Dienstag, 30. Oktober 2012

Neuer Blog am Start

So ihr lieben, es ist soweit. Vor ein paar Tagen hab ich berichtet, dass ein neuer Blog startet.
www.bebloggt.de 

Ja, ich weiß ich habe schon einen Blog, aber hier geht es um eine Blogger- Community die ich aufbauen möchte und Leute zum schreiben animieren möchte. Heißt das was ihr der Welt mitteilen wollte, könnt ihr bei bebloggt.de veröffentlichen. Um den kleinen Werbeblock abzuschließen, falls ihr Lust habt zu joinen, kurze Mail an mich (admin@uhltak.de) und ich richte euch gerne einen Login ein! Aber natürlich dürft ihr dort auch lesen was ich und die anderen Blogger so schreiben :-) (Kommentare erwünscht!). Wir bereiten nun die Contentfüllung vor, heißt in den nächsten Tagen werden die ersten Posts dann erscheinen. Wenn es soweit ist werde ich mich hier noch mal zu Wort melden!

Gut, dann noch ein Nachtrag zu WoW. Gestern Abend, so gegen 21:15Uhr hab ich die Kiste angemacht und wollte meine Dailys erledigen und ich merkte:" Oh Mann, schon wieder!"
Ich war noch nicht der große Daily Mensch, ernsthaft ich mag Dailys überhaupt nicht, da diese nur stupide Zeit fressen und den Content strecken. Gerade mal die Ackerbauern hab ich gemacht, aber auch nur so halb, denn dann war ich Ehrfürchtig und werde die Quests nun nie wieder machen, höchstens dass was der Bauer von mir angebaut haben will, da es kein Aufwand ist. Aber Goldener Lotus, die Schlangenzüchter und Shado Pan und blubb, nee, zuviele Quests, zu großer Timesink, ich komm nicht zum Instanzen machen oder normalen Questen da die Dailys zuviel Zeit in Anspruch nehmen und mit Patch 5.1 kommen noch mehr Dailys dazu!  Wer soll denn so viele Dailys machen? Also ich hab dafür nicht die Zeit! Ich spiele unter der Woche 8-10h wenn es die Zeit zulässt. Sonntags hab ich mehr Zeit, vielleicht sollte ich einfach die Dailys allesamt Sonntags erledigen und unter der Woche gar nicht mehr. Da sehen ich mich nach den Wappenröcken zurück oder sonstiges um Ruf zu bekommen bei den Fraktionen, aber Dailys, sind einfach nicht so meins.

Noch ein Thema. Ich war ja letzte Woche ein paar Tage Krank und kränkel noch immer so vor mich hin.
Hals ist immer noch zu, Nase läuft auch noch etwas. Das sich eine Erkältung so hält ist mehr als nervig.
Wenigstens hat man in der Ubahn meistens dann seine Ruhe, da niemand neben dem keuchenden und schniefenden Typ sitzen will. Außer heute morgen, wenn die S-Bahn wieder so voll ist, dass man japanische Bahnstopfer bestellen könnte um die letzten Winkel des Zuges mit Menschenfleisch zu füllen. Da hilft die Erkältung dann nicht weiter, wenn dicht auf dicht dann dicht auf dicht ohne Rücksicht.

Da nun fast November ist kann ich auch langsam aber sicher die Tage zählen bis ich mal wieder richtigen Urlaub habe. Also so mit ausruhen und spaßigen Sachen. Ohne Arbeiten, Termine und Zeug, oja da freue ich mich drauf!

In diesem Sinne, einen schönen Serien Dienstag euch allen.

Gruß euer Uhltak