Mittwoch, 19. Dezember 2012

Da bleibt mir nur noch eins zu sagen

Das Jahr 2012 geht zu Ende. Es war ein schnelles Jahr. Ein Turbulentes Jahr das sehr viele Highlights hatte, aber auch tiefe Täler die man durchwandern musste. Bestes Beispiel die Sache mit dem Stellenwechsel innerhalb der Firma.
Nach wie schöne Erinnerungen:
Der Antrag an meine bald Frau im Februar, mein 30zigster Geburtstag, Urlaub zu machen in Tunesien, die Hochzeit zu feiern von unseren Freunden und so viele andere tolle Sachen.
Nun blicke ich zurück und schaue gespannt ins Jahr 2013.
In diesem Jahr werde ich Heiraten und endlich meinen ungeliebten Nachnamen ablegen können!
Ungewöhnlich als Mann das zu tun, aber ich erachte es für notwendig und für kluge Entscheidung. Dazu hat es meine bald Frau dann leichter, da sie nicht bei 100 Behörden ihren Namen ändern muss ;-).
Meine Vorsätze für 2013 habe ich bereits gemacht und sind auch sicherlich erreichbar. Ich bin auch schon gut motiviert am 02.01.2013 damit anzufangen :-)

Wie war für euch das Jahr 2012?
Was erwartet ihr vom Jahr 2013?

Viel bleibt dann nicht mehr zu sagen, außer:

Fröhliche Weihnachten euch allen.
                 Und einen guten rutsch ins neue Jahr!

Der Uhltak macht nun erstmal Urlaub und man liest sich dann am dem 07.01.2013 wieder.

Bis dahin, anständig bleiben ;-)

Gruß euer
Uhltak