Dienstag, 31. Juli 2012

Was neues

Moin moin und Hallo,

nach dem es mir nun wieder besser geht, hab ich heute auch die Muse etwas zu schreiben.
Das Wochenende und was so los war, bieten auch genug Schreibstoff. Freitag war es ziemlich hektisch! Hatte einiges zu tun bevor ich in Batman gehen konnte. Das übliche, aufräumen, sauber machen, was kochen und das gekochte auch essen. Als ich gerade fertig war, fuhr ich meine Freundin schnell ins Musical. Rebecca schaute sie sich an mit einer Freundin, ihrer Tante und der Schwiegertochter ihrer Tante an. Zuhause konnte ich dann noch fix was essen und musste dann los, im Radio hörte ich schon, dass es einen Stau in Stuttgart gab, da wohl ein LKW umgekippt war und es deswegen einen Rückstau gab. Als ich runter fuhr war zwar nichts mehr zu sehen, Stau gab es trotzdem. 30min die Weinsteige runter.... ätzend. Trotzdem kam ich pünktlich an und konnte den Film genießen. Über Batman möchte ich gar nicht viel sagen oder spoilern! Nur, er hat mir gefallen und war ein guter Abschluss der Trilogie die Nolan verfilmt hat! Gerne würde ich nun  ausführlich berichten, nur darf ich das noch nicht, da meine Freundin den Film noch nicht gesehen hat und erst wenn sie ihn gesehen hat, dann darf ich ausführlich mehr berichten.
Samstag wurde ein eher nachdenklich - gemütlicher Tag. Eigentlich hatten wir unser Standardprogramm vor, Fitnessstudio und anschließend Einkaufen gehen. Da es aber der Großmutter meiner Freundin nicht so gut aktuell geht, machten wir einen Besuch bei der Mutter meiner Freundin und gingen danach Einkaufen. Den Besuch im Studio schoben wir noch mal und erledigten den Rest bevor es heim ging.
Verständlich, denn die Informationen waren schon sehr bedrückend und mussten verdaut werden. Abends ging nicht mehr sehr viel. Ich schaute mir auf einen Satz die gesamte achte Staffel von Family Guy an und begann dann noch die erste Staffel von My name is Earl zu kucken. Nebenbei bisschen zocken, ein sehr fauler Samstag! My name is Earl habe ich nur sporadisch und selten mal schauen können. So richtig Bezug konnte nie herstellen zu der Serie, zumindest wenn sie im TV lief. Auf DVD geht das schon besser, da man diese schön hintereinanderweg schauen kann und sich so ein Gesamtbild ergibt das die Ausstrahlung im TV eher schmälert. Kurz umrissen. Earl Hicky ist ein kleiner Ganove, der reichlich Dreck am Stecken hat. Als gelernter Dieb zockte er seine Mitmenschen ab und verhielt sich, seit seines Lebens, wie ein Arschloch! Ein Rubbel-Los verändert aber Earls Leben, 100.000$ hat er gewonnen, doch im Freudentaumel wird Earl von einer alten Frau angefahren, landet im Krankenhaus und dass beste: Er verliert das Los! In einer TV Show hört Earl vom Karma und wie es die Lebensweise beeinflusst. Er stellt einen Zusammenhang zwischen dem Karma und seinem beschissenen Leben her und warum es so beschissen ist. Denn solange er sich wie ein Gauner verhält so lange wird im das Karma in die Eier treten. Darum schreibt Earl sich eine Liste, eine Liste in der er alle seine Verbrechen und Fehltritte dokumentiert und abgelten möchte. Und siehe da, dass Karma zeigt sich erkenntlich, denn Earl findet das Los wieder. Nun nutzt Earl seinen Losgewinn um seine schlechten Taten ungeschehen zu machen, bzw. sich dafür zu entschuldigen. Sein Bruder Randy unterstütz ihn dabei. Es ist eine andere Art von Serie, das Konzept siedelt sich in der White Trash Kultur der USA an. Bisschen Hinterwäldler Kleinstadt. mitten im Nirgendwo. Ein bisschen dumm, ein bisschen einfältig, trotzdem die Gags funktionieren und alles baut auf dem Karma Konzept auf. Earls Taten sind witzig und  manchmal auch echt dämlich und wie er sie wieder gut machen will ebenso. Viele Hollywood Stars drücken sich die Klinke in die Hand, fast in jeder Folge sieht man ein bekanntes Gesicht aus Film und Fernsehen: Christian Slater zum Beispiel. Ich schaue es sehr gerne und bin nun bei der zweiten Staffel angekommen. Ich bin gespannt wie lange das Konzept gut geht und vor allem Witzig ist!
Sonntag wurde auch nur gechillt, ich hatte zwar noch etwas fürs Magazin zu tun, aber großenteils konnten wir uns ausruhen. Sonntag war auch mein letzter Tag an dem ich "normal" essen konnte. Auf der Selbstversuch Seite schreibe ich noch was nun begonnen hat.
Als ich am Montag flach lag, nutze ich die Zeit um die zweite Staffel von My name is Earl anzugehen und bisschen Olympiade zu schauen. Eigentlich interessiert es mich nicht die Bohne, schon schaute ich, wenn ich mal schaute, Schießen, Kampfsport (Boxen, Judo usw...). In den letzten Tagen zappte ich aber immer wieder rein und blieb hängen bei anderen Sportarten: Fechten, Beachvolleyball, Handball. Keine Ahnung, entweder es kommt gerade nur Müll im Fernsehen und Sport die die alternative oder ich weiß auch nicht.
Ist das auch so ein Alters Ding vielleicht? Wenn gar nichts kommt in der Glotze sich Sport anzuschauen? Ein bisschen frustrierend nicht?
Was solls, die Spiele gehen ja nicht so lange und manchmal ist es auch echt interessant. Das Halbfinale im Fechten z.B., dass war ja ein Drama um die eine Sekunde, also das Duell der Deutschen gegen die Süd Koreanerin. Krasse Sache und gestern auch das erste Edelmetall für Deutschland, Silber im Fechten der Damen. Bis jetzt ist die Ausbeute sehr Mau ja. Amerika und China ziehen wieder davon, aber noch kommen ein paar Disziplinen wo es Hoffnungen gibt auf Gold.
In diesem Sinne euch noch eine gute Woche.

Bis morgen dann

Gruß euer Uhltak

Montag, 30. Juli 2012

Freitag, 27. Juli 2012

Und täglich grüßt der Murmel- Biber!

Jeden Abend, nach dem Zähneputzen schauen wir noch die Nachrichten des Tages an. Und irgendwie bin ich zurzeit etwas überfragt. Sind das neue Nachrichten oder sehe ich schon die ganze Woche die selben Themen, die selben Bilder nur die Botschaft im Beitrag ist anders beschrieben. Die ganze Woche habe ich nun die gleichen Themen gesehen. Vielleicht kommt es mir auch so vor, da man völlig unempfindlich geworden ist für Information die aus den Nachrichten resultieren. Die Krise! Deutschland im Würgegriff der Krise, Arbeitsplätze in Gefahr, Konjunktur stockt. Ein Bericht davor mussten Renter aus der Rente geholt werden, da ihre alten Arbeitgeber ohne die Renter nicht mehr klar kommen und die Auftragslage nicht Händeln können? Ähm? Ihr merkt sicher auch, da passt was nicht oder. Unternehmen erwirtschaften noch gute Gewinne. Die Deutschen gehen noch einkaufen. Es ist so ein komisches Gebilde gerade. Wie Serdar Somuncu es in seinem Programm beschreibt. Man kann es nicht greifen, diese Begriff und sie sind zuweit von uns Weg als dass man es wahr nehmen kann.
Brot wird 
teurer! Okay, eine Information die ich einschätzen kann, nur esse ich kaum Brot! Konjunktur stockt, kann ich nicht beurteilen muss ich glauben oder muss ich nicht glauben. Um ehrlich zu sein, die Nachrichten haben sich gewandelt. Wenn ich mich an die ARD und ZDF Nachrichten aus den Jahren 1988oder 1989 erinnere hab ich verstanden was mir der Onkel im Fernseher mir sagen will. Da ist etwas passiert, dass ist belegt, dass kann man irgendwo einordnen, auch als Kind. Nun als Erwachsener, bekommst du die Info: KONJUNKTUR BRICHT EIN!!! Und jetzt? Wie wird es wieder besser? Wo bricht sie ein? Wer ist betroffen. Eine Pauschale Aussage, nur hilft diese spezifisch nicht weiter! Man könnte nun auch auf der Königsstrasse auf Passanten zu rennen und ihnen sagen: "Du wirst sterben!"

Eine Aussage, die wahr ist, aber die Spezifikation bleibt aus und bietet Spielraum zur Interpretation des Sachverhaltes. Zum Glück habe ich mein Tablet am Bett liegen. So kommt man besser und schneller an Infos.


Nun, heute ist der Tag, heute werde ich im Traumpalast mir Bat Man ankucken. Das schlimme ist, ich habe mich bereits so hypen lassen, dass meine Erwartungshaltung nun riesig ist. Ich erwarte nun den Sommerhit Blockbuster Actionfilm mit Eiern aus Stahl! Ich habe nichts gelesen, nichts gesehen, kein Review kein Preview nichts! Nur die Trailer habe ich gesehen... darum ich bin gespannt, sehr gespannt!




Ansonsten erwarte ich ein sehr ruhiges und entspanntes Wochenende. Und nun bleibt mir nur noch übrig euch ein schönes Wochenende zu wünschen.


Viele Grüße 


euer Uhltak

Donnerstag, 26. Juli 2012

Over 10.000


Über 9000 bin ich schon allemal, aber ich möchte eine kleine News nun schreiben. Heute ist mein Blog über die 10.000 Hit Marke geklettert. Ich weiß, nicht viel aber jetzt wo ich fast einen Jahr hier meinen Blog schreibe, ist es etwas besonderes für mich.
In diesem Sinne, euch allen vielen Dank fürs Lesen und vor allem fürs Weiterlesen. Ich hoffe dass ich meine Leserzahl noch erweitert und ich bald die 20.000 anritzen darf.

Macht weiter so, ich werde so weiter machen!

Gruß
euer Uhltak

Ferien Anfang und kein Schlaf!!!

Ich meine ich habe dieses Phänomen bereits letztes Jahr beobachten können. Gestern Abend, es war so gegen halb zwölf, zog ein Schwarm von Teenies die Straße runter. Direkt an unserem Haus vorbei. Ich dachte mir eigentlich nicht viel dabei. Die jugendlichen waren fröhlich und freuten sich auf die Nacht. Es ist ja Ferien Anfang in BaWü und nun wird es in den Bussen weniger voll, die Straßen leerer dafür die Schwimmbäder und sonstigen Freizeit Anlagen voller. Mir ist das Wurst, ich muss eh bis Mitte August durchackern und von daher kommt das mir gelegen.
Auf jeden Fall dachte ich mir nicht viel dabei, als der Schwarm am Haus vorbei war, es war auch still und friedlich, bis so gegen halb vier Uhr morgens. Woran merkt man das man alt wird, Weisheit II:

Wenn du um halb vier Uhr aus dem Schlaf gerissen wirst von besoffenen Idioten die am Feldrand sitzen, gröllen, saufen und man am liebsten ein Paintball Markierer zuhause hätte, auf den Balkon damit geht und drei Tüten Farbkugeln bereit legt zum Nachladen! Meine Freundin wurde zuerst wach, sie schaute raus und schloss dann da Fenster. Von dem Ruck wurde ich dann wach und realisierte das Gebrüll von der Straße her. Kurz aufs Klo und überlegen: Hut und Spazierstock holen und einen auf Renter machen:
"Verschwindet ihr versoffenes Pack, sonst komm ich runter mit meinem Stock und ruf die Polizei!"
Nein zu plump und Klischeehaft!
Hmm, vielleicht:" Haut ab ihr Spasten! Oda ich dreh euch den Swag runter!"
Für sowas bin ich zu alt!
Dann eventuell die Southpark RKelly Taktik:
Singend zur Melodie von "The worlds greatest" :"
Ich stehe auf dem Balkon
und höre Kinder schreien
viel zu laut und dämlich
ist dieser Reim
Was soll ich tun, ohhh was soll ich tun?
Ich hab ne Idee:
UND ICH ZIEHE MEINE KNARRE!
Nee funktioniert auch nicht, ich habe gar keine Knarre... nicht mal ne Wasserpistole!
Also zurück ins Bett und während ich noch über martialische Foltermethoden nachdenke, bin ich auch schon wieder eingeschlafen. Wenn ich müde bin, dann kann ich auch neben ner Box schlafen! Meine Freundin hatte weniger Glück, sie lag noch eine weile wach, bis die Stimmen verstummten. Muss wohl langweilig geworden sein, neben einem Maisfeld zu sitzen. Am Morgen danach sind wir beide sehr müde. Polizei wäre eigentlich das Mittel gewesen. Aber so merkt man es immer mehr, man wird alt und die Schmerzgrenze sinkt so langsam aber stetig. Ich hab ja auch viel Blödsinn in meiner Jugend gemacht, aber in einem Wohngebiet sich an ein Maisfeld zu setzen gehört nicht dazu....


RAW 1000 :
Ich habe nun auch endlich das TV Ereignis gesehen, welches nicht oft vorkommt. 1000 Folen Monday Night RAW. Das TV Format das mehr Folgen in den USA ausgestrahlt hat als, ja als überhaupt eine Sendung. Drei Stunden war das Spektakel lang und die WWE hat sich nicht lumpen lassen und aufgefahren. Alles und jeden der / die mal bei der WWE dabei war. De-Generation X, Hall of Famer Superstars, Titelmatches und The Rock, um ein paar zu nennen.
Doch irgendwie fehlte mir etwas, später mehr dazu. Gleich zu beginn machten De-Generation X Stimmung in der Halle, auch auf Kosten von Damien Sandow. Diese Zeit Spanne ging völlig an mir vorbei. Tripple H und Konsorten, war wohl das große Ding in der WWF noch. Als das Anfing schaute ich eher die WCW an, da die WWF ja nicht mehr im Free TV gezeigt wurde. War ganz witzig aber nun nichts tolles für mich. Das sechs Mann Tag Team Match war nicht schlecht. Sheamus, Sin Cara und Rey gegen Jericho, Del Rio und Ziggler. War ein gutes Match und weitere Vorbereitung für die Fehde von Ziggler und Jericho.
Das ganze Bla Bla drum rum war eher nettes Beiwerk. Charly Sheen Einblendungen via Skype war naja...
Was gab es denn noch. The Miz ist neuer Intercontinental Champion. Durfte gegen Christian den Titel gewinnen und reiht sich in die Tripple Crown Winner ein. Das Match war ganz gut und nun darf Miz auch mal wieder mit Gürtel rumlaufen.
Brock Lessner - Tripple H, tja nun hat der sein Match gegen Brock. Ich hoffe sehr das es Feuer und Aktion haben wird, das muss knallen muss dass!
Lita gegen Heath Slater, Pausenfüller, nicht mehr und nicht weniger. Auch Brutus Clay gegen Swagger, Pausenfüller... Punk gegen Cena, hätte ein gutes Match werden können, leider wurde da zuwenig draus gemacht, wie ich finde. Es hatte Dramatik und Klasse, aber das letzte bisschen zum "All Time Fav. Match" hat gefehlt. Also es hatte nicht das Niveau von den Bret Hart - Shawn Michaels Matches. Als man dachte, so nun ist Punk im STF nun wechselt der Titel, was man annehmen konnte, befreit Big Show Punk aus dem Griff und nimmt sich Cena vor. The Rock kommt zum Ring und hilft Cena, während Punk sich sammelt und Big Show gewähren lässt. The Rock vermöbelt Big Show und legt in ab in der Ring Mitte. Nun sollte the People's Ellbow Folgen, als Punk anstürmt und Rock niederstreckt, gefolgt vom GTS gegen Rock. Punk verlässt den Ring, hat das Match zwar verloren, wegen Big Shows Einmischung, bleibt aber Champ. Cena ist nun der erste Wrestler der seinen Money in the Bank Koffer eingelöst hat, ohne Erfolg. Solange Cena Big Show im Nacken hat, wird Cena schwer etwas Gewinnen können. Wie es nun mit Punk weiter geht, hmm ist fraglich, denn so nett viele Punk finden, man darf nicht vergessen, sein dargestellter Charakter ist sehr eigen und wird gut von Punk gespielt. Darum, man sollte alles erwarten, ähnlich wie bei Randy Orton. Zwar beliebt aber ebenfalls unberechenbar. Die Botschaft von Punk an Rock war deutlich und wenn man noch an die Pipe Bomb vom letzten Jahr zurück denkt und was Punk von The Rock hält dann war das fast schon klar! Nun, ob die WWE Punk den Gürtel bis zum Royal Rumble halten lässt, halte ich für fraglich!
Wahrscheinlich wird Punk den Gürtel verlieren, eventuell an Big Show, dann kann Cena sich von Big Show den Gürtel holen und vielleicht, vielleicht bekommt Punk dann seine Chance gegen Cena und kann dann gegen the Rock antreten! Mal sehen. Es ist wieder etwas Spannung drinnen. Wer jetzt meint: "Hey, du hat die Bryan - AJ Hochzeit vergessen." Ja habe ich denn über diese langweilige Sch*** wollte ich nicht sprechen. AJ als RAW GM... äh, WTF? Was soll denn das bitte? Abwarten und Tee trinken.
Im großen und ganzen war die Folge schon gut, aber doch zu lang, zuviel Blubb zu wenig Kämpfe. Ein paar waren richtig gut gemacht. Ich sag so, ich wurde gut unterhalten, vielleicht habe ich einfach zu viel erwartet.

In diesem Sinne

euer Uhltak

Mittwoch, 25. Juli 2012

Empfehlung: Barlow zockt

Hallo ihrse da!

Heute kein Blog  wie sonst sondern eine kleine Empfehlung.
Ich schaue gerade sehr gerne die Reihe die der gute Onkel Barlow aufnimmt:

Underskilled and Overgeared:



Hammer Entdeckung, der gute Vince! Barlow, Vanion und Drunken kennt man von früher und den Projekten des JustNetworks. Durch diese Video Reihe bekomme ich nun auch wieder mehr Bock aufs WoW zocken. August, dann bin ich auch wieder am Start ^^

Ankucken und Nostalgie kiffen!

Gruß der Uhltak

Dienstag, 24. Juli 2012

Etwas persönliches

Etwas auf das ich Hinweisen möchte:
Ich hatte dieses Jahr beruflich mit Stefan Weiss zu tun. Nebenberuflich bin ich ja noch immer als Schreiberling tätig. Es war sehr spannend mit einem richtigen Lektor zu arbeiten und zu merken was man doch für ein Freizeit Autor ist! Welche Fehler man macht und vor allem wo man diese macht. Seit dem ich mit Stefan habe arbeiten dürfen konnte ich mich gefühlt verbessern in meinem tun. Dank ihm und seiner Arbeit. Nun, auf Facebook verfolge ich schon eine weile Stefans  Nachrichten. Leider hat es in seiner Familie einen Vorfall gegeben. Seine Frau ist sehr schwer Krank geworden. Näher möchte ich nicht darauf eingehen. Nun kämpft Stefan an allen Fronten und es wäre schön wenn alle die das lesen, auf seine Facebook Seite gehen und im Mut und nette Worte zukommen lassen!
Normal mache ich so etwas nicht, aber in diesem Fall möchte ich darauf hinweisen, denn gerade das was Stefan auf Facebook schreibt ist berührend und bringt einem zum schlucken und nachdenken. Darum helft bitte mit!


Weiter mit dem normalen Blog:


Gestern kam hier eine neue Seite hinzu. Tja was hat mich denn nun dazu bewogen. Zum einen etwas angefixt von der Action von Steve Krömer, zum anderen die eigene Unzufriedenheit mit dem Verlauf meiner Ernährungsumstellung. Nun ist es fast ein Jahr her, dass ich meine Ernährung auf LOGI umgestellt habe. Und ich habe auch Erfolgreich abnehmen können. Mein Ziel habe ich erreicht, nur nach dem ich das erreicht hatte ging nicht mehr viel weiter. Zwar habe ich kaum etwas an der Ernährung gedreht, doch ich komme nicht von dem Plateau runter. Mein Gewicht beschränkt sich auf einem Fixpunkt und will nicht mehr so fallen wie vor ein paar Monaten! Nun möchte ich diese Ernährungsform testen. Diese ist dem LOGI recht ähnlich und sollte aber keine große Umstellung mit sich ziehen. Im August werde ich zuerst eine Vorbereitung machen. Ob das so gut ist für den Körper sei nun dahin gestellt, doch ich werde eine Woche nur Gemüsesuppen zu mir nehmen und normale Brühe. Eine Woche lang, also das was meine Freundin vor einer weile sich angetan hat. Nach dem ich so meinen Körper etwas gequält habe wird die "Simple Diet" für zwei Wochen durchgezogen. Ziel ist es nach den drei Wochen 4 KG mindestens abzunehmen. Sollte das gelingen so werde ich mal kucken ob ich das weiter machen werde, oder zum LOGI zurückgehen werde, denn ich würde gerne 87 KG wiegen und dann nur noch halten wollen. Das wäre nun mein Ziel und dann wäre ich endlich zufrieden! Gestern habe ich es mit meiner Freundin besprochen. So richtig begeistern konnte ich sie nicht, bei ein paar Speisen würde sie mit essen, aber das ganze Programm möchte sie nicht durchziehen. Kann ich verstehen, denn es wird hart werden. Aber ich weiß, ich kann das! Ich habe den Willen, denn ich habe es schon von den +100 runter geschafft, dann schaffe ich auch den Rest.
Um die Ernährung mache ich mir nun nicht ganz soviel sorgen, eher um den Sport. Nun da Sommerferien sind entfällt Fußball erstmal. 2x die Woche Fitnessstudio ist zwar gut und schön, trotzdem werde ich mir noch ein paar Hanteln bestellen und zuhause noch etwas mehr nun machen. Laufen, das Allheilmittel kann und soll ich nicht! Denn meine beiden Sprunggelenke sind nach wie vor etwas kaputt und sollten nicht so belastet werden. Radfahren tue ich im Fitness. Darum bisschen Krafttraining und Gymnastik zuhause.
Tja ich bin guter Dinge und mal sehen vielleicht mache ich wirkliche eine Videoreihe drüber. Stelle meine Gerichte vor. Als Motivation für mich und um zu sehen was sich tut.

In diesem Sinne, be smart be in shape ;-)

Gruß der Uhltak

Montag, 23. Juli 2012

American Football - First Game


Nettes Bild, was? Von meinem gestrigen Besuch bei den Albershausen Crusaders (Regionalliga Spiel) gegen Freiburg. Aber später mehr dazu. 
Denn am Freitag Abend beginnt das Wochenende und es begann sehr entspannend, zumindest für mich. Mein Kumpel hatte da weniger Glück und kam sehr abgehetzt und gestresst ins Kino. Haben uns ja Spiderman angeschaut und ich muss sagen, groovy! Ein echt guter Streifen! Ich hatte ja nichts erwartet, alleine schon nachdem die erste Spiderman Filme so verhunzt worden waren. Bei dieser Adaption wurden leichte Veränderungen vorgenommen, welche aber bei den drölf verschiedenen Comic- Büchern zu Spiderman möglich sein können, kenne ja nicht alle. Der neue Peter Parker kommt Spiderman aus den Cartoons sehr nahe. Verpeilt, Frech, einfach ne sympathische Figur. Dazu Ausdrucksstärker. Tobi kann ja nur drei Gesichtszüge: Debil Lächeln. traurig kucken und erschreckt kucken..., aber  Andrew Garfield ist da um einiges Wandlungsfähiger! Emma Stone, auch sehr gut in ihrer Rolle. Martin Sheen, hey es ist god damit Martin Sheen! Ich war sehr zufrieden, nur die Pause nervte sehr und war etwas unnötig im Kino. Das schöne ist, der Film hat keine längen und man hört gespannt bei den Dialogen zu. Action passt, ein richtig runder Film. 
Samstag waren wir dann auf Tour. Eigentlich wollten wir ins Fitnessstudio, aber manchmal kommt es anders und dann auch wie man denkt. Erstmal wollten wir am Samstag etwas früher aufstehen um alles zu erledigen und dann ins Fitness gehen. Doch glatt verschlafen und so verzögerte sich alles weitere. Bei der Telekom waren wir, mal Fragen ob denn VDSL bei uns möglich ist. Schon eine weile bin ich unzufrieden mit unserem Anbieter Kabel BW, warum steht ein paar Blogs weiter hinten! Der Mitarbeiter des T- Punktes meinte das bei uns atm nichts frei ist, aber er kann es prüfen lassen. Hauptgrund ist, dass Kabel BW nun die Gebühr für unseren Tarif erhöhen möchte. Heißt Inet und Fernsehen wird ein gutes Stück teurer und da der Service eher klein geschrieben wird bei Kabel BW ist das die Chance über einen wechsel nachzudenken. Denn ein Sonderkündigungsrecht von sechs Wochen steht uns nun zu. Sollte also die Telekom günstiger sein UND 50Mbit + T-Home (Bundesliga HUUHUHHU!!!!) können, dann werden wir wohl Kabel BW verlassen. Sollte es nicht gehen, dann werden wir wohl über einen alternativen Tarif nachdenken müssen bei Kabel BW. Diese ganze Erledigung hatte uns dann soviel Zeit gekostet das die Fitnesssession ausfallen musste. Abends waren wir ja mit meiner Mutter Essen. El Grecco in Stuttgart, kurzes Fazit, ein sehr gutes Restaurant. Leckeres Essen und nette Bedienungen. Ich war sehr zufrieden und der Preis war mehr als in Ordnung! 
Abends dann der Knaller, ich habe ja massive Probleme mit meinem PC aktuell! Letzte Woche habe ich ja raus bekommen, dass ACER seine PCs so zusammenstellt um sie nicht wirklich aufrüsten zu können. Zum einen darf da nur Speicher rein der von ACER ausgewiesen wird und zum anderen das Motherboard das drin ist, packt nicht mehr als 6GB... heißt dumm gelaufen. Dazu wollte die Büchse nicht mehr booten, BIOS hatte sich wohl aufgehängt, Nach einem BIOS Reset ging es dann wieder.
Ich habe nun drei Möglichkeiten:


1.) Ich kaufe 2 GB a 1GB Riegel RAM bei ACER ein: KN.1GB07.002    Memory KINGSTON UNB-DIMM DDRIII 1333 1GB ACR128X64D3U1333C9 LF 128*8 0.07um 
- und verkaufe / behalte die 2x 2GB Riegel


2.) Ich kaufe ein neues Motherboard und baue alles um, was aber dann ein neu aufsetzen des Rechners benötigt und sicher einiges an Stress und Ärger verursachen wird


3.) Ich baue mir einen kompletten neuen Rechner zusammen und stoße die Büchse ab.


Was würdet ihr mir raten? Bzw. welches System ist zurzeit empfehlenswert?


Jetzt nach zwei Nächten Ruhe und Frieden, wäre ich geneigt nächste Woche die 2GB Riegel zu kaufen. Da ich nicht wüsste wo ich die Mittel für einen neuen PC abzwacken könnte!


Nun Sonntag. Habe nun endlich mal "Warrior" kucken können am Sonntag morgen!



Was ein krasser Streifen! Also im Bezug auf die Fight Szenen. Ich sag mal so, die ganzen schauspielerischen Dialoge und so sind hier eher Zweitrangig. Die Action, also die Kämpfe sind dagegen richtig gut gemacht. Habe mich selber dabei erwischt wie ich mir manchmal dachte: "F***, krasser Scheiß!" Die moves und die Choreo kommt einem echten UFC / MMA Match sehr Nahe. Hatte mich nicht großartig mit dem Film beschäftigt, nur gehört das dieser gut sein soll und so ein Geheimtipp ist für Leute die auf Kampfsport / Filme und Kampfsportfilme stehen. Mir hat er gefallen!

Abends hatte ich noch "Green Lantern"  angeschaut... gut das ich nicht im Kino war. Da wäre mir die Karte zu schade gewesen, auf DVD, ja okay, für die paar Euro macht man nichts falsch. Ich war nie Fan der GL Comics. Hatte mal einen und darin gelesen, fand aber das Konzept schon im Comic dürftig. Der Film ist solide, keine Frage, aber mir hat das Setting einfach nicht so zugesagt. Darum ein Nett!


Haupt Ding am Sonntag war aber das Football Spiel. Ich war noch nie Live bei einem Football Spiel dabei und habe mir nie viel aus dem Sport gemacht. Da aber mein Cousin aktiv spielt bin ich am Sonntag nach Albershausen gefahren um zuzuschauen. Vor ab, ich habe wirklich kaum Ahnung von dem Sport! Ich weiß nicht wie die einzelnen Positionen heißen, welche Bezeichnung was hat und ich kenne grob die Regeln.
So gegen halb zwei war ich vor Ort, Kick Off war für 15Uhr angesetzt. Heißt genug Zeit um was zu essen und sich um zusehen. Hab mir erstmal eine Portion Spareribs besorgt. Waren auch ganz lecker, cool wären aber auch Hotdogs gewesen oder ein paar Chillidogs, gibt es aber da leider nicht. Ich dachte, so Randsportarten, wären in Deutschland eher verpönt und es kommen kaum Leute, doch es war sehr voll! Hatte ich echt nicht gedacht! Okay, ein Regionalliga Spiel zieht aber auch ein paar mehr Leute an. Erstmal sagte ich meinem Cousin hallo und aß dann etwas. Schaute beim Aufwärmen zu und war beeindruckt. Drei Trainer stehen auf dem Feld, jeder für einen Bereich, Offensive, Defensive und für den Teil nach dem Kickoff. 50 Man stehen ja grob auf dem Platz pro Mannschaft und da ist richtig Action. Gemeinsames Aufwärmen das richtig zelebriert wird. Danach macht sich jeder Mannschaftsteil separat warm und individuell. Gegen 15:30Uhr ging es dann auch los. Wie ich es beim Fußball gewohnt bin stand ich unten an einer Stange und sah, ja nichts sah ich. Wenn da 30 Mann an der Linie stehen sieht man unten NICHTS! Vielleicht wenn die Offensive auf dem Feld ist und die großen breiten Jungs vorne am Ei stehen. Doch nach dem ersten viertel hatte ich die Schnauze voll und verzog mich auf höheres Gelände. Positiv, die Mannschaft hatte einen Stadionsprecher der auch Kommentator, Stimmungsmacher und Erklärbär in einem war. Man bekam die Regeln erklärt, die Spielzüge und bekam kostenlos noch einige Lacher und Animation geboten. Für Leute wie mich war das gut, da man schon viel lernte beim Zuschauen und gleich ne Erklärung bekam. 
Es war richtig warm und die Sonne knallte. Zu blöd das ich den Sonnenschutz vergessen hatte und nun habe ich einen netten Sonnenbrand am Arm... naja wird braun werden! Also ich hatte Spaß und war angenehm überrascht und begeistert von dem Spiel. Dazu, wenn ein Verwandter spielt ist man eh sehr begeistert und mein Cousin spielte richtig gut! Im Fußball wäre er auf der Position des rechten Verteidigers, keine Ahnung was das beim Football ist. Auf jeden Fall fischte er einen Pass aus der Luft, wodurch das Angriffsrecht wechselte. Auch konnte er einen durchgebrochenen Spieler noch legen, der sonst in die Endzone gelaufen wäre. Also einige gute Szenen hatte er. Am Ende gewannen die Crusaders mit 35:33 gegen Freiburg. Knapp, aber es war spannend und ich denke so kann ich mir öfters mal ein Spiel ansehen. Wenn nur die Fahrt nicht so lange wäre! Aber ein interessanter Sport und ich habe bisschen was gelernt was ich für mein Training der Torhüter mitnehmen kann.


Wieder sehr viel ACTION am Wochenende also. Das nächste wird dann ruhiger, das weiß ich jetzt schon und das werde ich auskosten. Doch bis dahin, euch allen eine gute Woche, durch halten, bald ist wieder WE!


Gruß euer Uhltak

Freitag, 20. Juli 2012

Krawehl, krawehl!

Na wer weiß denn noch wo der Titel herkommt? Ich verrate mal nichts. Eher verrate ich euch, dass nun ein Freitag vor der Tür steht und dieser lockt mit dem Wochenende. Am Freitag Abend geht es erstmal ins Kino. Schön Spiderman ankucken. Ich hoffe ja wirklich das diese Spiderman Adaption nicht so langweilig und schlecht wird die mit Tobi "Ich bin so eine arme Socke" Maguire! Spiderman war einer meiner Lieblings- Comic Helden. Damals vor dem Krieg, als ich noch Jung war. Schaute immer gerne, auf RTL, ja damals sendete RTL Samstag Morgens noch Cartoons, Spiderman an und was sonst noch so kam. Am besten behalte ich mir mein System bei. Nichts erwarten und so wird man nicht enttäuscht.
Samstag ist eigentlich ein relativ normaler Tag. Erst putzen, dann ins Fitness und danach Einkaufen. Nur Abends gehen wir dann mit meiner Mutter essen, sie hatte am Dienstag Geburtstag und befindet sich da in Prominenter Gesellschaft. Unsere Kanzlerin hat am gleichen Tag Geburtstag. Genauso Camilla Parker. Bowles und David Hasselhoff, um ein paar Leute aus der Glotze zu nennen. Auf jeden Fall wollen wir dann Essen gehen. Mal was anderes, griechisch. War schon seit Jahren nicht mehr griechisch Essen.
Sonntag geht es dann zum American Football Spiel meines Vetters. Ich war noch nie beim Football Live dabei! Auch die Regeln kenne ich nicht so wirklich, also ein bisschen was weiß ich, aber nicht viel. So werde ich mich dann am Sonntag Mittag nach Albershausen begeben, home of the Crusaders.
Laut meines Vetters gibt es auch die Möglichkeit Burger und Spareribs zu bekommen. Ich werde also Hunger mitbringen, Spareribs futtern und mir ein Football Spiel anschauen. Klingt nach einem All American Sunday! Hoffe dass das Wetter schön wird, eben Wetter.de checken: Soll wohl trocken bleiben.
Also schon alles wieder gut verplant, geplant und bereit zur Durchführung! Ich freue mich schon sehr auf das Wochenende. Vor allem nach der Woche...
Neben der täglichen Arbeit war ja einiges Los. Fußball Sessionabschluss, also für meinen Part als Torwart Trainer. Hier gab ich ja die letzen Trainingseinheiten. Nun geht es erst im September weiter. Dann die letzte Tanzstunde und dazu mein neues Videoprojekt das ich für Spielemagazin.net gestartet habe.
Ich mache mich ja gerade etwas mehr mit Videoschnitt und was da dazugehört vertraut. Es macht echt Spaß, ist aber sehr aufwendig und brauch Zeit bis man sein fertiges Video dann anschauen kann. Haben nun TERA angezockt und werden nächste Woche "Herr der Ringe Online" antesten und aufnehmen. Ich freu mich schon sehr darauf, vor allem da wir es mit mehreren Leuten anzocken werden, was sicher witzig wird.

Wie immer einiges los ;-)
In diesem Sinne. Ein schönes Wochenende und am Samstag Joko und Klass auf Pro Sieben schauen, werde es aufnehmen müssen und dann nach dem Essen ankucken. Denke das wird ganz witzig sein. Die Rubrik "Bis einer heult" verschärft! Kann was werden!

Gruß euer Uhltak

Donnerstag, 19. Juli 2012

PC Probleme...

Wie viel Zeit man doch an einem Abend für PC Probleme verschwenden kann? Speziell die Entstörung dieser kann einige Zeit in Anspruch nehmen! So auch gestern:
Seit ich mit dem Power Director 10 um werklen bin, habe ich bemerkt das mein System richtig in die Knie geht beim rendern meiner selbst gedrehten Videos. Über den Systemmonitor viel mir dann auf das Schlicht 4GB RAM nicht erkannt werden. Besser gesagt, mal erkennt das BIOS das 8GB drin stecken, dann wieder nur 4GB usw. Das BIOS hatte ich erst vor ein paar Monaten upgedatet und sollte eigentlich auf den neuesten Stand sein. Egal ob das BIOS 4 oder 8 GB RAM erkennt, Windows erkennt die 8GB, sagt aber nur das knapp 4GB zur Verfügung stehen (3,96GB verwendbar). Über den Start -> Ausführen habe ich "msconfig" aufgerufen und dort die Einstellung gesetzt auf 8192 und neu gestartet. Nun ist es russisches Roulett. Mal erkennt der Rechner, nach dem booten, 8GB (6,XX GB verwendbar), merkt sich aber nicht die Einstellung. Wie ich nachgelesen habe, nimmt sich Windows ja gleich einen Teil des RAMs und nutzt diesen, darum "fehlt" auch ein bisschen was von den 8 GB, dass konnte ich soweit nachvollziehen. Nach dem nächsten Bootvorgang ist die Einstellung dann wieder weg und ich muss erneut msconfig aufrufen, wieder booten und hoffen das der Rechner sich die Einstellung behalten hat. Gestern habe ich dann einfach mal alle RAM Riegel umgetauscht, gestartet und probiert ob das Besserung bringt. Leider aber nicht, also wieder alles zurückgebaut und wieder: Starten -> BIOS kucken ob 8GB stehen -> msconfig aufrufen -> Wert setzen -> Neu starten -> Glück (Ja / Nein) = JA -> kann nun Arbeiten!
Sehr unbefriedigend das ist! Ein Ticket beim ACER Support habe ich bereits eröffnet dazu. Mal sehen ob die noch eine Idee haben. msconfig ist ja nur ein Tool um die config.sys und, ich meine es ist die Autoexec.bat, zu steuern. Kann ich nicht dort die Werte fix setzen oder in einer anderen Config Datei?
Über Hilfe hierzu würde ich mich freuen.
Wenn gar nichts klappt, dann muss ich doch zur Hobby Elektronik dieses Jahr fahren und wieder am letzten Tag auf Schnäppchenjagd gehen. Ein 8 GB Kit (2x 4GB) kaufen und die 4x 2GB verkaufen. Vielleicht kommt mein Board damit besser zurecht. Speicher ist gerade eh irgendwie teuer.
Festplatten z.B. Seit Tagen suche ich eine 1TB Platte SATA II. Am besten eine die man als Einschupp bekommt. Kann ja zwei Platten als Wechselplatten einschieben. Nur sind diese gerade sehr teuer. Selbst im Ausland. Falls ihr einen Tipp habt, wo man an günstige Hardware kommt (nicht Ebay), wäre ich da auch dankbar und froh.
Ansonsten, viel zu tun, die Killerwoche neigt sich dem Ende und die ganze Video Geschichte macht mehr und mehr Spaß. Hoffe die ganze Zeit das die Videos bald Online sind, auch damit ich sie euch hier verlinken kann.

Nur so, mein Blog hat bald die 10.000 Zugriffe erreicht. In der heutigen Zeit nicht viel und sicher auch nichts besonderes. Aber für mich schon. Habe nun bald ein Jahr den Blog am Start und 10.000 Zugriffe sind auch schon mal ne nette Sache. Mich freut es!

EDIT:
Ich habe nun Nachricht vom ACER Support erhalten. Zum einen, der von mir gekaufte Speicher passt nicht zum Board, dazu kann das Board keine 8GB Speicher verwalten... was für ein Schrott wurde da bitte verbaut! Heißt irgendwo nun Geld ansparen und neue Computerhardware besorgen... super bei den Aussichten wird das 2016 werden bis ich die Kohle dafür zusammen haben *lach* ;-)

In diesem Sinne
Gruß euer Uhltak

Mittwoch, 18. Juli 2012

Letzte Tanzstunde (Überstanden)

Irgendwo, ganz tief drinnen, ist man doch immer ein bisschen Stolz auf sich. Vor allem wenn es um Dinge geht die man durchgezogen hat und die einem nicht sonderlich angenehm waren. Vielleicht weil dass was man  gemacht hat einem nicht liegt oder sogar schmerzen bereitet hat. Nun am Dienstag Abend ging meine letzte Tanzstunde zu Ende und ich bin sehr froh das ich es nun hinter mir habe. Angefangen hatte es ja, dass ich meiner bald Frau versprochen hatte: "Wenn wir auf eine Hochzeit eingeladen werden, dann lerne ich Tanzen!" Nun im September sind wir ja auf einer Hochzeit eingeladen, also hieß es für mich Tanzen lernen!
Acht Stunden habe ich mich übers Parkett bewegt und beherrsche in der Theorie und Praxis die Grundschritte von, Boogie, Rumba, Cha Cha Cha, Foxtrott, Merengue, langsamen Walzer, Wiener Walzer, Tango und Disco Fox, plus ein paar Figuren. Zwar bleibt das Gefühl das man lächerlich aussieht und die Unsicherheit, aber ich kann nun, auf der erwähnten Hochzeit, mich aufs Parkett wagen und ohne mich, meine Frau und andere zu gefährden. Aber um ehrlich zu sein, das Thema Tanzen hat sich dann auch gestern erledigt, denn nach wie vor, ich bin zu blöd zum Tanzen! Es ist nicht mein Sport und meine Art von Bewegung. Nächstes Jahr, also vor meiner Hochzeit, müssen wir auf jeden Fall noch mal ein paar Stunden Unterricht nehmen, aber bis dahin bleiben die Tanzschuhe im Schrank!
Zur Stunde selbst, anders als letzte Woche, klappte alles um einiges besser. Die Schritte saßen, ein paar Figuren waren Anfangs noch unsicher, wurde aber immer besser. Im Grunde machten wir alle Tänze zwei Mal durch und es gab einiges zu lachen, da die "nette" Assistentin des Tanzlehrers bockig war und ständig versuchte ihn zu führen, was der Tanzlehrer sofort ihr austreiben musste. Zur Strafe tanzte er sie an die Wand wo er sich dann auch stehen lies.

Am Ende der Stunde, wollten ein paar andere Tanzschüler noch etwas zusammen trinken gehen. Wir zogen es aber vor nach Hause zu gehen, zum einen da unsere Serien kommen, zum anderen, 8 Stunden lang wollte niemand so richtig mit jemanden dort etwas zu tun haben. Man sagte "Hallo" und "Tschüß" mehr Konversation fand aber nicht statt. Es waren eine handvoll Fremde in einem Raum eingeschlossen mit einem Ziel, Tanzen zu lernen. Irgendwie ist es dann komisch, acht Stunden lang ignoriert man sich gegenseitig und dann, wenn es vorbei ist, möchte man die Menschen um einen herum kennen lernen. Äh? Man kann mich nun für altmodisch halten, aber eigentlich spendiert man einer Lady einen Drink bevor man sie Flach legt!
Heißt, zehn Paare teilen für 8 Stunden ihre Freizeit, sitzen dabei alleine, wie auf einer Insel, und kommunizieren nur untereinander, also die Paare mit sich. Also, legen keinen Wert darauf etwas mit anderen Menschen zu tun zu haben. Höchstens wenn man mal mit einem anderen Partner tanzen muss, da stellt man sich vor, da redet man ein paar Mal miteinander. Vielleicht hätte die Tanzschule das öfter machen sollen. Öfter mal mit wem anderen Tanzen lassen, so wäre vielleicht auch mal mehr Kommunikation entstanden. Insofern, ist es zwar nett und höflich alle zu Fragen, ob man mitgehen möchte, erwarten dass man aber mitgeht kann man nicht. Denn irgendwo ist der Zug abgefahren und man weiß man sieht sich nicht so schnell wieder.
Einzig das ehrliche Urteil von Fräulein Schlabberhose, ich habe sie so getauft, bestätigte mich in meiner Meinung nicht Tanzen zu können. Zur Erklärung, in der ersten oder zweiten Stunde musste ich einmal mit der Dame tanzen. So richtig peilte sie es nicht, vergeigte Schritte usw. Sie selbst war alleine da und hatte einen Gastherren bekommen zum Tanzen. Es war sehr chaotisch mit der Dame zu tanzen. Auf jeden Fall trug die Dame immer die selben Klamotten, immer eine Schlabber- Jeans Hose, viel zu groß und zu weit für den Körperbau und ein schwarzes Oberteil. Immer! Auf jeden Fall merkte sie gestern an, ich wäre besser geworden, denn als sie mit mir Tanzen musste war es schon sehr schlimm da ich echt schlecht war. Recht hat sie! Und zum Glück weiß ich es und bestätigt mich in meiner eigenen Meinung. Lustig aber es von jemand zu hören, der ebenfalls nicht sehr sicher auf dem Parkett wirkt ^^.

Was kann man als Fazit nun sagen. Teilweise hat es Spaß gemacht, da der Tanzlehrer sehr nett und witzig war. Er hat es geschafft etwas zu vermitteln und auch Spaß zu verbreiten bei dem was wir lernen. Ich habe nun viel gelernt und bin bedient mit diesem Wissen. Ich kann nun was und das reicht mir völlig das zu können. Tanzen wird nie mein Sport werden, das überlasse ich lieber Leuten die es können und Freude daran haben es auszuleben. Schön fand ich, dass ich Zeit mit meiner Freundin verbringen konnte und mit ihr etwas zusammen machen konnte. Zwar hat das Tanzen mir nicht so wirklich Spaß gemacht, sie hatte aber Spaß, na ja außer sie war tot müde und hatte selbst keine große Lust aufs Tanzen. Zur Schule selbst, tja ne viel zu lasche Klimaanlage an den sommerlichen Tagen plus viele Menschen gleich sehr unangenehm! Auch der Raum war ziemlich klein und man stand sich oft auf den Füßen rum. Die Assistentin verbesserte Zeug obwohl es der Lehrer anders gezeigt oder erklärt hatte. Das stresste mich oft. Gesamt kann man sagen, es war nett und ein Erfahrung fürs Leben. Aber nun ist das Thema auch durch und der Dienstag ist wieder frei und schwerelos ;-).

In diesem Sinne

euer Uhltak der nun Tanzen kann.... nicht wirklich aber besser als vorher ;-)

Dienstag, 17. Juli 2012

Kraftanstrengung

Diese Woche noch und dann ist erstmal ein bisschen Pause angesagt. Nein nicht hier auf dem Blog, eher das Privatleben bekommt mehr Platz eingeräumt, denn diese Woche noch sind einige Termine offen. Zwar Standard Dinge wie Fußball Training geben, aber auch das Tanzen am Dienstag, doch kommt es nun zu einem Ende, erstmal. Die Kinder haben diese Woche das letzte Training und dann geht es erst im September wieder los. Letztes Jahr wollte ich im August schon anfangen, doch stand ich ziemlich alleine auf dem Platz, da schlicht keiner kam. Darum erst Mitte September wieder Fußball. Was mache ich nur mit all der gewonnen Freizeit? Ganz klar, ein weiterer Fitnessstudio Tag wäre fein. Oder, wenn das Wetter nun endlich mal besser wäre, anstatt ins Fitness zu gehen, mal Schwimmen zu gehen. Klar kann man auch in einem Hallenbad schwimmen, nur im Sommer ins Hallenbad zu müssen ist auch irgendwo blöd. Aber ein Tag muss für die körperliche Ertüchtigung reserviert werden. An dem anderen Tag hätte ich auch schon eine Idee! Nämlich DVDs zu kucken. Ich habe noch ein paar Serien zum kucken, nur die auf dem PC kucken macht nicht soviel Spaß. Auch im Schlafzimmer zu schauen ist mal nett, aber ich möchte die auch mal auf dem Fernseher im Wohnzimmer kucken. Nur das gestaltet sich als schwierig denn, bald ist ja Release von "WoW - MoP", dazu bin ich ja gerade dabei mich im Bereich Videoerstellung und Bearbeitung einzulernen. Und wir haben einen straffen Zeitplan bis wir mit allen MMOs durch sein wollen. Dann kommt noch WoW dazu, einspielen und Zeug sammeln um für die Erweiterung gewappnet zu sein. Mein Mönch soll ja guten Support erhalten und für seinen Beruf dann die nötigen Mats vorfinden. Denn es wird sicher wieder so sein, dass man an seinem Beruf vorbei leveln wird und wieder viel nachstricken muss. Da ich meinen Mönch zusammen mit meiner bald Frau hochspielen werde haben wir da auch einen Tag sicher reserviert dann. Heißt, eigentlich weiß ich nicht wann ich denn mal am Fernseher, außer wenn Dienstags die guten Serien kommen, noch abhängen kann. Je älter man wird, desto weniger Zeit hat man und es wird immer schlimmer. Vor ein paar Jahren dachte ich immer, wenn ich dann mal in Rente bin, was bei der aktuellen Regierung sicher dann die Rente mit 70 sein wird.... , dann hab ich mal Zeit und kann mich um meine ganzen Serien, Bücher und Videospiele kümmern! Doch eigentlich sind ja Renter die, die kaum noch Zeit haben! Die Eltern meiner Freundin zum Beispiel, nur unterwegs. Termine zum Essen, wie vor einem Jahr, werden immer seltener da ihre Eltern nur auf Achse sind. Ausflug hier, Verein da, hier hin da hin. Ich hoffe sehr sowas nicht mitmachen zu müssen. Ich habe noch 30-40 Jahre Arbeit vor mir. Wunsch ist, dann Ausschlafen zu können, Brunchen und dann sich dem zu widmen was man immer machen wollte. So wie früher wenn Ferien waren, wie zu seinen Teenie Tagen halt! Aufstehen, essen, daddeln, Film kucken, daddeln, schlafen gehen = guter Tag! Mal richtig faul sein. Nur werden wir das überhaupt können? Ich frage mich das wirklich? Werde ich den letzten Abschnitt meines Lebens relaxen können und mich meinen Hobbies widmen können, welche das auch immer sind bis dahin? Irgendwie hoffe ich es, aber so richtig daran glauben kann ich es nicht, denn Verpflichtungen gelten immer und hören nicht auf. Alles nicht so leicht wie man es sich vorstellt.

Morgen dann der große Abschluss und mein Fazit zum Grundkurs im Tanzen.

Bis dahin, euch noch einen schönen Tag.

Gruß der Uhltak

Montag, 16. Juli 2012

Meine Katze frist Chips oO

Servus und Hallo. Ich möchte mir die Freiheit nehmen und euch alle in einer neuen Woche begrüßen. Hallo an alle die nun in der KW29 angekommen sind. Guten Morgen, Grüße und möge eure Seele etwas produktives heute tun. Heißt soviel das Wochenende ist vorbei und nun heißt es fünf Tage durchhalten, oder wie die Kinder immer so nett sagen: Nur fünf mal schlafen dann ist wieder ....!

Unser Wochenende war einfach schick und wie ich es am Freitag beschrieben habe.
Freitag Abend waren wir im Kino, Ice Age 4 kucken. Nach dem Teil 3 eher mäßig war, hab ich nicht wirklich viel erwartet. Erwarte nicht zuviel dann wirst du nicht enttäuscht. Und was soll ich sagen, Teil 4 rockt! Ehrlich, um Welten besser als Teil 2 und 3. Gags im Minutentakt und wirklich nett gemacht für jung und alt. Ich möchte nun gar nicht soviel Spoilern, nur grob, die Kontinental Platten verschieben sich, die Kontinente richten sich neu aus und Manni, Cid und Diego werden von Peaches, Elli und dem Rest der Herde getrennt und versuchen wieder zurück zu kommen. Unterwegs treffen sie auf Piraten die ihnen das Heim kommen schwer machen.



Der Samstag war eher geprägt von Terminen und frühen aufstehen, zumindest für einen Samstag. Denn wir hatten einen Termin mit dem Fenster- Bauer vereinbart. Zwischen 10 Uhr und 11Uhr wollte dieser vorbei kommen um die Fenster zu vermessen. September sollen diese ja ausgetauscht werden. So standen wir um halb neun auf um alles vorzubereiten. Fensterbretter abräumen und noch mal die Bude ordentlich machen. Nur kam der gute Herr nicht. Erst mit etwas Verspätung trudelte er ein, Handwerker halt, sagste 8 kommen se um 10, sollte man immer 7 sagen, dann sind se um 9 da! Nun ist aber alles vermessen und Abenteuer Fenster startet am 10.09.2012. Yeah, neue Fenster, Yeah, Dreck in der Bude und der Staubsauger im Dauereinsatz. Vielleicht sollten wir uns so einen Industriestaubsauger irgendwo leihen. Würde Sinn machen. Eine Gute Idee hab ich aber, mit einer Schnurr und Panzertape Staubschutzwände bauen. Oben mit einem Reißzwecken eine Schnurr spannen, Plastikfolie drüber und unten mit Panzerband versiegeln. Sollte den groben Dreck dahinter halten und die Möbel, die wir ebenfalls abdecken werden, vom gröbsten schützen. Heißt am 09.09.2012 werden wir umbauen im Wohnzimmer und alles vorbereiten. da kann ich das dann testen. Danach fuhren wir zu meiner Cousine, ich hatte ja ihr Laptop zum richten daheim und konnte es nun ihr zurückbringen. Ein paar Erklärungen und Einrichtungen später war dann das Fitnessstudio auf dem Plan, gefolgt von Einkaufen und Entspannung auf dem Sofa.
Sonntag, hatte ich einiges fürs Spielemagazin zu arbeiten. Ein Spiel zum testen, Podcast zum aufnehmen und unser erstes Let`s Play, das ich gerade mit dem Cyber Link Power Director 10 am bearbeiten bin. Da ich das Programm ebenfalls gerade teste lässt sich das sehr gut verbinden. Ehrlich, es macht richtig Spaß! Das ich nicht schon früher mit Videobearbeitung angefangen habe. Es ist interessant und das Tool macht es richtig easy. Diese Woche wird auch mein Test zu dem PD10 auf Spielemagazin.de erscheinen.
Am Abend dann, wir futterten ein paar Chips zu Navy CIS, doch ne alte Folge :-( , die guten ungarischen von Chipsfrisch. Nach einer weile wollten wir aber nicht mehr snacken und so stand die Schüssel auf dem Sofa. Lucy, unsere ältere Katze, ging zur Schüssel, wir beide schauten Navy und beachteten die Katze nicht weiter. Erst roch sie nur an den Chips und auf einmal *KNUSPER* *KNUSPER* *nomnomnom* unsere Katze fraß Chips! Das hatte sie noch nie gemacht. Oft hatten wir Zeug auf dem Tisch stehen, doch Madam hat das nie interessiert, auf einmal pfeift sich das Tier so etwas rein. Nach dem obligatorischen ruf: "LUCY, nein!" schlenderte Lucy zufrieden in die Ecke und putzte sich. Meine Katze frisst Chips.... warum Chips und kein Salat... eventuell war es ein Zeichen, ein Zeichen keine Chips mehr zu kaufen.

Ah noch was. Der Money in the Bank PPV der WWE war ja am Sonntag. Ich habe ein Déjà-vu, denn Cena hat gewonnen, Punk hat gewonnen, Sheamus hat gewonnen UND sogar den Cash in Versuch abgewendet von Ziggler. Die Chancen stehen also gut das Sheamus und Punk bei der Raw Sendung 1000 ihre Gürtel abgeben müssen. Dazu meine Theorie könnte sich also doch Bewahrheiten, also diese das Rock Punk den Gürtel nimmt und Cena dann Rock den Gürtel abnimmt. Mal kucken, eher bin ich nun auf Raw gespannt.


In diesem Sinne, eine gute Woche.


Gruß der Uhltak

Freitag, 13. Juli 2012

Ein fast freies Wochenende

Ein fast freies Wochenende! Nach dem in den letzten Wochen immer etwas los war, konnten wir endlich für dieses Wochenende die Termine deutlich senken! Trotzdem alles kann man leider nicht verschieben und so haben wir nun ein paar Termine verbleibend auf der Agenda der Entspannung. Zum Beispiel, die Fensterbaufirma kommt vorbei und misst unsere alten Fenster aus. Heißt für uns, alles vom Fensterbrett räumen und Anwesenheit bis der Handwerker fertig ist. Im September geht es dann los, in zwei Tagen wollen die Handwerker dann fertig sein. Ich bin mehr als gespannt, ob das alles so klappt? Die große Schwierigkeit ist es das wir halt zwei Katzen haben und diese sind nun mal Hauskatzen. Wir müssen dann echt schnell Raum für Raum wieder sauber bekommen. Organisatorisch ein großes Projekt. Heißt Katzen von einem Raum in den nächsten bringen, Türe zu und ein weiteres Katzenklo mit aufstellen. Ein Raum muss komplett fertig dann sein. Schön wäre es wenn am Tag 1 Wohnzimmer und Schlafzimmer fertig gemacht werden könnte. So hätten wir dann genug Zeit dieses und das Schlafzimmer zu putzen, die Katzen hätten das Büro, die Küche und das Bad weiterhin zur Verfügung. Wir können dann alles wieder sauber machen und stellen wie es war. Tag 2 dann Katzen ins Wohnzimmer, Fressen rein, ein zweites Klo rein und Türe zu. Zeit die Küche, das Bad und das Büro zu machen. Danach immer und immer wieder saugen, Staub wischen bis alles draußen ist. Eine riesige Sauerei ist das, so haben uns Freunde, die letztes Jahr Fenster bekommen haben, bereits gewarnt. Als ich 12 oder 13 war, bekamen wir in der alten Wohnung auch neue Fenster. Ich erinnere mich noch, dass ich ziemlich Krank war und das es Herbst war. Damals brauchten die Handwerker fast eine Woche für den Aus- und Einbau. Nun hat sich da doch einiges getan, alleine wenn zwei Tage veranschlagt werden um alles fertig zu bekommen. Ich bin schon gespannt...
Danach geht es zu meiner Cousine. Vor einigen Wochen hatte sie mir ihr Laptop mitgegeben um es zu reparieren. Den Hauptfehler konnte nur eine neu Installation lösen, Daten konnten alle gerettet werden und zurückgespielt werden. Also eben hin und Laptop abgeben und erklären was sich denn geändert hat. Danach ins Fitnessstudio, einkaufen und nach Hause! Chinesisches Essen bestellen und eventuell die neue Show von Joko und Klass ankucken auf Pro 7.
Am Samstag startet dann ein neues interessantes Projekt auf Spielemagazin.net , denn ein paar Kollegen von mir und ich werden uns nun F2P MMOs zuwenden und diese zusammen zocken und aufnehmen. Das wird sicher witzig werden und ich freue mich schon sehr auf dieses Projekt.
Bis jetzt ist geplant: TERA anzuspielen (sieben Tage sind kostenlos). Dann Aion, weiter zu Herr der Ringe Online, Age of Conan und dann mal kucken was uns als nächstes vor den Latz läuft. Also vier wollen wir auf jeden Fall machen, alleine schon um für das hoffentlich stattfindende Podcast Projekt im Dezember fit zu sein. Denn wir planen wieder so einen MMO Podcast zu machen zum Jahr 2012. Mal sehen ob das wieder klappt, würde mich freuen.
Irgendwie hab ich noch im Hinterkopf, dass am Sonntag Abend dann die aktuelle Staffel von Navy CIS fortgesetzt werden soll. Nach dem man für die EM die Staffel unterbrochen hatte und nur alte Folgen gesendet hat soll nun die Staffel weiter gehen. Sicher bin ich mir nicht, aber ich lasse mich gerne positiv überraschen. Warum kann Pro 7 nicht auch The Big Bang Theory auch weiter laufen lassen? Jetzt müssen wir alle noch bis Ende August warten bis die Staffel weiter geht und die DVD ist noch in weiter ferne :(.
Wenn ich aber bei tvspielfilm.de schaue, soll eine Folge der achten Staffel gezeigt werden. Aktuell sind wir aber bei Staffel 9. Hmm, mal schauen und eventuell ist es doch eine neue Folge.

Nun muss sich nur noch das das Wetter etwas bessern! In diesem Sinne, euch allen ein schönes und erholsames Wochenende.

Gruß euer Uhltak

Donnerstag, 12. Juli 2012

Was bin ich froh wenn WWE "Money in the Bank" vorbei ist

Heute ein Blog Eintrag über die WWE und über das kommende PPV "Money in the Bank". Die Raw Sendung vom Montag hatte doch alles. Ein Rätsel um den anonymen GM des Abends, eine Herz - Schmerz Story mit Bryan - Punk und AJ. Wären wir in einer mexikanischen Soap, hey perfekt. Action, Liebe und Spannung, mehr braucht es nicht damit Leute einschalten. Aber jetzt mal ernsthaft, die WWE verkommt gerade immer mehr zum kitsch und hat nichts mehr mit Show und Entertainment zu tun! Stehen die Amerikaner wirklich gerade auf das was da läuft? Hat Southpark recht? Ich hoffe nicht, denn solange die das gut finden so lange müssen wir uns diesen Mist anschauen. Klar zwingt uns keiner dazu, aber ich mag die Show der Kämpfe, vor allem wenn diese mal gut gemacht sind. Leider sind nur noch wenig Wrestler interessant und lassen die Kämpfe interessant aussehen. Sin Cara schaue ich gerne zu, da das Luchador sehr nett anzusehen ist. Auch CM Punk schaue ich gerne zu, da er sich immer wieder steigert und neues einbaut zu dem was man sehen will wie, High Knee mit Running Bulldog und der Smashing Ellbow vom dritten Seil. Aber der ganze "sportliche Aspekt" geht mehr und mehr flöten wegen dem ganzen over the top Drama! Ernsthaft, diese ganze AJ Storyline ist totaler Müll und von einem denkfaulen, hirnflambierten, kreuzdämlichen Affen erdacht worden. Vor allem, wenn man den "Heiratsantrag" gesehen hat. Die gute April musste sich richtig zusammenreißen um nicht einen Lachflash zu bekommen bei dem Antrag. Achtet da mal genau drauf, wie sie sich sammelt und fast losprustet als sie das sagt und wie angespannt Punk ist um nicht lachen zu müssen.
So, was wird nun bei "Money in the Bank" passieren? Nun da AJ mit beiden Typen gebrochen hat, könnte das:

A)
Ein normales Match werden und AJ macht ihren Job und einer gewinnt Regulär und die Story hört endlich auf.

B)
AJ bevorteilt Bryan, er gewinnt und bekommt den Gürtel, AJ will zu ihm zurück und er serviert sie eiskalt im Ring ab, worauf AJ total abdreht und dramatisch in eine Nervenklinik kommt.

C)
Punk gewinnt, schüttelt AJ die Hand und beide bleiben Freunde, Story vorbei. Aber nun kommt es. Punk tritt in einem Match gegen The Rock an um den Titel, bei der RAW Folge 1000, welches Punk verliert. The Rock total am Ende nach dem Match wird sofort vom "Money in the Bank" Gewinner herausgefordert und besiegt. Rock kann zurück nach Hollywood und bei der 1000 RAW Folge hat der Titel 2x gewechselt. Heißt wenn Cena den Koffer gewinnt, könnte die WWE ihren Goldesel mit Gold und Rache für Wrestlemania ausstatten.

Zu dem Sheamus / Del Rio Kampf, da kann man gar nichts sagen. Del Rio ist einfach kein guter Champ. Zwar Heel, aber ich finde den zu gewöhnlich und man nimmt ihm das Image einfach nicht ab. Halte Del Rio für so ne Art Weichei der zwar ganz gut und methodisch im Ring vorgeht, aber bei vielen Gegner ne schlechte Figur macht. Sheamus, er muss den Titel bestimmt bald abgeben, ist ja auch schon eine weile im Besitz von diesem. Mal sehen, wer es wird und ob es Del Rio wird. Wenn ja hoffe ich das er den Gürtel bei RAW dann verlieren wird.

Ich wünsche mir nun dass es bald wieder interessanter wird bei der WWE! Mehr Ring Action, weniger Drama drum rum! Punk wird sicher bald den Titel abgeben müssen, nach 6 oder sind es 7 Monaten ist es nun mal brauch das so zu tun. Bryan als Champ, nervt einfach nur. Man hat aus einem eigentlich sympatischen Typ, eine Nervensäge gemacht. Kein Heel, kein Face nur Nervensäge. Ist das ne neue Kategorie? Heel, Face oder Nervensäge?
In diesem Sinne, hoffen wir das der PPV nun ordentlich wird und dann diese nervige Sache um die drei (Punk - AJ - Bryan) ENDLICH ein Ende nimmt.

Bis denne dann

Gruß euer Uhltak

Mittwoch, 11. Juli 2012

Vorletzte Tanzstunde rum, one left!

Eine fehlt noch, nur noch eine und das ist nur noch Wiederholung des gelernten! Bin ich froh wenn diese letzte Stunde vorbei ist, denn am Dienstag war die vorletzte Stunde und uns wurde sogar bisschen was neues beigebracht. Nun hab ich aber was herausgefunden, ich bin kein Tänzer, werde auch nie ein Tänzer sein. Denn Tanzen macht mir keinen Spaß und ich kann es einfach nicht gut. Jeder Mensch kann verschiedene Dinge nun mal nicht. Ich kann zum Beispiel gut kochen, aber kann dafür einfach nicht gut Tanzen. So sind wir alle verschieden und so kann ich mich nur durchbeißen und alles soweit es geht mir Humor nehmen. Gerade nun in der letzten Stunde ist es mir extrem aufgefallen was ich für ein Amateur im Tanzen bin und war sehr gefrustet! Wenn ich etwas mache bzw. anfange dann will ich es immer gut oder Perfekt machen. Doch beim Tanzen komme ich mir einfach nur dämlich vor, fühle mich unwohl und ungelenk. Zwar kenne ich die Schritte nun und kann sicher ein paar Tänze dann tanzen auf Festen, doch ist es wie es ist, es wird nie eine Leidenschaft werden oder mir Spaß machen!
Ein endgültiges Fazit möchte ich aber erst nächste Woche dann aufschreiben, kommen wir lieber zur der letzten Stunde.
Das Feld war weiter ausgedünnt, gerade mal 7 Paare standen auf der Tanzfläche, normal waren wir weit mehr in den letzten Wochen. Ich fand es angenehm, endlich mal PLATZ und es war gar nicht so warm und ich spürte zum ersten mal die Klimaanlage im Raum. Eigentlich war diese immer an, doch so schwach das die Anlage bei 10 Paaren plus, nur noch zu erahnen war! Vielleicht hat auch der Hausmeister das Stellrädchen etwas gelockert und nun gibt es zwei Grad weniger ergo mehr Leistung on Top!
Was lernten wir an diesem Dienstag? Für Rumba und Cha Cha Cha gab es die letzte Grundkurs Figur, die Promenade, zu lernen. Eigentlich ganz witzig, aber das umgewöhnen war schon erstmal schwierig. Das hätte ich mir bei Stunde 5 oder 6 gewünscht und nicht bei Stunde 7 erst um mehr Zeit zu haben das zu verinnerlichen. Auch beim langsamen Walzer lernten wir etwas neues, wie man zur Bierkiste die Bierbank nun tanzt. Sprich, wie man sich nach vorne bewegt und nicht nur komisch im Kreis eiert. Ansonsten Wiederholung von Discofox, Tango und dem Wiener Walzer standen noch auf dem Programm. Alles relativ unspektakulär. Trotzdem ging ich äußerst genervt aus dieser Stunde. Es ist irgendwo schade, zum einen wenn die Partnerin sehr gerne tanzt und auch gut tanzt und man selbst kann es einfach nicht so wie es die Partnerin gerne möchte. Es ist zwar schön wenn man wieder etwas über sich herausfindet, auch wenn es etwas ist was man nicht kann, aber wenn es sich hier um etwas dreht was der Partnerin mehr Spaß macht und sie auch besser kann, dann ist man schon enttäuscht. Ich hoffe ihr versteht auf was ich hinaus will. Ich zog meinen Spaß und Motivation beim tanzen immer aus meinem Humor und das der Tanzlehrer ganz witzig ist. Sobald ich aber keinen Spaß mehr habe, mag ich eigentlich auch gar nicht weiter machen. Nun da es noch eine Stunde ist, werde ich diese durch machen und dann wird erst wieder auf der Hochzeit unserer Freunde getanzt. Danach ist das Thema bis zu meiner Hochzeit abgehackt, eventuell noch ein Auffrischungskurs nächstes Jahr, aber dann bitte nicht mehr!

In diesem Sinne, Hals und Beinbruch.

Gruß der Uhltak

Dienstag, 10. Juli 2012

Das RTL Problem

Ich habe mich schon einige Male auf meinem Blog über RTL ausgelassen. Es bietet auch genug Schreibstoff für ein ganzes Leben wenn man das dokumentieren würde was sich die "Bild Zeitung" des Fernsehens so raus schreit und die TV Landschaft "bereichert" mit ihren Formaten.
Ich versuche mich nun sehr diplomatisch auszudrücken bei dem was ich anzumerken habe, speziell nach gestern. Gleich vor Weg, jeder der das gerne sieht,kann das gerne sehen, jeder wie er will. Ist wie beim Rauchen, wer groß genug dafür ist kann es tun, ist seine Entscheidung und Zweifle und Spreche der Person nicht die Intelligenz ab! Es handelt sich hier um meine Meinung und diese ist nicht verletzend oder sonstwas gemeint und bezieht sich nur auf den Inhalt des gesehenen und meines Eindrucks!
So klar gestellt: Also bitte kein Gemecker über den Sachverhalt, denn diesen empfinde ich so und es belustigt / unterhält mich nicht in geringster weise. 

Gestern war wieder so ein Abend wo ich am liebsten wieder auf den Boden gekotzt hätte! Warum, RTL hat das Sommerloch eröffnet und Sommerloch heißt, die Beiträge kommen raus wo man dem Zuschauer mal richtig was bieten möchte. So "Extra", ich kam gerade von der Jugend Sitzung des Vereins zurück, SV Hoffeld wo ich Torhüter trainiere. Die Sendung war bei den letzten beiden Beiträgen. Aktueller Beitrag das Leiden von Thailands Strich- Kindern und wie RTL mit Spenden hilft ein Kinderheim für missbrauchte Kinder zu bauen. Da wäre der Beitrag in Ordnung gewesen, Kinder zeigen die spielen und das verarbeiten was sie auf den Straßen erlebt haben. Wie man die Hütten baut, wie man zusammen kocht, dass man sieht was mit dem Geld passiert ist und das man etwas gutes getan hat und geholfen wird. Aber RTL ist ja kein Kuschelsender und braucht Kontroversen und Leid das sie zeigen können um Betroffenheit, Ekel und Abscheu zu erzeugen. Wäre der Beitrag zu Ende gewesen an der Stelle, man hätte zufrieden sein können:
Kinder haben ein Zuhause, können in die Schule gehen, haben genug zu Essen und verarbeiten das erlebte, man hat drauf hingewiesen wie die Zustände in Thailand nach wie vor sind, eventuell hätte man mit der Familienministerin oder dem Innenminister von Thailand sprechen können wie man sowas vermeiden kann oder was die Polizei tut um Kinder zu schützen, wäre alles gut gewesen und der Mensch in uns wäre informiert gewesen über die Lage. Aber nein RTL geht noch weiter und interviewt Kinder auf der Strandpromenade die ihren Körper für Geld verkaufen, kleine Kinder die 11 oder 13 Jahre alt sind. Kinder in einem Alter denen ich hier in Deutschland Sport beibringe. Da wird mir schlecht und mich packt echt der Hass und die Wut auf die Welt! Und der RTL Reporter lässt sich genau beschreiben, was die Kinder so machen mit den "Kunden", was es kostet, wo sie sich treffen usw... dann Hektik, ein Stammkunde kommt und nimmt sogar einen Jungen mit. Die Polizei ist informiert, schreitet aber nicht ein, erst als der Akt vollzogen ist schreitet die Polizei ein und nimmt einen 79 Jahre alten Engländer fest.... an diesem Punkt war mir dann auch körperlich schlecht! Zum einen die Tatsache was in Thailand vor sich geht und warum dort nichts getan wird, zum anderen das RTL praktisch einen Missbrauch eines Kindes im Fernsehen zeigt, dokumentiert und den Täter nach der Tat interviewt und ausfragt. Vielleicht geht es einfach nicht anders in Thailand, vielleicht ist die Aussage eines Kindes dort nichts Wert und darum muss man die Täter so aufgreifen, aber dann läuft doch wirklich was schief in diesem Land!
Danach wieder was zur Magen Beruhigung. Nach dem der miese alte Kinderficker abgeführt wurde, zeigt uns RTL ein Straßenkind, ein kleines Mädchen das zum Betteln geschickt wird und sich dem RTL Reporter anvertraut. Das Kind weicht dem Reporter nicht mehr von der Seite und kommt dann in das neue Kinderheim. Sozusagen ein "Happy End" wird gezeigt, da das kleine Mädchen in Sicherheit ist und nun zur Schule kann und ein Dach über dem Kopf hat.
Ehrlich, es ist wichtig auf Missstände hinzuweisen, es gibt sicher bessere Methoden wie man das journalistisch aufarbeiten kann. RTL geht hier mit dem Holzhammer vor und gleichzeitig erfreut sich RTL an dem Leid, denn Leid macht betroffen und so schauen wir zu und denken uns unseren Teil. Denn beim sehen vergessen wir, dass ist nur die Spitze des Eisberges. Der alte Sack aus dem Beitrag ist nur einer von vielen, ein kleines % auf der Statistik was in Thailand falsch läuft! Warum redet RTL nicht  mit dem Bürgermeister oder jemand aus einem höheren Amt um aktiv was gegen die Missstände zu tun? Warum nicht Öffentlichkeit schaffen wo sie hin muss? Nein, man nimmt sich lieber Opfer und beutet diese für Quote aus. Denn es ist nichts anderes, Leid finden, mit dem Finger drauf zeigen und sich am Leid erfreuen in Form von Quote, statt da zu helfen wo die Hilfe hin muss, so hilft man nur am Rand. So kann man Probleme auch lösen, Heime für traumatisierte Kinder bauen, anstatt dem Trauma vorzubeugen. Schlimm sehr schlimm! Seit Jahren weiß man was dort abgeht, viele Reden aber niemand nimmt sich dort der Sache an. 
Am liebten würde ich eine Beschwerde bei Programmbeschwerde.de einreichen, da der Beitrag: auch mit dem Hintergrund aufzudecken und aufzuklären sicher an und für sich nobel ist, aber in der Ausführung widerlich war und im Grunde die Kinder von RTL ausgenutzt wurden!
Sicher werden das einige anders sehen, aber über Meinungen kann man nicht streiten. Und meine Meinung ist, abschließend, RTL hat hier Kinder schamlos ausgenutzt für ihre Zwecke!

Danach ein Beitrag über das neue Buch worüber alle Sprechen. "Shades of Grey". Ich habe es nur am Rande mitbekommen, anscheinend geht es hier um Träume und Verlangen von Frauen die gerne mal etwas "härter" ran genommen werden wollen. Dazu wurden drei Frauen in Führungspositionen befragt wie sie dazu stehen und wie sie ihre sexuellen Phantasien ausleben. Um es festzuhalten, eine der drei Frauen war Projektleiterin mit Projektmitarbeitern unter sich, also eine EINE wo eine Art Führungsrolle hat.
Die andere war Modell und Künstlerin und die dritte von Beruf Sex- Trainerin... Zu der Projektleiterin, da glaube ich dass es sich hier eine gecastete Schauspielerin war. Welche Frau / Mann würde, als Führungspersönlichkeit im Fernsehen so munter flockig und ohne Alkohol und Drogen über seine Sex- Phantasien berichten und was man denn schon alles getan hat. Es wirkte abgelesen und die Dame fühlte sich unwohl bei dem was sie sagte. Glaubwürdiger waren die Schweizer Künstlerin und die Sex Trainerin. Klar als Trainerin muss die ja alle Praktiken aus dem FF kennen und auch probiert haben. Ist wie bei einem Koch, wenn der nichts probiert was er kocht wie soll es dann schmecken? Die Schweizerin erzählte wenig schockierendes, ebenso die Trainerin, aber mit der aufgesetzten "Projektleiterin" schoss RTL wieder den Vogel ab! Wäre auf dem Teleprompter gestanden: " Ich will das mir ein Plastik- Waschbär in die Muffe geschoben wird, während ich einen Aal rasiere", die Dame hätte es vorgelesen und als Phantasie verkauft. Wieder die Frage: Wer bei Verstand äußert sich so in der Öffentlichkeit, wissend das es die Arbeit beeinflussen könnte? Niemand, außer man ist Pornodarsteller(in) oder Prostituierte(r). Heißt, dass war sicher eine Schauspielerin, wenn nicht, tja dann war heute Morgen bei ihr die Stimmung im Büro sicher super, wenn 10 Mitarbeiter mit runtergelassener Hose bei der Projektleitung im Büro stehen und die Dame zur Schwanzparade auffordern!

Fazit: Extra geschaut, wäre ich doch lieber Skyrim spielen gegangen!

In diesem Sinne euer Uhltak

Montag, 9. Juli 2012

Wochenende - 100 Jahre Ritter Sport

Es ist 17:15Uhr am Freitag Abend. Die Arbeit ist getan, ein Wochenende wartet. Schönes Wetter, keine Selbstverständlichkeit, denn das Wetter verhält sich wechselhafter und launischer als eine Operettendiva der die Schokolade ausgegangen ist. Nun möchte ich nicht allen Operndiven eine Schokoladensucht anreden, aber der Blog wird sehr schokoladig werden, der Titel lässt ja bereits darauf schließen ;-)
Zurück zum Freitag. Bei meinen Schwiegereltern in Spe wurde der Grill angeheizt und lecker Fleisch aufgefahren. Salat, Fleisch, was will man mehr! Genau noch mehr Fleisch. Oh ja, so kann das Wochenende anfangen. Sonne und Grillfleisch, herrlich! Danach noch fix eingekauft und dann nichts wie Heim zum genießen. Samstag war eigentlich nicht so viel los, außer das wir Mittags zu einem Geburtstag mussten, doch das ist ja easy, putzen, einkaufen und dann hinhocken und Kuchen futtern. Mehr ist es ja nicht. Mein persönliches Highlight an dem Tag war, als der Onkel meiner Freundin 10 Jahre altes Tischfeuerwerk im Keller gefunden hatte. Bereits einen im T, wollte er diese, ich nenne sie mal "Knallflaschen" anzünden. Diese Dinger haben eine Schnurr die wie ne Zündschnur ansehen, aber eigentlich muss man daran nur ruckartig ziehen und schon schießen bunte Bänder heraus. Trotzdem versuchte er die Dinger anzuzünden. Ging nur einfach nicht, die Lunte brannte nicht wirklich und ging immer beim Deckel aus. Etwas gefrustet und genervt ging er zurück in den Keller. Paar Minuten später Stand er mit der Lötlampe da und fackelte die kleine Plastikflasche mit der Lampe ab, die zu einem kleinen Haufen Plastik Matsch zusammenschmolz. Danach viel es ihm wieder ein dass man an den Dinger ziehen muss. Sehr lustige Szene!

Am Abend schauten wir Thompson vs. Klitschko an. Der Amerikaner Thompson hatte schon einmal gegen Wladimir geboxt und sehr gut mitgehalten im letzten Kampf. Erst in der 11 Runde ging Thompson KO. Nun wollte der Amerikaner seine zweite Chance nutzen. RTL berichtete Live aus Bern. Ich finde es so schade das RTL Exklusiv die Klitschkos hat, denn Sport auf RTL schauen ist pure Grausamkeit an den Sportfan!
Werbung, Werbung noch mehr Werbung! Vor allem in den paar Sekunden Ringpause, machen die WERBUNG! Bei der ARD ist es spannend sich die Kommentare in den Ecken anzuhören, was die Trainer den Boxern mitgeben an Infos. Das würde ich auch gerne bei RTL haben, aber nein Werbung. 
Zum Kampf selber, bis Runde sechs ging es, Wladimir hatte deutlich weniger Probleme mit Thompson als beim letzten Mal. gerade ein paar Mal konnte Thompson Wladimir treffen, aber der bestimmende Mann im Ring war Klitschko. Er spielt mit dem Ami, konnte Maß nehmen und seine Offensiven gezielt starten. Ich hatte zeitweise den Eindruck, dass sich Wladimir zurückhielt um den 40 Jahre alten Tony nicht sofort auszuknocken, sozusagen dem Publikum noch was bieten bevor er ihn umschlägt. Bereits in Runde 5 war Thompson angeklingelt worden, konnte sich aber in die Pause retten. Versuchte auch nach vorne zu gehen, aber nach Runde 5 war das vorbei! Thompson passiv mit voller Deckung. Nach einer Serie mit mindestens 5 schweren Treffer musste der Amerikaner sich geschlagen geben. Und weiterhin bleiben die Klitschkos auf dem Thron der Champions sitzen. Boxen, speziell das Schwergewicht ist dominiert von den Klitschko Brüdern, im Moment. Sind diese Jungs so gut oder sind die anderen einfach gerade so schlecht? Ehrlich gesagt, beides! Der Nachwuchs der kommt ist noch nicht soweit. Die Boxer aus England sind zwar technisch gut, aber einfache hirnlose Brawler (Haye und der andere Typ, die bald gegeneinander Boxen, mach mir nicht die Mühe den Namen nachzuschauen, Chissora oder Schirzo, irgendwas wurstiges...). Aber auch die haben einfach nicht die Klasse. Es fehlen so richtige Typen, entweder so wie die Klitschkos die wirklich hart schuften für ihren Erfolg und nette Sportler sind, mit denen man sich identifizieren kann und möchte. Aber jede Sportlerzeit geht mal vorbei. Vitali boxt nun im September, wie lange er noch boxt ist fraglich. Und Wladimir, theoretisch kann er locker noch 4 Jahre auf dem Niveau boxen, sofern nicht neue und hungrige Boxer nachkommen die ihn fordern. Es wird eine Ära nach den Klitschkos geben, wie die aussieht, das wird man dann sehen!
Fazit: Der Kampf war ab Runde 3 entschieden und da war auch klar, dass Thompson verlieren wird. Wladimir zu dominant zu gut eingestellt, eine Frage der Zeit bis es kracht. Gratulation an Wladimir, hoffe es kommt noch ein Kampf dieses Jahr und das er mal einen Gegner bekommt und kein Opfer!

Sonntag, Morgens war es noch etwas verregnet und trüb, aber dann kam die Sonne raus und wir freuten uns auf einen schönen Nachmittag in Waldenbuch! Wer Waldenbuch nicht kennt, in Waldenbuch hat die Firma Ritter ihren Sitz! Ritter, Ritter, doch nicht etwa Ritter Sport. Doch, ganz genau. 100 Jahre gibt es nun schon Ritter die ihre leckere Schokolade vertreibt. Begonnen haben die Ritters in Cannstatt, expandierten dann und zogen nach Waldenbuch um, wo die Firma heute noch ihren Hauptsitz hat. Und das wurde groß gefeiert und wir waren mittendrin. Zusammen mit dem Bruder meiner Freundin und ein befreundetes Paar kam noch mit. Im Grunde war es für Kinder sehr interessant, denn überall konnte Kinder spielen und Spaß haben. Wir liefen übers Gelände, tranken und aßen ein bisschen was und besuchten dann noch die Schokoladen- Werkstatt. Dort kauften wir sehr günstig noch ein bisschen Schoki ein und schauten zu wie eine Tafel Ritter Sport Schokolade gemacht wurde. Wer von euch weiß denn warum die Ritter Sport so heißt wie sie heißt? Der Name kommt daher, dass Frau Ritter sah wie die Herren sich zum Fußball kucken eine Tafel Schokolade kauften und in ihr Sportsakko packten. Doch die lange Schokolade stand heraus und eine hässliche Falte entstand. So machte Ritter die Packung quadratisch, damit sie genau in ein Sportsakko passte und so kam der Name: Ritters Sportschokolade, da die Schokolade bequem im Sportsakko zum Sport schauen mitgenommen wurde. Später wurde dann Ritter Sport daraus, wieder was gelernt ;-).

Abends gingen wir noch nach Rohr um auf dem Waldfest noch was zu essen. Bisschen Wurst und Grillfleisch, so kann man es aushalten! Aber so schnell das Wochenende kam, so schnell war es leider auch wieder vorbei... das nächste Wochenende wird ruhiger, nur am unterwegs sein ist auch irgendwo anstrengend! In diesem Sinne euch allen eine gute Woche.

Gruß euer Uhltak

Freitag, 6. Juli 2012

Geburtenrate in Deutschland und Wohnsituation

Spiegel Artikel
Was will und der Künstler mit diesem Artikel sagen. Richtig, Deutschland geht der Nachwuchs aus. Weniger Kinder = weniger zukünftige Steuerzahler. Aber das nur als neben Argument, denn die Probleme liegen tiefer. Mal sehen ob wir ein paar hier behandeln können. Denn das Elterngeld , wird auch"Herdprämie" genannt, wird sicher nichts ändern und einen anreiz zu geben mehr Kinder in die Welt zu setzen!

Wohnraumsituation:
Stuttgarter Nachrichten Artikel über Wohnsituation
Wie vor ein paar Tagen angemerkt ist das Leben in Stuttgart und Umgebung sehr sehr teuer, ob Mieten oder Kauf, die Preise in Stuttgart sind gewaltig da es zu wenig Angebot auf eine hohe Nachfrage gibt. Nicht jeder kann sich 800 - 1200€ im Monat als Kaltmiete leisten, auch wenn es in Stuttgart wenig Arbeitslosigkeit und viele mittelständische Firmen und auch große Industriegiganten gibt (Daimler, Porsche, Bosch, Festo etc...). Die Baubranche ziert sich zu investieren, warum wohl? Hoher Investitionswert am Anfang, kaum erschlossenes Bauland und die Preise müssen an die Kunden weitergereicht werden, heißt automatisch hohe Mieten oder man muss teuer die Wohnungen verkaufen um einen Gewinn zu erwirtschaften. Zwar sind potenzielle Kunden da, irgendwo muss man ja wohnen, aber wo soll man sich dann noch ein Kind leisten? Wenn beide Partner arbeiten müssen um die teuere Wohnung zu verhalten, oder ein Single der wirklich schuften muss nur um sich alles leisten zu können. Das niemand mal auf die Idee kommt da einen Bogen zu spannen? Städte mit hohen Mieten und Grundstücken die teuer sind, sollten doch mal aufwachen und mal folgendes Untersuchen: Einfach mal mehr Bauland erschließen und dann zum Verkauf stellen. Preis: Durchschnittspreis in Deutschland, Verordnung nur für Wohnbauten! Was könnte / würde theoretisch passieren: Baufirmen würden sich um die Grundstücke reißen und schnell Häuser darauf bauen das man gar nicht so schnell kucken kann. Denn das höhere Angebot senkt ja eigentlich dann die Preise und die Menschen ziehen in eine größere neuere Wohnung, die auch dann die neuen Energiewerte haben (weniger heizen = Kosten gespart). Mit einer bezahlbaren Miete und genug Platz kann man auch übers Kinder kriegen nachdenken. Darum lieber JETZT investieren liebe Politik als in 30 Jahren weniger Steuereinnahmen zu haben. Wenn man etwas will, dann muss man investieren. Die Zeiten sind vorbei wo man 10 Kinder auf 70 m² großgezogen hat. Hat zwar funktioniert, aber die Ansprüche und das Lebensgefühl haben sich gewandelt. Unsere Generation schätzt es Platz zu haben und das jeder seinen eignen Raum hat um sich auszuleben. Man muss auf die Bedürfnisse der Bürger eingehen. Fragt doch mal 1000 Leute auf der Straße in Stuttgart, Esslingen, Waiblingen, Böblingen und Ludwigsburg über die Miete und Grundstückspreise in der Region und versucht mal einen Bezug zur Kinderlosigkeit zu spannen. Was braucht denn die junge Familie heute? Genug Einkommen, Infrastruktur (Kindergarten, Schule, Kita), Platz = große Wohnung.
Umdenken ist hier das A und O! Da es noch keinen Skycars gibt oder das Beamen erfunden wurde, hilft es auch nichts aufs Dorf zu ziehen oder in ein anderes Bundesland wo die mieten billiger sind, denn man hat ja einen Arbeitsplatz und seine Sozialkontakte vor Ort!

Belastungen des Alltags:
Der Single Lifestyle ist zum einen sicher etwas für das man sich aktiv entscheidet oder auch nicht, aber vielleicht steckt da noch mehr dahinter. Unsere schnelllebige Gesellschaft rast voran, neue Anforderungen im Job, die Arbeitszeiten werden immer länger, wer hat noch die Kraft, bzw. die Lust sich auf die Suche zu begeben nach Mr. oder Mrs. Richtig? Wer kann sich mit 18 - 29 vorstellen schon ein Kind zu haben? Man redet darüber, aber man möchte ja seinen Partner kennen lernen, lieben lernen und etwas mit ihm / ihr erleben. Verreisen, sich ein neues Auto kaufen, einfach Zeug konsumieren und Leben. Frauen bekommen ja heutzutage auch gerne mit 40+ ihr erstes Kind. Ist zwar gefährlich für Frau und Kind aber die Zeit zwingt eventuell die Menschen dazu. Wie gesagt, die Anforderungen von damals und heute sind anders. Es ist naive zu glauben und vielleicht steckt dieses Weltbild noch in einigen Politiker Köpfen dass eine Frau mit Anfang Mitte 20 ihr erstes Kind bekommen soll. Nein, Frauen wollen auch einen Job, arbeiten und weiter kommen im Beruf. Kinder ist dann Entscheidungen die partnerschaftlich getroffen wird oder einfach passiert. Kann vorkommen, doch eher entscheidet man sich dafür wenn es an der Zeit dafür ist. Heißt, man sollte sich daran gewöhnen, man kann schließlich niemanden vorschreiben wann und wie viele Kinder man bekommen soll! Eher müssen anreize geschaffen werden. Nicht nur auf dem Wohnungsmarkt, auch in anderen Bereichen. Arbeitsrechtlich, dass ein Elternteil wirklich 6 Jahre lang daheim bleiben kann um sich ums Kind zu kümmern und das die Firma weiter bezahlt (Verordnung meist 1 Jahr, kann von Arbeitgeber zu Arbeitgeber unterschiedlich sein). 100€ Herdprämie, damit kommt niemand aus, zuzüglich Kindergeld. Diese Beträge sind lächerlich niedrig und unangemessen an den Lebensstandard.

Fazit eines Laien und Dummschwätzers:
Ich habe nun viele Thesen aufgeworfen und viele Behauptungen aufgestellt in diesem Bereich. Sicher habe ich nicht das Know How bzw. die Kompetenz etwas darüber zu sagen. Doch möchte ich auf meinem Blog darauf hinweisen und mal eine Brücke schlagen für dieses Thema. Es kann nicht sein, dass sich Minister hinstellen und völlig geschockt sind, dass die Geburtenrate runtergeht, dass Opposition geschlossen den Saal verlässt wenn es um die Herdprämie geht, da diese nichts bringt und eher lächerlich ist und überdacht werden sollte! Wenn man die Prüfung des Themas nach der Wahl 2013 durchführen möchte. Ehrlich? Die ganzen Bemühungen sind hanebüchen, sich hinzustellen und zu sagen: "Wir wissen nicht warum das so ist. Wir haben Kita Plätze, nur nicht genug, darum 100€ wenn sie ihr Kind daheim erziehen wollen..." Schwachsinn! Weniger verunsichern, mehr handeln! Wenn es Kinder geben soll, dann bietet den Leuten echte anreize! Wohnsituation, genug Kita Plätze, rechtliche Fragen beantworten, Investieren in die Zukunft = Investieren in Kinder. Man kann den Bürger nicht stehen lassen und schon gar nicht erwarten, dass wir wie die Hasen übereinander herfallen und uns öffentlich dauer paaren bis die Quote stimmt!
Hier müssen langfristige Konzepte her, Mittel um hier echt mal einen Meilenstein zu setzen und keine Alibi Handlungen die niemanden wirklich helfen.

Mit diesen Worten entlasse ich euch ins Wochenende. Auch wenn ich in manchen unrecht haben sollte, ich schreibe hier meine Meinung auf und hier steckt auch sehr viel drinnen was uns noch von der Kinderplanung abhält und auf welche Probleme wir beim besprechen von der K- Frage gestoßen sind. Darum auch ist die Planung auf mindestens vier Jahre verschoben, davor einfach nicht machbar. Wohnraum nicht ausreichend, finanzielle Mittel nicht ausreichend usw...
Wer anderer Meinung ist, gleicher Meinung oder etwas hinzuzufügen hat, schreibt es mir in die Komments, ich freue mich eure Meinung hier oder Facebook / Google + zu lesen.

In diesem Sinne

Gruß euer Uhltak

Donnerstag, 5. Juli 2012

WoW MoP wann soll es nun kommen

Seit ein paar Tagen hat unser Gildenleiter (Gilde) eine Abfrage gestartet wo wir raten dürfen wann denn nun MoP rauskommt. Einige spekulieren auf Ende September, da ja auf der Gamescom das Intro vorgestellt werden soll. Ich für meinen Teil denke das MoP im Oktober erscheinen wird. Warum gerade Oktober? Zwar war in der Vergangenheit ein Release immer sehr zeitnah nach der Intro- Vorstellung angesiedelt, doch ich glaube Blizzard kann es sich nicht leisten das Spiel zu früh auf den Markt zu werfen. Die Beta Tester, also die wo ich so gehört habe sagen, dass es schon sehr fertig aussieht ABER es noch einige Bugs und Sachen gibt die noch aufpoliert werden müssen bis zum Release. In unserer heutigen Zeit sind MMO ja kein neues und faszinierendes Genre mehr. Sehr viele MMOs, mit starken Lizenzen, sind gestartet und genau so stark wie sie begonnen haben, so schnell waren sie dann auch wieder weg. Warhammer Online, gefloppt, SWTOR, kämpft und taumelt, einige MMOs sind den Weg gegangen über F2P sich zu halten, was ja an und für sich gut klappt! Trotzdem, es ist alles inflationärer geworden. Das Angebot ist groß und alle bieten das selbe an in einer anderen Verpackung mit unterschieden aber läuft aufs gleich raus. Heißt bei so einem Überangebot muss man drastisch aus der Masse herausstechen und zeigen das man der Marktführer ist! Mercedes kann schlecht eine neue C- Klasse ankündigen und dann kommt ein Dreirad mit Schwimmflügeln bei raus, nein da muss ne Maschine hin die RUMMS hat, die zeigt: "Wer hat die größten Eier? Wir haben die größten Eier!"
Darum geht es und darum sollte Blizzard, trotz all der Schlagzeilen um Verkauf und Schwund der Spielerschaft, sich besinnen und ein Produkt auf den Markt bringen das wieder fesselt UND lange Zeit Spaß machen soll! Ich bin ehrlich, seit nun 3 Monaten spiele ich sehr sporadisch MMOs bis gar nicht. Skyrim macht mir Spaß zurzeit und seit Rome 2 The Total War angekündigt wurde spiele ich auch sehr viel die alten Total War Teile.
Ich habe auch diese Woche das Angebot von rebuy getestet und mir dort mal was bestellt.
Klar ist gebraucht, aber es war günstig. Habe mir nun die Staffel 1 und 2 von "My name is Earl" bestellt und für meine Xbox360 das Spiel WWE 12. Dazu noch zwei Sachen für meine bald Frau und habe gerade mal 50€ bezahlt. Bei Amazon hätte ich 75€ dafür bezahlt, zwar neu aber 25€ eingespart. Darum man kann da ganz gute Schnäppchen machen und hat nicht diesen Stress wie wenn man was bei Ebay ersteigert. Bei Ebay wird man förmlich mit Infos überflutet und speziell der "MeinEbay" Bereich ist sehr überladen und und vollgepackt mit unnützen Infos! Ich will mir nicht alle Produkte anschauen die ich bereits angeschaut und verworfen habe...
Wo wir beim Thema gebraucht sind. Dieses EuGH Urteil (Oracle gegen Usedsoft) (Link) hat ja für allerhand Diskussion im Netz geführt. Darum die Frage, ergibt sich nun irgendein Benefit für uns Gamer dafür? Beispiel Gamestop. Kauft seit Jahr und Tag Konsolen Spiele an aber kauft keine PC Spiele an, da diese ja Steam oder Origin etc benötigen. Könnte dieses Urteil nun ein Gesetzesentwurf werden und müssten Hersteller dann umdenken? Weiterverkauf ja, Raubkopie nein, wie soll das gehen? Spannendes Thema, mal sehen ob da eine Chance entsteht. Was meint ihr dazu liebe Leser?

In diesem Sinne einen schönen sonnigen Donnerstag euch allen
Gruß der Uhltak

Mittwoch, 4. Juli 2012

Tanzstunde Nr.6, nun weiß ich wie sich eine rechtsdrehende Yoghurt Kultur fühlt

An jeden verdammten Dienstag, geht es runter nach Stuttgart und aufs Parkett. Viele Menschen zwängen sich in einem kleinen Raum und bewegen sich zur Musik. Nein, ich war nicht beim Zumba und auch nicht im Fitnessstudio, sondern beim Tanzen. Der aktive Leser weiß und kennt das bereits.
Kurz gesagt, wir hatten gestern unsere sechste Tanzstunde und diese war wieder etwas interessanter und besser als die letzte. Erstmal einen Schnaps! Denn nach dem Abendessen war ich richtig vollgefuttert und brauchte dringend einen Schnaps, wie heißt es so schön: "Mensch war das Essen fettig, da brauch ich erstmal was zum verdauen!" Eine gute Idee, denn verdauen war das Stichwort des Abends. Ohne eine aktive Verdauung hätte ich sicher bei den ganzen Drehungen mein Abendessen aufs Parkett verteilt.
Mit einem Cha Cha Cha ging es los, aufwärmen. Da meine bald Frau sich in der Nacht verlegen hatte und sich wohl einen Nerv in der Schulter eingeklemmt hat, war für sie die Tanzstunde eine reine Qual! Jedes Damensolo schmerzte und man traute sich gar nicht so richtig den Arm zu heben um sie drunter durch zu führen, zumal der rechte Arm betroffen ist. So quälte sie sich durch die zwei Cha Cha Cha's. Ich hatte weniger Probleme da man als Mann hier kaum was tun muss. Danach widmeten wir uns dem kleinem verpickelten  und hässlichen Bruder des Rock n Rolls zu. Boogie Wiederholung... Letzte Woche lernten wir ja eine neue Figur und die übten wir dann noch einmal, obwohl diese soweit sitzt, finde ich diesen Tanz als sehr langweilig. Traps Traps, halb drehen, Frau raus und wiederholen oder stehen lassen und weiter trapsen.Nun folgte noch etwas neues, der Tango. In meinem Kopf begann es zu rattern. Das ist doch der Tanz den Lisa Simpson lernen mochte und dann zum Steppen verfrachtet wird. Doch so feurig und leidenschaftlich dieser Tanz sein soll, so öde und langweilig wird er in der Tanzschule beigebracht, zumindest im Grundkurs, da man hier nur den Grundschritt übt und gar nicht die spannenden Figuren und Schritte. Hin und her, vor und zur Seite drauf. Sieht dämlich aus und hat nicht viel von getanzter Erotik und Sex auf der Tanzfläche. Naja es ging auch nur zwei Runden und dann war auch schon Schluss mit Tango, obwohl das wohl der Tanz gewesen wäre wo man hätte mehr darüber wissen wollen, so wird man mit dem Grundschritt abgespeist und muss so Blödsinn wie Cha Cha Cha oder Foxtrott lernen... vor allem Foxtrott, der folgte als nächster Tanz. Wiederholung von den Schritten von letzter Woche, nun klappte es auch besser, nur baute meine bald Frau immer mehr ab und ich hatte das Gefühl ich würde sie nur noch über die Fläche schieben. Mit schmerzverzerrten Gesicht tanzte sie alles runter, aber der Foxtrott klappte nun besser und so drehten wir uns im Kreis, immer schön rechts umher, es konnte einem schwindlig werden dabei. Darum auch der Titel, da ich nun weiß wie sich eine rechtsdrehende Yoghurt Kultur fühlt.
Danach war Pause und ich versuchte per Massage ihre Verspannung zu lösen. Keine Chance, die Muskulatur war locker aber der Schmerz war bei ihr noch da und die Muskeln krampften wieder zu wenn der Schmerz zu stark wurde. Muss also ein Nerv sein. Und nun kam die Krönung, Discofox und eine neue Figuren, nämlich Drehen. Meine Freundin streikte nach dem ich sie beim üben X Mal habe drehen müssen, die Schulter machte das nicht mehr mit und so ließen wir die Übung aus. Passiert, die letzten Stunden werden eh nur noch wiederholt und da lernen wir das auch noch mal. Die Stunde war für mich auf jeden Fall produktiver als die letzte, nur blöd ist wenn die Frau schmerzen hat. Jetzt sind es nur noch zwei Stunden, nur noch zwei, nur noch zwei :-)

In diesem Sinne

Gruß euer Uhltak