Donnerstag, 6. September 2012

Nun aber wirklich

Nach dem Fake von letzter Woche, geht es nun am Samstag wirklich zu IKEA. Wir waren ja schon da und wissen was wir alles brauchen können und auch wirklich kaufen müssen. Nun da wir am Samstag Zeit haben, da ein Privat- Termin gestern abgesagt wurde, müssen wir uns auch nicht so abhetzen um im schwedischen Möbelhaus einzukaufen. Zwar werden wir, trotz des Samstag dort aufschlagen. Unser Vorteil, wir haben bereits alles notiert, kennen das Gelände und wissen in welchen Fächern das benötigte liegt. Damit haben wir einen signifikanten Vorteil vor den Zombie Shoppern die sich durch die Gänge drängeln.
Heißt während die Unentschlossene Meute gerade aus läuft, um sich die Musterstücke anzusehen, biegen wir nach rechts ab, sprinten die Treppe hinunter und krallen uns was wir können! Aufbauen werde ich das Zeug dann am Dienstag. Während die Handwerker unser schönes Heim verwüsten, äh "verschönern", werde ich im Wohnzimmer Billy Regale zusammenzimmern. Ein paar Löcher hier bohren, ein Dübel da in der Wand versenken, hat irgendwie etwas anzüglich erotisches diese Begrifflichkeit. Alles muss am Freitag schön und sauber aussehen.

Ansonsten, ja es wird ein ruhiges Wochenende werden. Heute Abend geht es endlich in "The Expendables  2". Nach dieser Woche Achterbahn kann ich einen Action Kracher mehr als vertragen. Kopf aus, Action und Gewalt an und nicht zu knapp bitte!
Samstag Abend geht es dann zum grillen zu den Eltern meiner Freundin, gemütlich den Abend ausklingen lassen. Abends boxt Klitschko dann, also ist auch sportlich, neben dem Deutschlandspiel, einiges geboten. Gemütlich vor dem Beamer Platz nehmen und kucken ob Vitali einen KO Sieg verbuchen kann. Ich hoffe es, denn KO's waren in letzter Zeit eher selten beim älteren der Brüder. Dazu wünsche ich mir einen aggressiven Gegner, der zurückboxt. Es muss packend sein, gutes Boxen, schlag auf schlag, keine Pausen, das muss fetzen muss dass!
Sonntag dann, tja Möbel abbauen, alles auf und wegräumen. Unten den sperrigen Möbeln dann saugen und putzen, alles abkleben und abdecken. Die armen Katzen, die sind immer ganz aus dem Häuschen wenn sich etwas an der Einrichtung ändert. Wie die doof kucken werden wenn auf einmal irgendwelche Fremde in der Wohnung am werkeln sind.

Mehr hab ich nun nicht zu berichten und so bleibt mir nur noch übrig euch mit der üblichen Floskel ins Wochenende zu verabschieden.

In diesem Sinne
ein schönes Wochenende euch allen

Gruß euer
Uhltak