Freitag, 4. Mai 2012

Morgen Metzingen (Rabatt Schlacht)

Stahlkappenschuhe. Check!
Kugelsicherer Weste. Check!
Helm. Check!
Tarnausrüstung. Check!
Wasserflasch. Check!
Commando, Ausrüstungsszene einspielen. Check!


Gut ich bin gerüstet. Nein ich ziehe nicht in den Krieg, auch gehe ich nicht auf eine verspätete erste Mai Demo, nein ich gehe morgen früh, bevor der Hahn kräht am besten, in den Outlet Store nach Metzingen. Eigentlich könnte ich da öfters mal hingehen, so unter der Woche um dort einzukaufen, wir wohnen ja gerade mal 15-20 Autominuten weg von Metzingen. Trotzdem tue ich es nicht.
Für die wo es nicht kennen, Metzingen ist Standort einiger Mode Fabrikanten und bieten dort einen Fabrikverkauf an, bzw. einen Outlet verkauf. Hat die Ware einen leichten Schaden oder ist eine ältere Kollektion, so gibt es diese im Outlet für einen guten Preis. Sogar Schnäppchen sind möglich für Markenklamotten. Ob nun Hugo Boss, Esprit, sOliver, Puma oder Adidas, alle sind sie da und verkaufen dort ihr Zeug. Ist ja auch nicht verkehrt, nur Samstag ist die sprichwörtliche Hölle los in Metzingen. Das kleine Städtchen wird dann überrannt von Shopping Willigen aus ganz Europa. Schweizer, Franzosen, selbst aus Italien kommen die Leute in das kleine schwäbische Örtchen gepilgert. Das interessante aber ist, die wo zum einkaufen kommen, fahren Porsche, Mercedes, Ferrari und weitere Luxus- Karossen. Heißt die gut betuchten und das "gemeine" Volk stehen sich auf dem Rabattschlachtfeld gegenüber.
Darum unsere Plan für morgen, sehr früh aufstehen, am besten schon gegen 8Uhr, fertig machen und gleich ab nach Metzingen, da sein bevor alles aufmacht, gut Frühstücken vor Ort und dann kann es losgehen!
Einzig und alleine schon lohnt es sich früh da zu sein um überhaupt einen Parkplatz zu bekommen. Gegen 10Uhr geht es noch aber ein bisschen später und man reiht sich im Stau ein, der durch den ganzen Ort gehen kann, um fürs Parkhaus anzustehen! In den Hallen geht es zu, je nach Hersteller wird gekuckt und mitgenommen was geht. Schnell anprobiert und die Beute fest im Griff, weiter schauen nach Schnäppchen. Da alles nur begrenzt ist und eventuell nicht wieder kommt, da wie gesagt Ausschussware oder alte Kollektion, muss man sehen wo man bleibt. Darum sollte man im Vorfeld wissen was man braucht, gezielt dies jagen und sichern, hat man alles was man wollte, kann man gemütlich bummeln und sich über die Leute amüsieren die sich gerade richtig übel stressen beim einkaufen. Spaß macht das nicht, aber es ist notwendig.
Unseren Motivationstag werden wir dann auch auf Samstag vorverlegen und Abends dann in einem American Diner zu Ende bringen. Endlich wieder Spareribs, ich freu mich schon!

Gruß und schönes Wochenende wünscht der
Uhltak!