wieder etwas mehr an, dabei bleibe ich eisern in dem was ich esse. Obwohl ich bereits einen verdacht habe. Den neuen Reis. Ich habe gerade von Oryza einen Naturreis da. Dachte ich versuche es mal da die Werte der Tabelle ganz gut aussahen. Der Reis schmeckt, nun ja langweilig, also eigentlich ein gutes Zeichen. Viel brauche ich auch nicht, gerade mal eine 3/4 Kaffeetasse (also die kleinen Tassen). Seit ich diesen Reis benutzte ist die Schwankung zu verzeichnen. Bei meinem Naturreis von letzter Woche, war das nicht so. Heißt, noch weniger nehmen und wieder auf den anderen Naturreis umsatteln. Oder doch einfach Abends keinen Reis mehr essen und nur noch 2-3 Kartoffeln.
Das schöne ist, mit meinem Plan kann ich das ganz gut nachvollziehen und relativ schnell das Problem ausmachen und dann beseitigen. Dafür war die Trailphase gut. Herausfinden was gut passt und sich die Gerichte dann herausnehmen wo man gesehen hat dass es das Gewicht runterbringt.

Dazu, der Tag wo es neue Fenster gibt rückt näher und näher. Und auch dieser Drang etwas zu verändern. Also die Wohnung umzustellen, ein paar neue Möbel eventuell zu kaufen und dann neu einrichten.
Schon eine weile haben wir ein Problem, DVDs und Blu-Rays passen bald nicht mehr in die Regale und auch so fehlt es an Stauraum. Das Wohnzimmer ist halt sehr begrenzt und an einen Umzug ist frühestens 2015 zu denken. Heißt wir müssen uns nun was einfallen lassen. Ich hätte gerne noch ein weiteres Billy Regal im Wohnzimmer und ein paar weitere Ektrop Schubladen für das Ektrop :-). Mein CD Regal sollte dann ins Büro und das kleine Bücherregal in Schlafzimmer. Kostenpunkt wäre dann knapp 100€ also nicht die Welt.
Meine bald Frau ist aber noch nicht zu überzeugt von meiner Idee. Sie ist mehr Fan von einer Wohnzimmerwand. An und für sich praktisch, aber die Dinger sind leider halt sehr teuer und mit Aufwand verbunden.
Am Wochenende werde wir durch ein paar Möbelhäuser dann streifen und uns ein paar Ideen holen. Problem ist, unsere Einrichtung ist ziemlich zusammengewürfelt. Ein kleines Billy Regal steht im Wohnzimmer, dass farblich nicht zum Birkenfurnier und zu dem Königsblau der anderen Regale. Eine neue TV Bank wird auch bald benötigt werden. Diese habe ich nun auch bald 10 Jahre und diese hat nun auch schon drei Umzüge hinter sich. Nun mal kucken was wir so entdecken am Samstag und nächsten Samstag im Möbelhaus zu Böblingen.

Dieses komische Gefühl nagt so richtig an mir und beschäftigt mich...
Sowas nervt mich, aber erstmal alles locker angehen und heute Abend wieder ein schönes Let's Play aufnehmen und davor meinen VFB Stuttgart gegen Moskau kicken sehen. Zwar nur im TV aber dabei ist dabei ^^

In diesem Sinne

Viele grüße euer
Uhltak

Montag, 20. August 2012

Was ist denn mit RTL los?

Die Gamescom ist ja nun vorbei und wie jedes Jahr strömten viele Gaming Fans nach Köln um die Messe zu besuchen. Und wie jedes Jahr waren auch wieder die Medien zu Gast, meine Kollegen vom Spielemagazin, aber auch andere Medien. Worauf ich anspielen möchte, letztes Jahr startete RTL einen Bericht der tief unter die Gürtellinie der Gaming Gemeinde ging.
RTL dachte sich wohl, man versteht sicher Humor wenn man den Bericht sieht, doch so richtig konnte keiner lachen, eher wurde ein Shitstorm heraufbeschworen der den großen Sender hart traf und in Jahren von Schmutz TV und Gossenprogrammen den Sender eine etwas schwammige Entschuldigung senden lies.
Ich bin ehrlich, gerade letzte Woche verfolgte ich RTL sehr genau um zu schauen ob sie etwas aus dem Vorjahr gelernt hatten.
Und siehe da, eine für RTL fast "normale" Berichterstattung wurde ausgestrahlt. Aufhänger: eine Familie in der alle daddeln, ob alleine oder zusammen, Mutter, Vater und Kinder, alle spielen und leben ihr Hobby, dazu Querverweise auf die Gamescom.
Auf eines hab ich nicht so geachtet, vielleicht kann mir hier wer helfen. Hatten die Interview Mikrofone den RTL Schaumstoff drauf? Aber dass nur nebenbei.
Der Bericht dübelte so dahin, zwar wenig informativ, was aber auch nicht die Intension von RTL war, eher der versuch sich wieder anzubiedern.
Gestern Abend im Nachtjournal, kam noch ein Bericht über den neuen Berufsstand der "Let's Player". Also Typen wie mich, die etwas zocken,es aufnehmen und Kommentieren. Besonders groß sind die Kollegen Gronkh und Sarazar. RTL interviewt die beiden, spricht über ihren Job und wie sie auf der Gamescom gefeiert werden. An und für sich nett, doch ist es ein weiterer Anbiederungsversuch? Einerseits, schön dass sich das Medieninteresse nun in eine richtige, oder richtigere Richtung bewegt. Doch von einer Berichterstattung so wie sie sein sollte, da sind wir leider noch etwas weit weg. Klar kleinere lokale Sender machen richtig Aufwand um diesen Rahmen einzufangen und sachlich wiederzugeben (Öffis oder die Gameone Jungs). Aber die Berichterstattung in den Quoten Sendern, die bleibt noch sehr zurückhaltend.
Ich träume von einer Welt, wo Gaming im TV so einen Stellenwert hat wie in Süd Korea. Wo eine Gamingsendung im TV ganz normal ist und als Sport angesehen wird. Wo geschulte Journalisten um die Welt reisen, Trends und neues vorstellen und dem breiten Publikum präsentieren.
Klar wir Gamer wissen wo wir sowas sehen können und wer uns dass näher bringt, aber nur die Öffentlichkeit, also die breite Masse schafft es die Akzeptanz herzustellen um in der Öffentlichkeit das standing zu haben was diesem Hobby, dieser Lebenseinstellung gebührt. Nur wenn der letzte kapiert hat, Games sind gut, Games machen Spaß, Games sind ein wichtiger Wirtschaftszweig, Games sind Sport. Da wäre es schön hinzukommen. Gesellschaftlich weg von der "Randsportart", dahin wo es hingehört in den Fokus und die Akzeptanz der Bevölkerung.
Fragt man ältere Leute auf der Straße: "Was halten sie von Computer Spielen?"
Die Antworten wären sicher: "Spielt mein Enkel sehr gerne, für mich ist das nichts!" ; "Kenn ich nicht, brauch ich nicht!"
Und durch diese Unwissenheit  entsteht misstrauen, dazu ein paar negative Berichte und Peng, eine falsche Meinung ist gebildet und man glaubt dass Videospiele Kinder zum Amoklaufen treibt....
Okay, dass ist nun ziemlich reißerisch formuliert und überspitzt angenommen, doch ihr merkt, als Gamer verteidigt man sein Hobby, vor allem wenn man es seit 25 Jahren (mit fünf angefangen zu daddeln) lieb gewonnen hat und mit 30 immer noch leidenschaftlich zockt!
Um wieder zum Punkt zu kommen, RTL hat sich also ein paar Gedanken gemacht und einen "Kuschelkurs" eingeschlagen. Zwar hat RTL wenig kompetente Leute die so ein Thema betreuen können, aber hey, wenigstens haben sie es versucht und niemand ist emotional verletzt worden.

In diesem Sinne,

Gruß euer Uhltak


Zurück aus dem Kurzurlaub

Eigentlich ist jeder Urlaub ein Kurzurlaub! Da einfach aller Urlaub immer zu kurz ist. Die letzten Tage nutze ich um endlich mal richtig viel Zeug zu erledigen. Dinge wo wir schon lange mal machen wollten, aber einfach nie dazu kamen.
Am Mittwoch konnte ich endlich mal zum Arzt gehen und nach meinem Arm und meinem Rücken schauen lassen. Wie vermutet, ich habe wieder eine Knochenhautentzündung am Arm. Nur dieses mal bin ich geröntgt worden und es war nichts zu sehen. Heißt, Arm ruhig lagern und brav wieder Tabletten schlucken.
Die Stelle ist aber auch selten blöd, genau in der Mitte des Unterarms. Trage nun wieder Tagsüber einen Verband und hoffe das es nun besser wird. Mein Rücken ist nicht ganz so schlecht, hier sind einfach die Muskeln etwas überbeansprucht gewesen, eine Nebenwirkung des Trainings, denn ich trainiere ja fast täglich.
Am Donnerstag waren wir dann in der Wilhelma (der Zoo hier in Stuttgart). Ich war schon ein paar Jahre nicht mehr da gewesen und es war schön zum abschalten. Da das Wetter am Morgen eher bescheiden aussah hofften wir, dass es leer sei im Zoo. Nun, weit gefehlt, es war voll wie eh und je und als das Wetter besser wurde, wurde es auch voller.

Schön war es trotzdem. Zurzeit wird ein neues Affenhaus gebaut und auch die Wildkatzen bekommen ein neues Heim. Zeit wird es denn die Behausungen der Tiere hat ihre besten Tage hinter sich! Nach gut fünf Stunden Tierchen kucken hatten wir dann auch genug gesehen und mussten noch ein paar Dinge besorgen gehen. Für die baldige Hochzeit meines Kumpels, benötigte ich noch ein paar Dinge. Eine neue Hose, eine Weste und ein neues Hemd. Kaufhof und P&C hatten auf Anhieb das was ich wollte im Angebot. Im P&C kann man sowieso super Arbeitsklamotten oder Kleider kaufen die für einen gehobenen Anlass sind. Zumal diese da nicht ganz so teuer sind. Okay, gegen den Outlet in Metzingen kommt auch ein P&C nicht an, aber ich war zufrieden mit meiner Beute.

Die restlichen Tage haben wir zur Erholung genutzt. Am Freitag dann "Prometheus" angeschaut. Ridley Scott dreht nach 1979 das Prequel zu "Alien". Ich muss sagen, ich habe "Alien" schon ein paar Jahre nicht mehr gesehen und kannte kaum noch Details. Ich kann aber sagen, dass mir "Prometheus" ganz gut gefallen hat. Im Cinemaxx hatten wir die besten Plätze, Kino 3 Reihe E. Warum ist diese Reihe so besonders? Da diese den oberen Bereich von den letzten 3 Lounge Reihen trennt. Hier ist der Mittelgang sehr breit, heißt man hat volle Beinfreiheit und auf 2 Meter niemanden vor sich. Für 3D Filme super, keine Kopf im Weg, super Blick und auch der Sound wirkt hier richtig, als ob es auf diesen Punkt ausgerichtet wurde. Zum Film selbst, ein paar längen hat der Film, auch Passagen wo der Film sehr aufs Tempo drückt, doch langweilig wird es nicht und der Film bleibt sehenswert. Zur Handlung möchte ich, wie fast immer, wenig bis nichts sagen. Ihr sollt ihn ja unbelastet anschauen und euch eure Meinung bilden. Für mich kann ich sagen, er war die Kohle wert. Darum einfach mal anschauen, Horror kam zwar nicht auf, aber die Unterhaltung passte.

Dann noch etwas zu meinem Simply Diet Projekt. Am Samstag ging die Trail Phase nun zu Ende.
Knapp 3 Kilo sind nun weg. Eine Woche nur Suppe, Tee und Wasser, dann zwei Wochen nach Simply Diet. Zu dem System, es ist leicht und gut umsetzbar. Man kann sich ordentlich am Eiweiß satt essen und das Reis und Kartoffeln erlaubt sind macht das System sehr erträglich. Ich habe mich zwei Wochen noch streng an meinen Plan gehalten und und langsam aber stetig purzelten die Pfunde. Nun muss ich aber doch etwas umstellen wenn ich das System beibehalten möchte. 2,7KG sind zwar ein guter Anfang, aber um mein Ziel zu erreichen muss es noch etwas radikaler werden! Ich werde es nun beibehalten, denn mit LOGI ist einfach ab dem Zeitpunkt kein Blumentopf mehr zu gewinnen.
Diese Woche werde ich ganz normal weiterhin Simply Diet nutzen, danach aber die Regeln etwas verschärfen und gleichzeitig lockern. Heißt der Motivationstag wird wieder eingeführt werden. Samstag Abend werde ich wieder etwas Essen, was ich sonst nicht darf. Das zur Lockerung. Reis und Kartoffeln werden nur noch an 3 Tagen erlaubt, die Menge wird weiterhin auf maximal 100g begrenzt (1 Tasse Reis oder 3 Kartoffeln). Eine Mahlzeit in der Woche wird eine Fischmahlzeit bleiben, eine Mahlzeit in der Woche wird eine Suppe sein (eher ein Eintopf aus Fleisch und Gemüse). Dazu tägliches Training, ein Tag Pause bei Ermüdungen oder Beschwerden. Zeitraum 12 Wochen bis erreichen des Zielgewichtes von 88KG.
Die Tage werde ich mich an den Plan setzen und die zwölf Wochen durchplanen. Wenn es klappt, so kann ich mir vorstellen mit diesem System dann mein Gewicht zu halten.
Alleine deshalb schon, da ich ein Wirkungsvolles System brauche für mich, meine bald Frau und später für Kinder. Ich habe die letzten Tage so viele dicke Kinder gesehen und ich möchte dass meine Kids später mal nicht mit dem Gewicht kämpfen müssen. Darum ein Konzept beim Thema Ernährung zu haben macht schon viel Sinn für sich und auch für die nächste Generation!

In diesem Sinne, wünscht mir Glück :-)

Euer Uhltak

Dienstag, 14. August 2012

Internet und Telefon (Fazit)...

Normalerweise schreibe ich ja nur einen Blog Eintrag am Tag. Nun da ich ab Mittwoch ein bisschen Urlaub mache und wohl nicht mehr zum schreiben kommen werde diese Woche, möchte ich noch etwas loswerden.
Nämlich, ich habe heute bei der Telekom angerufen und gefragt was nun ist mit VDSL. Nach drei Wochen hab ich nun eine Antwort, es geht nicht.... und wann es verfügbar ist weiß man auch nicht. Es ist so traurig und irgendwo so typisch. Ich kann aus meinem Vertrag bei Kabel BW raus und die wo mich nehmen wollen würden, können mich nicht als Kunden nehmen, da ihnen die Technik fehlt!
Da wo ich alternativ gerne hin wollen würde, zum neuen Besitzer von Kabel BW-> Unitymedia, kann ich auch nicht wechseln.
Und nun kommt das perverse an der Sache:
Unitymedia hat Kabel BW gekauft. Unitymedia und Kabel BW verschmelzen nun langsam. Unitymedia betreut NRW und Hessen. Baden-Württemberg wird von Kabel BW abgegrast. Okay, wir halten fest Kabel BW gehört Unitymedia, aber Kabel BW verlangt das doppelte monatlich als Unitymedia für eine 100Mbit Leitung im Monat! Kabel BW Komplettpaket 100Mbit 99,95€ ; Unitymedia aktuell 40€ im Monat!
Das finde ich frech und typisch dass man uns hier in BaWü melkt und presst! Der selbe Laden, zwei Preise und das nette ist Kabel BW hat einen Kundenservice der den Preis nicht rechtfertigt. Und da nun beide Firmen verwachsen, kann Unitymedia die frustrierten Kabel BW Kunden nicht versorgen und man muss weiterhin mit den hohen kosten leben. Und das beste zum Schluss, Kabel BW erhöht nun die Netzgebühren noch mal kräftig, der Grund warum ich eigentlich wechseln will.
Nun bin ich bei einem Anbieter der nur teuer ist, kann zwar raus, habe aber keine Alternative wo ich hinwechseln kann. Da wo ich hin will (Telekom oder Unitymedia) kann oder will mich nicht als Kunde. Heißt ich muss bei Kabel BW bleiben und nun viel teureres Geld bezahlen und hoffen das ich nächstes Jahr mehr Glück habe, denn nächstes Jahr um diese Zeit läuft mein Vertrag aus und das Spiel fängt von neuem an!

Darum, prüfe an welchen Netzprovider ihr euch bindet, auf das ihr einen günstigen mit Service findet!

Gruß euer Uhltak der nun Urlaub braucht und es leid ist sich zu Ärgern!

PS: Wer einen guten Anbieter kennt in BaWü der 50Mbit anbietet zu einem vernünftigen Preis, bitte melden! Danke.

One way to the Mars WTF?

Ich dachte mir gestern Abend: WTF!
In den Nachrichten kam ein Bericht über das Vorhaben einer Firma die Menschen One Way zum Mars schicken will. Auch in der WELT ist der Artikel zu lesen. Nun mal im Ernst, vier Menschen sollen erstmal auf den Mars geschickt werden und ihr Ticket in einer Fernsehshow gewinnen können. Das ganze Projekt soll sich durch Sponsoren und die TV Show dann bezahlen. "Ich glaube nicht Tim!"
So ein Projekt kostet sicher Milliarden, ob man die Kohle reinkriegt ist fraglich. Aber gehen wir von dem Fall aus, dass man die Reise bezahlen kann. Vier Menschen werden zum Mars geschossen. Erstmal, haben wir denn überhaupt schon Raumschiffe die so eine lange Reise möglich machen? Eine Reise zum Mars dauert wohl an die 9 Monate, so lange hat der aktuelle Mars Rover gebraucht. 9 Monate in der Schwerelosigkeit, degenerieren da nicht die Knochen und die Muskulatur bis man auf setzt. Dann kommt eine psychische Belastung dazu, welche nicht unerheblich ist. Auf engsten Raum mit ein paar anderen Menschen, die Gewissheit, wenn was schief geht sind wir tot und am besten, ich sehe niemals wieder die Erde und werde auf dem Mars sterben.
Es soll aber sicher irgendwo auf der Welt Menschen geben, die sich danach sehnen und mit der Isolation zurecht kommen.
Keine Frage, früher oder später muss die Menschheit ihren Weg ins All gehen. Die Erde bietet einfach nicht genug Platz und Ressourcen um zum Beispiel 10 Milliarden Menschen zu versorgen. Irgendwann kommt es zu Konflikten und nun sollte man sich lieber nach alternativen umsehen. Krass finde ich nach wie vor die Denkweisen. Flüge zum Mond sind teuer, ein Mars Projekt ist zu teuer... aber die Zukunft liegt nicht nur auf der Erde, sondern auch irgendwo draußen im All. Und für diese Zukunft sollte die Menschheit etwas tun, nicht die Länder und Völker, eher alle zusammen dass man nachhaltig Kolonien wo anders errichten kann. International müssten einfach mehr Gelder in diese Richtung gesteckt werden, Technologien um den Menschen an das All und an die Tatsache zu gewönnen, dass man auch wo anders Leben kann.
Beispiel Beduinen Leben in der Wüste und schätzen ihr Leben. Können sich nicht vorstellen wie es ist in einem Haus zu leben, in einer Stadt mit tausenden anderen Menschen. Es ist alles eine Frage der Einstellung und des mangels von Alternativen. Auf dem Mars müsste man sich klar sein, die Temperaturen sind anders, meistens eher kälter als auf der Erde. Die Gravitation ist anders, man wiegt ungefähr ein drittel dessen als hier auf der Erde. Also schon extreme Bedingungen am Anfang. Aber die Menschen sind ja Anpassungsfähig, ich sage nur noch mal Beduinen oder Menschen die im tiefsten Sibirien leben!
Wir halten fest, diese Mission ist an und für sich sicher richtig und wichtig. Schlimm finde ich die Tatsache dass es sich um eine One Way Geschichte handelt. Man fliegt zum Mars und stirbt auf dem Mars!
Wird man Krank, muss man ohne Arzt auskommen! Man ist sein Leben lang angewiesen auf Lieferungen von der Erde. Oder wie stellt man sich die Versorgung vor? 20 Schweine, 20 Hühner und 20 Kühe mit hoch schicken + Erde und Heu. Dazu ein paar Hektoliter Wasser damit man was anbauen kann? Wie soll so eine Versorgung stattfinden? Was müssen vier Menschen alles lernen um dort zu überleben?
Arzt, Sanitär, Krankenschwester, Überlebenstraining, Astronautentraining, Umgang mit schweren Geräten und so weiter...
Eine sehr schwere Vorstellung.
Ich bin echt gespannt wo es hingeht und ob ich es in meinem Leben es noch mitbekomme, dass es eine richtige Mars- Kolonie geben wird und sogar Kinder auf dem Mars geboren werden.

Ich für meinen Teil habe eine tolle Idee gegen die Degeneration der Muskeln auf dem Flug. Warum baut man eigentlich nicht kleine Bahnen in die Shuttels ein? Unter den Bahnen läuft auf einem Schlitten ein Motor der zwei Kabel immer wieder anzieht. Die Kabel sind verbunden mit einer Vorrichtung wo man mit den Füßen reinschlüpfen kann und sich dann festschnürt. Nun läuft man los, der Zug des Motors auf die Vorrichtung lässt uns so laufen in der Schwerelosigkeit. Etwas mehr Zug und man trainiert gleichzeitig die Muskeln, Prinzip des Crosstrainers ^^. Aber das ist nur meine Irre Idee zur Raumfahrt ;-).
Easy wäre es und sowas könnte bestimmt theoretisch funktionieren.

Zusammengefasst in Fragen:
-  4 Menschen auf den Mars zu schicken per One Way Express ist ziemlich "hart"
- Zukünftig müsste mehr getan werden um die Menschen ins All zu bekommen
- Wie sollen die Menschen überleben und versorgt werden bis sie dann auf dem Mars sterben
- Was sollen das für Menschen sein, Wissenschaftler, Otto Normal Bürger?
- Wo und wann gibt es die Technologien für so ein Unterfangen (Raumschiffe, Terraforming etc..)?

Ein sehr wackeliges Konzept.
In diesem Sinne.
Euer verwirrter Uhltak

Montag, 13. August 2012

Da ist Liebe drin!

Sagt man doch so. Also wenn man etwas gutes isst oder trinkt und der Gegenüber möchte einfach nicht verraten was er denn da reingemacht hat, dann sagt man doch: "Da ist Liebe drin!"
Na hoffentlich keine "körperliche" Liebe, obwohl laut Bild Bericht Sperma gegen die Morgenübelkeit von Schwangeren helfen kann (Artikel). Da war wohl der Wunsch Vater des Erfinders ;-)

Nun aber zum Wochenende, denn es ist zwar nicht viel passiert, aber genug um es nieder zuschreiben.
Am Freitag habe ich nach fast einem Jahr wieder angefangen etwas WoW zu spielen. Es ist schon etwas ganz anderes wenn man wieder zu einem Spiel zurückkommt dass man so lange gespielt hat und man viele Erinnerungen mit verbindet. Seit der Closed Beta / Open Beta spiele ich schon WoW mit Pausen. Habe so ziemlich alles gesehen und gemacht in dem Spiel und trotzdem spiele ich es gerne immer wieder.
Vor allem nun wo ich in letzter Zeit soviele Let's Plays von anderen MMOs gemacht habe und diese dadurch gespielt habe. Die Qualität ist nach wie vor gut, und das beste der Content der im Moment die Spieler anödet ist für mich noch halbwegs interessant, denn Feuerlande hatte ich noch nicht durch als ich letztes Jahr in meine WoW Pause ging. Dazu sind die ganzen Drachenseele Inis noch quasi "Neu" für mich.
Ich hab nun richtig was zu tun, also Mats und Gold verdienen, Berufe weiter ausbauen und Material farmen, denn die wenn die Pandas kommen und die Mönche hochgetwinkt werden, dann brauchen die Material um ihre Berufe aufzuleveln. Da man von 1 -85 eher schnell levelt und man kaum Zeit haben wird für Berufe, kaufen sich die Mönche von Morgen ihr Zeug im AH oder haben selber schon gehortet. Werde ich auch machen. Also Erze anfangen zu horten und Steine, denn mein Mönch soll dann Bergbau und Juwelenschleifer werden. Und da ich mich kaum auf diesen Beruf konzentrieren kann muss ich schon mal bisschen vor arbeiten damit es dann schneller geht.
Heißt, ich kann nun noch Drachenseele erforschen, Mats sammeln noch einen weiteren Twink hochspielen, bis am 25.09.2012 die Erweiterung kommt. Am Wochenende habe ich das bereits gemacht, als die ersten Bosse in der Drachenseele gelegt und sogar Feuerlande durchgemacht, nun ja bis auf Ragi der war mit einer uneingespielten Gruppe einfach nur schwer zu legen. Also relativ erfolgreich.

Ansonsten war es eher das übliche, Fitnessstudio und Einkaufen gehen, ausspannen und daddeln. Ein richtig erholsames Wochenende, bis auf meine Rückenschmerzen. Ich habe mir wohl am Samstag beim Training eine ordentliche Verspannung an der Lendenwirbelsäule geholt. Habe es wohl an der Rückenpresse etwas übertrieben.. da ich am Mittwoch wegen meinem Arm zum Arzt muss, frage ich auch gleich nach meinem Rücken und hoffe das ich ein paar Massagen verschrieben bekomme. Krankengymnastik kann ich auch so machen, aber Massagen auf Krankenschein sind sicher angebracht.

Nun noch mein Projekttagebuch updaten.

In diesem Sinne

Alles gute euer Uhltak

Donnerstag, 9. August 2012

Provider wechsel oder doch nicht?

Vor ein paar Wochen waren wir nun bei der Telekom im T-Punkt. Da unser momentaner Anbieter, Kabel BW, bald die Preise erhöhen wird, steht uns nun ein Sonderkündigungsrecht zu. Dieses endet aber Ende August. Also in ein paar Wochen ist das Fenster zu. Im T-Punkt sagte man mir, dass sie noch was prüfen müssten, also ob bei mir T-Home und VDSL (50Mbit) möglich sind. Prinzipiell ja, aber es wären wohl keine Ports verfügbar. Aber das wollte man prüfen und mich dann spätestens in 1 1/2 Wochen zurückrufen. Nun sind zwei Wochen rum, mittlerweile habe ich auch noch mal angerufen. Aber nichts, keine Infos und die Zeit läuft ab. Vielleicht habe ich mich schon damit abgefunden, nun noch ein Jahr bei Kabel BW bleiben zu müssen und zu hoffen dass ich nicht von der Gnade des Kundensupports abhängig bin.
Ich soll zwar nun mehr zahlen, aber irgendwie rechtfertigt es nicht den Support! Aber hey, das Netz ist ja teurer geworden, nicht der Support ;-) von daher....
Sollte ich bis nächste Woche nichts hören, so werde ich ein letztes Mal bei der Telekom anrufen und noch mal nachfragen. Wenn sie keinen neuen Kunden will, dann sorry. 
Schade wäre es, denn bald fängt ja die Bundesliga wieder da!

Langsam aber sicher füllt sich unser SpielemagazinNet Youtube Channel. Nur die Zuschauer bleiben aus.


Falls ihr mal ein paar Let's Plays zu den MMOs auf dem Markt sehen wollt, schaut doch einfach auf unserem neuen Channel vorbei. Es macht immer noch extrem viel Spaß die Videos aufzunehmen. Vor allem jetzt wo wir Videos mit Überlänge hochladen können. Das Stückeln hat schon sehr genervt und den Fluss unterbrochen beim kucken. Wenn ich Zeit finde werde ich die gestückelten Videos eventuell runter nehmen und ersetzen durch die ganzen.

Ansonsten, ein ruhiges Wochenende wird es werden. Der Terminkalender ist zur Abwechslung mal leer und das heißt, Freizeit für uns. Fitnessstudio und ausspannen! 
Sonst gibts nichts neues zu berichten und es bleibt mir nur noch zu sagen übrig. Schönes Wochenende euch allen.

Grüße euer Uhltak! 

Welt Katzentag und die Bude voll Ka***!!!

Am Mittwoch war Weltkatzentag. Im Grunde ein Tag wie jeder andere, doch an diesem Tag feiern wir, also Katzenfreunde und Besitzer, unsere Samtpfoten. Also nicht wirklich, es ist einfach ein gutes Gefühl wenn man sagen kann, es ist Weltkatzentag... nicht wirklich. Gute Katzeneltern sind jeden Tag lieb zu ihren Stuben Tigern und versorgen diese richtig. Meine jüngste Katze, mit dem Namen Mausi (ich habe mir diesen Namen nicht ausgedacht) hatte gestern eine tolle Idee. Sie wollte uns wohl am Weltkatzentag zeigen wie toll doch eine Katze sein kann. Zu mir war sie wie immer, sehr lieb und anhänglich. Lag brav neben meinen Schreibtisch und lies sich kraulen. Meine bald Frau stolperte fast als Mausi ihr vor die Füße sprang und sie fast über die Katze fiel. Danach wollte Mausi in meine Chilli- Pflanze beißen, wo sie auch wieder ermahnt wurde. Nun aber die Aktion des Abends. Es war so 23Uhr, wir spielten noch ein wenig am PC als ein widerlicher Geruch uns in die Nase wehte. Mausi war auf der Toilette und so ein Geruch, oh Himmel, selbst Jauche am Morgen riecht besser als dass! Normalerweise verfliegt dieser nach 5min, aber als sich der Geruch immer noch fest in der Nase befand, schwante mir schon etwas. Ich lief in Richtung Badezimmer und der Geruch wurde immer schlimmer. Die Katze saß mit Unschuldsmiene auf dem Teppich. Auf dem Läufer im Flur, Scheiße, auf den Fliesen Scheiße, im Bad angekommen, Scheiße auf dem Teppich, Scheiße an der Tür, scheiße auf den Fliesen, Scheiße überall und ein Geruch ... OMG!
Fräulein hatte wohl noch etwas Scheiße am Fell und versucht diese los zu werden und hat ihren dreckigen Katzenhintern über den Teppich, Fliesen und sonst noch was gezogen, eventuell auch noch Scheiße an der Pfote gehabt, keine Ahnung. Es sah wüst aus, es sah aus... unbeschreiblich. So musste ich nun um 23Uhr Abends, die Badteppiche in die Wäsche schmeißen und die halbe Wohnung sehr nass wischen. Danach inspizierten wir Fräulein Mausi und siehe da, am Hintern klebte immer noch etwas fest, was wir dann wegputzen mussten.
Die Katze hat verstanden, dass sie ziemlichen Mist gebaut hat, denn sie verkroch sich danach und wir ignorierten das Tier erstmal, denn ins Katzenklo machen ist brav und recht, aber Kot in der Wohnung verteilen, da flippe ich aus!
Eine Erfahrung die ich nicht so gerne mache, aber vielleicht bereitet es schon vor auf Kinder. Wenn diese auf dem Wickeltisch liegen und dann urplötzlich ein schwall von Kot und Urin aus dem Kind schwallt und man selbst die Windel noch in der Hand hat... Vielleicht!

Ansonsten war der Tag eher unspektakulär. Fitnessstudio und Abends schick kochen zusammen.
Also dass gefällt mir. Meine Freundin war nun bei der Ernährungsberatung und weiß nun was sie essen soll. Heißt aber auch, sie muss sich nun selbst um ihr essen kümmern. Ich koche zwar, aber dass was ich im Moment esse ist nicht dass was sie essen kann. Darum muss sich nun sich selbst was machen und so stehen wir zusammen in der Küche und bereiten unsere Mahlzeiten zu. Ich persönlich finde es schön, denn man macht was zusammen und kann sich auch die Arbeit besser aufteilen. So macht mir kochen noch mehr Spaß als dass es mir eh schon macht.

In diesem Sinne einen schönen Rest Tag

Gruß euer Uhltak

Mittwoch, 8. August 2012

Ich darf darüber reden!

Endlich, endlich darf ich über Batman reden. Gestern Abend war es soweit. Gegen meine Gewohnheit, Dienstags zuhause zu sitzen und den Serien-Marathon  durch zuziehen, waren wir im Kino. Das gute, Dienstags ist Kinotag in unserem Cinemaxx und so war der Film recht günstig mit 7€ pro Karte. Ich war ja bereits drinnen, nur meine bald Frau hatte Batman noch nicht gesehen und so musste ich nun 2 Wochen meine Schnauze halten und durfte nichts verraten!
Es war sehr voll im Kino, aber so wirklich wundert dass einen nicht: Kinotag, Ferien, maues Wetter, klar da gehen die Leute ins Kino.
Zum Film selber, einfach nur ein geiler Streifen! Richtig Klasse und das beste ich war wieder gut unterhalten. Obwohl ich ihn bereits kannte war es nicht langweilig Batman erneut anzusehen, zeigt die Qualität und ich konnte mich auf diverse Details konzentrieren die mir beim ersten Mal kucken nicht auffielen.
Dazu, wieder diese Titelmelodie zu hören und schon Gänsehaut. Klasse Soundtrack, aber vom feinsten!
In dem letzten Teil der Nolan  Filme war "Batman The dark knight rises" ein zufriedenstellender Nachfolger für "Batman The dark knight". Denn der zweite Teil ist outstanding einfach der beste der drei Filme. Darum bin ich persönlich sehr froh gewesen, dass der letzte Teil so gut geworden ist und das Niveau halten konnte.
Bravo, Bravo Mr. Nolan für einen sehr guten Abschluss der Serie.
Nun bleibt abzuwarten, was in Hollywood funktioniert wird irgendwann wieder recycelt werden. Nun warten wir 4-5 Jahre ab und ein neues Batman Projekt wird angegangen. Wie dass dann wird? Wie will man diese drei Filme dann überbieten? Ich bin gespannt.
Abschließend noch, bei der Massenschlägerei Szene, ich musste lachen. Warum? Nun, stellt euch vor, eines dieser Bud Spencer Lieder, also dass was immer kommt wenn Buddy zu prügeln beginnt gegen mehrere Typen, hätte super gepasst und die Szenen wären ultra lustig geworden. ODER, einfach sich ein "Poff ; Zack ; Boing etc etc," dazu denken. Sounds aus der Batman Serie mit Adam West ;-), köstlich.

Nun, am Wochenende werde ich wohl meinen WoW Account wieder aktivieren. Das Addon nähert sich und ich will mich noch etwas vorbereiten. Heißt Material farmen, Gold farmen und horten, Twinks hochleveln (ein bis zwei stehen noch auf 81 und 82). Also noch etwas zu tun bevor die Bärchen kommen. Ich freue mich schon drauf. Nach nun gut einem Jahr ohne WoW hab ich nun wieder Lust bekommen und bin gespannt auf all die Neuerungen. Okay, bis September ist es noch hin, aber die Vorbereitungen machen mir auch irgendwie Spaß. Vor allem, da ich eh mir einen Mönch noch hochspielen möchte, brauch ich alleine für diesen ein paar Sachen. Level Outfit, Gold, Mats für Berufe. Fest vorgenommen ist bereits, Let's Plays von allen neuen Inis dann aufzunehmen und auf dem Spielemagazin YT Channel hochzuladen. Heißt ich habe nun bald wieder was zu tun ^^.

Und zum Schluss noch ein Ausflug in die WWE. Ich konnte nun RAW vom Montag noch anschauen. Ich bin  zum einen froh, dass die AJ GM Sache wohl ankommt, die Matches bis jetzt waren wirklich nicht so übel. Auch die Verpflichtung von Booker T als Smackdown GM und dessen Einstand waren ganz gut. Das man aber immer noch auf Daniel Bryan rumreitet ist irgendwie schon langweilig und führt bis jetzt zu nichts.
Enttäuscht bin ich aber was gerade aus CM Punk gemacht wird. Er wird nun zum meckernden und nach Respekt Schreienden Idioten hingeschrieben. Diese Storyline lässt vermuten dass er nun bald seinen Titel verlieren wird. Ob nun Big Show oder Cena, dass ist noch etwas schwierig vorauszusehen. Trotzdem, die Auftritte von Punk lassen einen trüben Geschmack zurück und diese jammern und Aufmerksamkeitsdefizit steht ihm gar nicht. Wahrscheinlich wird er nun den Titel verlieren, dann kommt das Rückmatch, was er auch verlieren wird und dann hoffe ich dass etwas Ruhe einkehrt und Punk wieder zu dem Entertainer wird der er eigentlich ist und kein Christian 2.0 (nach dem Christian den Titel verloren hatte verhielt er sich ja wie ein jammerndes Kind dass noch ein Match wollte!). Obwohl mich das mit Punk gerade etwas schade ist, bin ich trotzdem froh das die Qualität wieder etwas steigt und es wieder etwas interessanter ist.Weiter so!

In diesem Sinne.

Gruß euer Uhltak

Dienstag, 7. August 2012

Wie bald schon wieder...

... Weihnachten ist! Gerade mal 4 Monate und dann ist es wieder Winter. Oh komm schon! Das kann doch nicht wahr sein. Und auf einmal merkt man wie die Zeit fliegt. Als kleiner Bub hatte man alle Zeit der Welt, sogar Langeweile war ein Begriff und bekannt. Als Kind rieselt die Zeit so langsam dahin, obwohl diese rast und nicht anhält.
Nun, da der Tag großenteils Fremdbestimmt ist, hat man gerade noch im Januar  Schnee geschippt, nun ist "Sommer" oder wie soll man diese Jahreszeit nennen? April Reloaded ; the Prequel before fall?
Über das Wetter zu sprechen ist ja meist ganz sinnvoll und tief in uns verwurzelt.
Aber um auf das Ursprüngliche Thema zurück zu kommen. Man fragt sich doch, wo geht die Zeit hin? Selbst wenn man Urlaub hat, geht die Zeit wie im Flug an einem vorbei? Vielleicht liegt es auch an den Uhren oder das wir unser Zeitgefühl vernachlässigen.
Mir geht es oft so, ich sitze am PC, will kurz was machen, was arbeiten und schwupp sind schon mal Stunden vorbei.
Aber genug von diesem "Zeit ist knapp" Thema. Gestern konnte ich endlich meine Aion Let's Play Reihe fertig stellen. Mein neues Programm, Power Director 10, macht echt einen super Job. Nur eins stört mich gerade, denn die Upload Funktion ist manchmal etwas gestört. Bis 50% wird hochgeladen und danach bricht der Prozess ab. Das schräge, das Programm läuft weiter und es kommt zu keinem Time out.
Das könnte Cyberlink mal in einen Patch einbauen, ne kleine Schleife die zählt ob in Xmin sich etwas tut, ansonsten aussteigt und auffordert manuell hoch zu laden. Geht ja, denn das Programm schneidet ja erst den Film in Youtube kompatible Happen, a 15min und lädt dann parallel hoch. Meistens ist es so, dass dann alle Videos fertig gerendert und geschnitten sind dass das hochladen an sich am längsten dauert.
Trotz dieses kleinen Makels bin ich immer noch überzeugt von diesem Programm.

Was mich zurzeit sehr beschäftigt ist ein kleiner Umbau meiner Medienlandschaft. Speziell was das Thema Technik angeht. Wenn ich Blu-Rays anschauen möchte, mache ich dass über meine PS3 die im Wohnzimmer steht. Nun möchte ich aber, alleine schon aus Testzwecken (Tests fürs Magazin) lieber die PS3 im Büro haben und mit meinen Monitor verbinden. Einen VGA Switch Umschalter kostet nicht die Welt, aber lohnt sich dass? Was bräuchte ich denn alles dann.
Variante 1:
Einen Blu- Ray Player, kosten zwischen 70 - 120€, brauch ja Ersatz fürs Wohnzimmer
Einen VGA Switch Umschalter 8,50€
Ein Kabel von der PS3 zum Umschalter, 25€
Paar weitere Kabel, Chinch auf Klinke 10€

Variante 2:
Neuer Monitor mit HDMI und VGA Ausgang 24" zwischen 130 - 250€
Einen Blu- Ray Player, kosten zwischen 70 - 120€, brauch ja Ersatz fürs Wohnzimmer

Klar Variante 2 ist nicht ganz billig aber am wenigsten frickel Arbeit. Aber, einfach gerade kein Budget dafür. Ich hasse es kein Budget zu haben... vor allem für mein Hobby. Mal sehen, vielleicht kann ich dann wenn es Weihnachten ist dann ein Budget dafür bereitstellen, ist ja zum Glück bald ;-)

In diesem Sinne.

Gruß euer Uhltak

Montag, 6. August 2012

TEDdy Genial!

Der Sommer hat sich wieder hinter dicken Regenwolken versteckt. Böser Sommer, böse, böse, böse!
Egal, ich trage heute die Sonne im Herzen, denn was war denn das für ein geiles Wochenende? Freitag konnte ich "TED" anschauen. Ein super schicker Streifen! Also ich konnte perfekt ablachen, denn original der Humor den Seth MacFarlen sonst in Family Guy verwendet. Da TED nur in der Spätvorstellung kam, dachte ich erst, vielleicht wird es nicht so voll, doch ich wurde eines besseren belehrt! Bis auf ein paar einzelne Sitze war das Kino ausverkauft!
Zum Film selbst. John hat als Kind nicht viele Freunde und wird ausgegrenzt. Am Weihnachtsmorgen bekommt John einen Teddybär geschenkt. In der Nacht wünscht sich John einen echten Freund, so wie sein Teddybär! Und am nächsten Morgen stellt John fest, dass sein bäriger Kumpel wirklich lebendig geworden ist. TED wird das Medienereignis, darf in Latenight Shows auftreten und ist berühmt, doch egal wieviel Ruhm TED erntet, er kommt immer wieder zu seinem Kumpel John heim um sein Freund zu sein. Doch wie alles geht auch der Ruhm vorbei und 25 Jahre Später sitzen TED und John auf dem Sofa, Kiffen und schauen sich Wiederholungen von Flash Gordon im Fernsehen an. John ist nun 35 Jahre alt, hat einen beschissenen Job - bei einer Autovermietung, dafür aber eine nette Freundin die sogar mit TED klar kommt, Lori.
An ihrem 4erten Jahrestag will John etwas besonderes für Lori machen und führt sie in ein schickes Restaurant aus. Lori erwartet schon einen Ring, der aber nicht kommt. Wieder zu Hause läuft eine schräge Party ab, denn TED hat vier Nutten bei sich eingeladen und eine von diesen hat voll auf den Boden gesch*****! Da reißt Lori der Geduldsfaden und stellt John vor die Wahl, TED oder sie. TED zieht aus, John kann sich aber nicht von seinen bärigen versauten Kumpel lossagen. Und so geht die ganze Beziehung mit Lori in die Brüche. TED versucht seinen Kumpel wieder ins Spiel zu bringen, aber es muss erst etwas schlimmes passieren damit Lori und John wieder zu einander finden.
Es klingt nun ziemlich trocken und beschreibt den Film sehr oberflächlich, aber ich möchte nichts vor weg nehmen, denn der Film ist richtig Klasse! Unbedingt rein gehen und rein ziehen. Man lacht sich sicher einen Ast! Selbst meine Freundin musste lachen und sie hasst sonst die Sachen die Seth MacFarlen macht (Family Guy ; American Dad)!
Am Samstag, war meine Mutter zu besuch. Denn Abends waren wir mit ihr und den Eltern meiner Freundin essen und danach bei Wommy Wonder im Theaterhaus. Es war schon schwer zu ertragen, nicht wirklich essen zu dürfen! Mein Salat und meine Suppe waren wirklich lecker, aber wenn um dich herum Leute Thai, Maultaschen und Käsespätzle essen, dann kommt man sich echt mies vor! Aber man kann viel ertragen. Zum Programm an sich, also zu Wommy Wonders neuem Programm Wonderbar. Es ist besser als letztes Jahr! Mehr Gags, mehr Konzept und bessere Lieder. Letztes Jahr war es teils zu speziell als dass man sich darauf einlassen wollte. Nun da Gäste dabei sind hat man immer etwas Abwechselung und Stil unterschied dabei. Das Programm funktioniert gut, denn es verschmilzt das Kabarett mit einer Art Comedy Show. Wir hatten an diesem Abend Thomas Schreckenberger, der sehr gutes polit Kabarett macht. Durchdacht und lustig mit diversen Imitationen von bekannten Persönlichkeiten. Zu Wommy selber, er recycelt schon viel aus seinen alten Programmen, aber es funktioniert. Aber um ehrlich zu sein, ich bin nun etwas satt. Da sollten wir nun ein - zwei Jahre Pause einlegen und dann wieder hin gehen, denn ich hab nun oft die Gags erlebt und so ein bisschen Zeit brauche ich wieder um darüber lachen zu können. Trotzdem war es gut und unseren Eltern hat es auch gefallen.
Am Abend spielte ich dann WWE12 etwas länger an. Nun, da ich mir eine Festplatte für meine Xbox360 gekauft habe, konnte ich auch mal die "Road to Wrestlemania" antesten und ich muss sagen WWE12 ist das mieseste Spiel der ganzen Reihe! Ey, was hab ich mich aufregen müssen! Die Steuerung geht gar nicht! Alles was Smackdown vs. Raw 2011 richtig gemacht hat, macht WWE12 falsch! Unzumutbar, dazu wirkt die Grafik schlechter als die Vorgänger 2010 und 2011! Ich machte rund 6 Matches und gab dann entnervt auf, denn es macht einfach keinen Spaß! Es kommt keine Kontrolle zustande, man boxt, kontert und macht hier und da einen Move, bis man finischen kann und dann gewinnt man auch meistens. Das ist aber nicht dass was ich will! Ich will Spaß haben und diese Intuitive Steuerung zurück. Ich hoffe das WWE13 besser wird und sich wieder am 2011 orientiert, denn wenn es nichts taugt wird es nicht mehr gekauft. Ich bin so froh, dass ich es bei rebuy gekauft habe und kaum Geld dafür ausgegeben habe, denn das Game stinkt und ich werde es wohl bald verkaufen.
Sonntag war gewohnt faul und ich habe es wieder vergessen das Projekt Keller anzugehen... ich muss das wohl in meinem Urlaub machen und meine Freundin muss ich dazu animieren. Ich vergesse es sonst wieder :(

Nun geht die Woche los und mir bleibt nur noch zu sagen, gute Zeit und eine gute Woche euch allen.

Gruß euer Uhltak!

Freitag, 3. August 2012

Von Teddybären und Sport-matten Perücken

Ganz genau! It is friday night and I feel allright so come on, let's do the TED!
Heute Abend geht es in TED, ein Film auf den ich mich ähnlich gefreut habe wie auf Batman! Seth MacFarlen erster Animationsfilm, ich bin gespannt. Bekannt aus Family Guy, lässt er nun den Teddybär TED auf das Kino Publikum los. Ted (gesprochen von Seth MacFarlen) lebt mit seinem Kumpel John (Mark Wahlberg) zusammen. Als Mark Lori (Mila Kunis) kennen lernt, wird ihre Freundschaft auf die Probe gestellt. Denn TED ist ein lüsterner, versoffener, kiffender Schwerenöter der nichts anbrennen lässt. Seit sich John als kleiner Junge gewünscht hat das sein bäriger Freund lebendig wird, hängen die beiden rum. Dabei geschieht sehr viel skurriles und bestimmt wird man auf einige Gags treffen die man bereits aus Family Guy kennt. Im Trailer konnte man bereits ein paar nette Szenen sehen die auf dem Humor von Family Guy zurück gehen. Im original spricht Seth MacFarlen TED mit der Stimme die er sonst Brain dem Hund gibt, im deutschen aber wird die Stimme von Jan Odle gesprochen der sonst Peter Griffin seine Stimme leiht.
Persönlich, ich bin schon sehr gespannt und habe mich schon auf ein gepflegtes ablachen eingestellt!

Am Samstag bitten das Fräulein Wommy Wonder zum Tanz. Ein neues Programm (Wonderbar) gibt es zum besten zu geben. Unser Geburtstagsgeschenk an unsere Mütter und an den Vater meiner Freundin. Wir waren schon ein paar mal bei Wommy und waren eigentlich immer ganz gut unterhalten. Okay, letztes Jahr fand ich die Show nicht ganz so gut, aber davor war ich immer gut unterhalten worden. Wer mit Wommy Wonder nichts anfangen kann. Wommy ist der Travestie Star aus Stuttgart, ähnlich wie der eine Typ in Hamburg, dessen Name mir gerade nicht einfallen will... egal. Klassisches Kabarett mit vielen Lachern, Musik und Comedy. Nun mal schauen wie es dieses mal wird, denn die Kritiken und Meinungen in der Zeitung sind schon sehr positiv. Davor geht es dann noch etwas essen mit unseren Eltern, gemütlich im Amadeus eine Suppe löffeln ;-) und dann weiter ins Theaterhaus.

Sonntag muss ich nun endlich mal den Sperrmüll anmelden. Mein Keller quillt über mit Schrott! Die Kisten hab ich schon lange gepackt, nur die Karte noch nicht ausgefüllt. Ich nehme mir das nun vor, Sonntag in den Keller gehen und Karte ausfüllen! Dann die Kisten zukleben und mal kucken wann ich dann Sperrmüll runterbringen darf!

Gestern habe ich noch mein Let's Play zu Aion aufgenommen. Ich hätte es auch gleich hochgeladen, nur hab ich noch die ganzen anderen Let's Plays in der Pipe und das dauert einfach ne weile um so viele Videos mit gut 1GB Größe hochzuladen. Vielleicht werde ich es doch nun so machen, Rechner über Nacht laufen lassen und dann über das Programm automatisch runterfahren lassen, geht ja schließlich.

Also, ein schickes Wochenende wartet und dann kann ich endlich wieder feste Nahrung aufnehmen, ich freue mich schon darauf :-)

In diesem Sinne, euch allen ein tolles Wochenende

Gruß euer Uhltak

Donnerstag, 2. August 2012

Evil Evil Monkey

Sicher bekannt aus Family Guy, also der Affe der im Schrank von Chris wohnt. Aber es geht nicht um Family Guy, eher darum, dass nun alles klar ist fürs Wochenende. Morgen geht es in TED! Aber mehr dazu morgen. Nein eher geht es darum den inneren Schweinehund zu besiegen und wenn wir schon mal im Tierreich sind dann gehen wir den Schweinehund auch mal an!

Gestern waren wir endlich mal wieder im Fitnessstudio. In letzter Zeit kam immer irgend etwas dazwischen. Stau, Erledigungen die keinen Aufschub duldeten, die Großmutter meiner Freundin wurde krank, also schon Gründe um nicht sein Programm abzuspielen. Obwohl Stau und Erledigungen zusammenspielen...
Um ehrlich zu sein, das Training machte gestern richtig Spaß. Vielleicht lag es daran das ich motiviert war und richtig Lust darauf hatte. Auch die Ergebnisse sprachen für sich, 600 kcal abtrainiert.
Da ich ja nächste Woche meine Ernährung auf Simply Diet umstellen werde, habe ich mich mit dem Trainer unterhalten. Zum einen, ja die Ernährungsform kann schon sinnvoll und Zielführend sein. Vor allem beim Aufbau von Muskeln. Abnehmen kann man auch damit, kein Problem. Wichtig für mich waren so offene Fragen wie, Milch ja oder nein, ganz klares Ja und Milchprodukte sind auch okay. Kokosmilch, ebenfalls in Ordnung. Ich vertraue nun mal auf das was im Internet steht und auf den Trainer, denn der sollte es wissen, als Body Builder der an Wettkämpfen teil nimmt achtet der Kollege sehr auf seine Ernährung und hatte noch ein paar gute Tipps.
Heißt die Motivation ist da und die Woche ist nun halb rum, Suppe Suppe nichts als Suppe... egal ich freue mich ehrlich immer auf die Suppe am Abend, denn die Suppe am Mittag ist eher lästig!
Schön, wenn ich dann am Montag wieder "normal" essen darf, zwar nach einem strengen Plan aber ich darf wieder mehr kauen und muss nicht nur Suppe verdauen.

Jetzt hoffe ich dass meine Hanteln heute angekommen sind! Möchte sehr gerne heute Abend ein paar Übungen durchführen. Welche dass sind hab ich bereits im Kopf, aber im Grunde sind es die Übungen die ich aus dem Studio kenne und mache wenn die Geräte mal ausgefallen sind. Ich glaube wirklich das ich nun von dem Plateau runter komme und die 95 kg Grenze knacken kann. Einstellung und Wille ist vorhanden, Traningsplan mit Sport ist vorbereitet, Ernährungsplan ist vorbereitet. Nun Körper showdown! Unter 90kg gilt es zu kommen und ich will das so gerne schaffen! Darum ---> FÜR SPAAAAAARTAAAAAAAA!!!!

Gruß euer Uhltak

Mittwoch, 1. August 2012

Wer hat...

... genug Entspannung? Soviel ist klar, jeder hat gerne Entspannung. Ob auf dem Bett oder auf dem Sofa. Nein nicht das was ihr jetzt denkt und Entspannung mit nem Blowjob oder ähnlichen gleichsetzt. Dieses Gefühl, dass was man hat wenn man sich nach einem langen Tag entspannen kann und man endlich die Füße hoch legen kann. Seit ich nicht mehr zum Tanzen muss, hab ich diese Entspannung am Dienstag wieder für mich entdeckt. Doch egal, wie lange ich auf dem Sofa liege, trotzdem blitzen dann Ideen oder To do's durch meinen Geist: " Du hast die Videos noch nicht gesplittet und hochgeladen...!" ; "Du wolltest doch noch ein Let`s Play von so einem Browserspiel machen!" ; "Willst du nicht noch an der Seite weiterarbeiten?"
BTW: Ich suche für ein Projekt, dass im Herbst starten soll, noch ein paar Freiwillige. Konkret: Leute die Lust aufs bloggen haben und was zu erzählen haben. Darum, falls Interesse vorhanden, bitte in den Komments melden oder schreibt mir ne Email an: admin@uhltak.de
Weiter im Text. Es ist schwer die Stimmen zu ignorieren, denn sie haben recht! Ich habe noch bisschen Arbeit vor mir, obwohl  viele Pflichten ja in den Sommerferien sind.
Heute Abend geht es dann ins Fitnessstudio, wir müssen, denn ich merke langsam das mein Rücken sich wieder meldet. Ich bin total angewiesen auf dieses Programm in Studio, denn meine Übungen zuhause ersetzen nicht das was im Studio gemacht wird.
Ich sollte auch mal einkaufen gehen, also nicht dass was ich jeden Samstag Mittag mache. Klamotten, ich brauch noch ein bisschen was für die Hochzeit meines Kumpels. Eine Weste, ein Gürtel und noch ein neues Hemd. Nur wo ist die Zeit? Wann hab ich mal Zeit dafür? Ich mach meinen Kalender auf und sehe Termine über Termine. Das einzige schöne, die Busse sind morgens und Abends gerade schön leer und haben selten Verspätung. Kein Wunder, Sommer, Ferien, die Leute sind im Urlaub. Die schönen Seiten des Sommers.
Krass ist, nun startet fast jede Woche ein guter Film. Diese Woche TED, auf den ich mich schon sehr freue. Dann die Woche darauf kommt schon Prometheus. Viel zu kucken!
Oh, der Hobbit wird nun ein drei Teiler! Nice, mehr Stoff im Film, mehr Details aber, nun muss man wieder drei Jahre ins Kino gehen, bis man den Film komplett gesehen hat! Okay 2014 hat man dann alle drei Teile gesehen. Dieses mal muss ich aber brav warten bis dann die Spezial Blu-Ray Edition raus kommt und dann erst kaufen!
Auch eine überraschende News, SWTOR wird Free2Play! Vermutet, gefordert, verneint, dann auf einmal die Wendung. SWTOR wird ein Free2Play System erhalten. Der Schwund der Spieler hat wohl doch zu einem Umdenken bewogen. Ich bin mir sicher, dass es eine Belebung sein wird, denn das Spiel ist wirklich interessant und gut, aber so wie es im Moment ist erfüllt es mich nicht mit verzücken. Im F2P Modus werde ich sicher mal wieder reinschauen.

In diesem Sinne.

Einen schönen Tag euch.

Gruß der Uhltak