Freitag, 29. Juni 2012

Deutschland - Italien (Es hat nicht sollen sein)

Ich möchte diesen Blog Eintrag mit einem Zitat aus einem Song beginnen:

You can't turn back the clock you can't turn back the tide
Ain't that a shame

Eigentlich war es ein Tag wie jeder andere. Man ging zur Arbeit, man ging ins Training und freute sich dazwischen auf einen Fußball Abend. Rausgeputzt mit Trikot machten wir uns auf den Weg zu Freunden zum Fußball schauen. Deutschland - Italien, ein Klassiker den Deutschland noch nie für sich entscheiden konnte, wenn es um was ging. 
Halbfinale, der Rasen durch wie ein Bolz Platz Acker. Pünktlich zum Anpfiff trudelt auch die Pizza ein, noch kann man sich ohne schlechtes gewissen eine vom Italiener um die Ecke ordern. Seit heute muss man doch den Inder seines Vertrauens ansprechen um eine Pizza zu bekommen.

Was in den folgenden 90 Minuten geschah ging auf keine Kuh- , Ziege-, Waschbär-  oder Eselshaut! Löw würfelte die Startelf durcheinander und brachte Podolski, Gomez und Kroos von Anfang an. Warum der Bundestrainer sich hierfür entschied, im Interview  wies er auf gute Trainingsergebnisse hin und Kroos hatte eine Sonderrolle zu erfüllen. Leider ging diese Taktik nicht im geringsten auf! Deutschland begann gut, mehr Spielanteile, aber etwas nervös. Die ersten Chancen ebenfalls fürs Deutsche Team. Nach Ecke konnte Pirlo gerade so den Ball auf der Linie abwehren, dass er die Hand zur Hilfe nahm kratzte den Französischen Schiri nicht im geringsten, auch der Schiri an der Linie hätte es sehen müssen... wie gesagt für was hat man diese Typen eigentlich dahin gestellt?

20 Minute, Cassano setzt sich gegen 3 Deutsche Spieler durch und kann die Flanke schlagen. Balotelli kommt frei zum Kopfball, 0:1 Italien. Was ist passiert, drei Deutsche stehen bei Cassano, keiner traut sich an ihn ran, niemand stört oder versucht nachhaltig an den Ball zu kommen. In der Mitte ist Badstuber alleine und sogar vor Balotelli, normal hätte er zuerst am Ball sein müssen und die Pille rausköpfen, wird aber von Balotelli überrumpelt und so eine Einladung lässt sich der Italiener nicht nehmen!

Ab da große Unkonzentriertheit im Deutschen Spiel, noch nie musste die Mannschaft einen Rückstand in diesem Turnier aufholen. Italien besann sich auf ihre Stärken, machte hinten zu, spielte destruktiv und verlagerte sich aufs Kontern. Deutschland spielte zwar nach vorne, aber 20m vor Buffon's Kasten war Schluss. Keine Räume, keine Anspiel Station verfügbar.

36 Minute, ein langer Pass auf Balotelli leitet das 0:2 ein. Wieder ist die Deutsche Innenverteidigung nicht auf Augenhöhe und kann Balotelli nur noch nachlaufen. Ab dem 16ner zieht er ab und drischt unhaltbar an Neuer vorbei. 120 km/h in den oberen Winkel. Italien jubelt, Deutschland am Boden... gelbe Karte gab es noch für Balotelli da er sein Trikot ausgezogen hatte zum Jubeln.

Nun ging nicht mehr viel in hälfte eins, die Ordnung und Ruhe war weg, Deutschland hatte kein Mittel um dagegen anzukommen. In diesem Moment konnte man nur noch auf den Pausenpfiff hoffen.

Löw reagierte zur Pause und schickte Reus für Podolski und Klose für Gomez aufs Feld. Endlich Belebung im Deutschen Spiel und die Partie drehte etwas. Italien wechselte auch, Cassano und Balotelli wurden geschont, Italien nur noch mit einem Stürmer vertreten (Di Natale kam für Balotelli). Trotzdem Deutschland machte Druck und konnte sich nun mehr Chancen erspielen, leider nie wirklich zwingend oder gefährlich. 
Freistoß von Reus kann Buffon gerade so an die Latte lenken, dass war knapp. Boateng wird für Müller ausgewechselt. Löw wirft alles nach vorne, Räume entstehen für Italien die noch mal zwei gute Chancen dadurch erhalten, diese aber nicht nutzen konnten.
Das Spiel geprägt von vielen Fouls und für Italien typische Unverschämtheiten gegen die Gegenspieler, dazu der Schiri machte KEIN gutes Spiel. In einer Szene wird Kroos mit einem im Wrestling bekannten "Sideslam" aufs Kreuz gelegt und es wird auf Freistoß Italien entschieden. Viele kleine Fouls, selten geahndet, wenn aber dann mit gelb. Ich hab nicht mitgezählt aber ich meine es gab 4-5 gelbe Karten für die Italiener, was zeigt wie unfair diese Mannschaft spielt und doch damit durchkommt, meine Meinung!
Letzten Minuten laufen, vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. Viele Verletzungspausen, Auswechslungen und Diskussionen haben das Zeitkonto für Deutschland etwas erhöht. 

92 Minute, Elfmeter nach Handspiel im Strafraum. Özil läuft an und versenkt den Ball, Buffon zwar in der richtigen Ecke, aber zu genau und platziert geschossen. 1:2 und Italien ist etwas aus der Puste. Italien versucht den Ball zu halten und weiterhin auf Zeit zu spielen. Neuer kommt immer öfters aus seinem Kasten und spielt Libero, bringt die Bälle nach vorne 93 Minute 40 Sekunden, Freistoß Deutschland alle deutschen Spieler haben sich im Strafraum versammelt, letzte Aktion im Spiel, die Flanke kommt und Schlusspfiff....
Hier hört die Logik auf! Normalerweise muss man diese Aktion noch durchlaufen lassen und nicht in der Luft bei Gong Schlag 90 +4 abpfeifen! 
Noch mal, sehr schwache Leistung des Schiris, ich hoffe sehr das Web das Finale pfeift, da er der bessere Schiri ist.

Deutschland ist draußen. Chancen nicht genutzt, zu nervös, zuviel Respekt vor einem machbaren Gegner. Italien Effektiv, 5x aufs Tor geschossen zwei Tore. Löw hatte sich leider mit dieser Aufstellung verzockt, obwohl er sonst alles richtig gemacht hat, konnte ich nicht verstehen warum er Kroos in die Elf berufen hat. Auch Podolski hatte nicht viele Szenen und Schürrle wäre die bessere Wahl gewesen. Genauso Reus, eine Belebung des Spiels trat mit ihm ein. Nun ist es vorbei, Deutschland fliegt heim und am Sonntag werden zwei Mannschaften auf einander treffen die sich schon in im Turnier begegnet sind. Ich werde keiner der beiden Mannschaften den Titel gönnen! Spanien, schon wieder, es wird langweilig! Italien, Skandale um manipulierte Spiele, Leute kamen in den Knast, Cassano diskriminiert homosexuelle Mannschaftsmitglieder bei einer Pressekonferenz, Balotelli ein unsportlicher Hans Dampf der sich auf dem Platz zusammenreisen muss, das er nicht irgendwann austickt und ne Schlägerei anfängt. Keine Mannschaft verdient es den Pott zu holen, leider wird eine Mannschaft diesen bekommen. Wenn ich mich positionieren müsste, dann würde ich sagen Spanien soll es machen. Noch mal was zum Skandal, war nicht vor dem WM 2006 ebenfalls so ein großer Wettskandal in Italien? Nicht das sowas ein Omen ist. Immer wenn sich italienische Profis schmieren lassen gewinnen die irgendeinen Titel. 

Abschließend kann man sagen. Deutschland hat ein gutes Turnier gespielt. Halbfinale war Schluss. Trotzdem hat es Spaß gemacht und nun geht das Leben weiter. Wir sind stolz auf euch Jungs und ihr habt uns würdig vertreten. Staub abklopfen und WM 2014 anpeilen!

Gruß der Uhltak