Montag, 10. Dezember 2012

Viel passiert

Moin moin und Hallo,

eine Woche ohne mich ist vorbei. Eine lange zeit, doch Urlaub war es nicht. Letzte Woche war ich ja auf Schulung in Berlin und habe einiges an neuem Wissen mitgenommen. Leider hat es für die Kür nicht gereicht, obwohl ich mir sehr sicher war bestanden zu haben :(
Aber eher von vorne. Ich hatte ein ganz gutes Hotel beim Alexanderplatz. 7min zu Fuß zum Schulungsort. Eigentlich alles perfekt. Genug Läden zum einkaufen und Essen gehen. Alles gut. Der Kurs war sehr interessant und inhaltlich ebenfalls gut gewesen. Am Freitag bei der Prüfung war eigentlich gut. Ich war entspannt und ruhig. Kam auch gut durch die Prüfung durch. Erst kurz vor Start war ich nervös geworden, dies legte sich aber nachdem ich die ersten drei Aufgaben gelöst hatte.Gerade mal zwei Aufgaben konnte ich nicht lösen, totaler Blackout. Nun irgendwo muss ich noch Fehler gemacht haben, muss nun die Detailauswertung abwarten um mir das anschauen. Ich bin deswegen gerade sehr frustriert!!! Ich hasse es so sehr zu versagen! Vor allem wenn man meint man hat sich gut drauf vorbereitet. Jeden Abend lernte ich den Kram im Hotelzimmer. Machte die Aufgaben aus dem Buch durch und las im Internet noch mal Sachen nach die ich bis dahin noch nicht verstanden hatte. Auch wenn man die ganze Zeit fit im Unterricht war und viel wusste, Übungen weit vor den anderen beendet hatte. Ich kann es doch, warum hat dann diese SCHEIßE nicht geklappt.
Da möchte ich schwere Gegenstände durch die Fenster werfen.... warum ist das nun so wie es ist?
Warum hab ich mir den Arsch aufgerissen und dann klappt es nicht. Wollte ich wieder zuviel? Bin ich doch überarbeitet und habe einfach keine Kraft mehr? Warum versuche ich nun das zu erklären, kann es aber nicht, da es einfach nicht gepasst hat! ich weiß ich habe etwas gelernt, ich weiß ich habe versagt, ich weiß ich kann es wiederholen. Trotzdem ärgert es mich so unendlich.
Nun muss ich damit leben, es abhacken und mir das Ziel für 2013 stecken es zu schaffen. Der Urlaub und der Abstand + die Chance alles noch mal anzusehen und aufzuarbeiten, noch mal das alles nutzen und besser zu werden. Niederlagen tun weh, man muss aber aus ihnen lernen um stärker zu werden. Zwar weiß ich noch nicht was mir das Genick gebrochen hat, wenn ich es aber dann weiß, dann werde ich es abstellen! Mein Ehrgeiz ist nun geweckt!
Guter Vorsatz zwei fürs neue Jahr ist geschrieben!
- RHCSA und RHCE erfolgreich abschließen.
- Mein Gewicht unter die 90KG zu bringen, nach Weihnachten ist das sicher angebracht, da nimmt man automatisch zu....

Also anpacken, heute und morgen noch kräftig sich über sich selbst und die eigene Unfähigkeit ärgern und dann abhacken und voraus schauen.

In diesem Sinne,

Gruß der Uhltak