Dienstag, 24. Juli 2012

Etwas persönliches

Etwas auf das ich Hinweisen möchte:
Ich hatte dieses Jahr beruflich mit Stefan Weiss zu tun. Nebenberuflich bin ich ja noch immer als Schreiberling tätig. Es war sehr spannend mit einem richtigen Lektor zu arbeiten und zu merken was man doch für ein Freizeit Autor ist! Welche Fehler man macht und vor allem wo man diese macht. Seit dem ich mit Stefan habe arbeiten dürfen konnte ich mich gefühlt verbessern in meinem tun. Dank ihm und seiner Arbeit. Nun, auf Facebook verfolge ich schon eine weile Stefans  Nachrichten. Leider hat es in seiner Familie einen Vorfall gegeben. Seine Frau ist sehr schwer Krank geworden. Näher möchte ich nicht darauf eingehen. Nun kämpft Stefan an allen Fronten und es wäre schön wenn alle die das lesen, auf seine Facebook Seite gehen und im Mut und nette Worte zukommen lassen!
Normal mache ich so etwas nicht, aber in diesem Fall möchte ich darauf hinweisen, denn gerade das was Stefan auf Facebook schreibt ist berührend und bringt einem zum schlucken und nachdenken. Darum helft bitte mit!


Weiter mit dem normalen Blog:


Gestern kam hier eine neue Seite hinzu. Tja was hat mich denn nun dazu bewogen. Zum einen etwas angefixt von der Action von Steve Krömer, zum anderen die eigene Unzufriedenheit mit dem Verlauf meiner Ernährungsumstellung. Nun ist es fast ein Jahr her, dass ich meine Ernährung auf LOGI umgestellt habe. Und ich habe auch Erfolgreich abnehmen können. Mein Ziel habe ich erreicht, nur nach dem ich das erreicht hatte ging nicht mehr viel weiter. Zwar habe ich kaum etwas an der Ernährung gedreht, doch ich komme nicht von dem Plateau runter. Mein Gewicht beschränkt sich auf einem Fixpunkt und will nicht mehr so fallen wie vor ein paar Monaten! Nun möchte ich diese Ernährungsform testen. Diese ist dem LOGI recht ähnlich und sollte aber keine große Umstellung mit sich ziehen. Im August werde ich zuerst eine Vorbereitung machen. Ob das so gut ist für den Körper sei nun dahin gestellt, doch ich werde eine Woche nur Gemüsesuppen zu mir nehmen und normale Brühe. Eine Woche lang, also das was meine Freundin vor einer weile sich angetan hat. Nach dem ich so meinen Körper etwas gequält habe wird die "Simple Diet" für zwei Wochen durchgezogen. Ziel ist es nach den drei Wochen 4 KG mindestens abzunehmen. Sollte das gelingen so werde ich mal kucken ob ich das weiter machen werde, oder zum LOGI zurückgehen werde, denn ich würde gerne 87 KG wiegen und dann nur noch halten wollen. Das wäre nun mein Ziel und dann wäre ich endlich zufrieden! Gestern habe ich es mit meiner Freundin besprochen. So richtig begeistern konnte ich sie nicht, bei ein paar Speisen würde sie mit essen, aber das ganze Programm möchte sie nicht durchziehen. Kann ich verstehen, denn es wird hart werden. Aber ich weiß, ich kann das! Ich habe den Willen, denn ich habe es schon von den +100 runter geschafft, dann schaffe ich auch den Rest.
Um die Ernährung mache ich mir nun nicht ganz soviel sorgen, eher um den Sport. Nun da Sommerferien sind entfällt Fußball erstmal. 2x die Woche Fitnessstudio ist zwar gut und schön, trotzdem werde ich mir noch ein paar Hanteln bestellen und zuhause noch etwas mehr nun machen. Laufen, das Allheilmittel kann und soll ich nicht! Denn meine beiden Sprunggelenke sind nach wie vor etwas kaputt und sollten nicht so belastet werden. Radfahren tue ich im Fitness. Darum bisschen Krafttraining und Gymnastik zuhause.
Tja ich bin guter Dinge und mal sehen vielleicht mache ich wirkliche eine Videoreihe drüber. Stelle meine Gerichte vor. Als Motivation für mich und um zu sehen was sich tut.

In diesem Sinne, be smart be in shape ;-)

Gruß der Uhltak