Freitag, 31. August 2012

Irgendwie anders

Ich habe heute morgen alles so gemacht wie immer. Ich bin aufgestanden, habe meine Katzen gefüttert, mich fertig gemacht und bin wie jeden Morgen der letzten zwei Jahre zur Bushaltestelle gelaufen. Doch mit einem anderen Gefühl im Bauch. Diese Strecke läufst du heute zum letzten Mal hin und zurück.
Ganz genau, ab Montag sitze ich nicht mehr bei dem Kunden meiner Firma, sondern sitze dann wieder bei der Mutter Firma im Haus und erwarte eine neue Aufgabe. Es ist komisch, obwohl ich immer ein Teil dieser Firma war, war ich als Externer beim Kunden auch ein Teil dessen Firma. Nun da das endet verlasse ich den Kunden mit einem weinenden und lachenden Auge. Klar es war nicht immer einfach, aber trotzdem hat man sich ganz wohl gefühlt und nun endet es. Zwar geht was neues los, aber ein gewisser Faktor der Melancholie liegt in der Luft.
Vor allem wo ich gestern, im strömenden Regen, meine sieben Sachen aus der Arbeit nach Hause getragen hatte. Eine Szene wie aus einem Film, hätte man es gefilmt. Durchnässt trägt der "Held" seine Habe nach Hause und schließt die Szene ab.
Mal kucken was ich am Montag bzw. Dienstag dann berichten kann.

Um noch mal auf den MoP Patch einzugehen, gestern konnte ich meinen Deathknight im Raid erproben. Die Rota ist wirklich sehr viel komplexer geworden und muss erst gelernt und verinnerlicht werden. Der Schaden ist dann für das Item Level leicht gestiegen. Am Ende des Raidtages war ich im Schaden 3ter oder eher 4ter, was in Ordnung ist. Aber das Feeling habe ich etwa verloren, so richtig flasht mich diese Spielweise noch nicht und warte nun auf diverse Guides von Top DKs die da noch Tipps und Kniffe kennen und dann dokumentieren. Noch mal testen, dann entscheiden, vor allem für die Main Wahl für künftige MoP Raids.
Auch konnte ich den neuen Tank Spec testen und war sehr enttäuscht. Es war ganz okay, aber das große Ärgernis ist, dass Hexer Pets und Hunter Pets noch ziemlich Buggy sind und ständig Aggro ziehen.
Zum Glück ist dieser Fehler schon oft gemeldet worden und sollte dann bald abgestellt werden via Hotfix.

Mein Guild Wars 2 Key ist nun da und ich habe gestern Abend eine halbe Stunde reingeschaut und ein wenig angezockt. Noch habe ich keine richtige Meinung mir gebildet, darum nur ein bisschen bla bla drum rum.
Denn auf den Server "Flussufer" kann ich leider nicht gehen, da dieser einfach VOLL ist und ich mir keinen neuen Char erstellen kann :-(. Muss nun warten und sobald die Bevölkerung etwas sinkt, dort einen Char anlegen. Am Wochenende werde ich die Testreihe fortführen und dann auf spielemagazin.net einen Test schreiben. Natürlich auch ein Let's Play darüber machen fürs Magazin :-)

So, dass Wochenende steht vor der Tür und wir sind wieder picke packe voll mit Terminen. Zwar geht es erst nächste Woche ins Kino, doch kein Problem, so kann ich heute Abend Guild Wars 2 weiter antesten ^^
Morgen ist dann ein richtiger Spaß Tag, erstmal Bude putzen und aufräumen, ja ist jedes Wochenende so. Dann geht es nach dem Mittagessen rüber zu IKEA, die beiden Billy Regale abholen die wir bereits letzte Woche gesichtet hatten, da nun wieder Kohle auf dem Konto ist. Nach diesem Einkauf holen wir dann noch zwei Freunde ab und fahren dann zum Grillen rüber. Zwei andere Freunde von uns waren ja lange im Urlaub und haben was leckeres aus ihrem Urlaub mitgebracht. Also mit Freunden grillen, alle dürfen was trinken, nur ich nicht... Zum einen, meine Ernährungsumstellung nehme ich nach wie vor sehr ernst und Alkohol ist da absolut tabu. Dazu muss ich immer noch diese Entzündungs- Hemmer nehmen gegen die Knochenhautentzündung im Arm, da ist Alkohol nicht empfohlen. Also bin ich der perfekte Fahrer, ich darf nichts trinken und der Rest kann. Wenigstens darf ich lecker Steak und Salat essen!
Am Sonntag dann wird es gechillt, einen Artikel fürs Magazin schreiben, bisschen zocken, Fernsehen und ein schönes Bad nehmen. So sieht Erholung aus!
Und dann ist Montag und dann mal schauen wie es mit mir Job technisch weiter geht.

In diesem Sinne,
euch allen ein schönes Wochenende

Gruß euer Uhltak