Donnerstag, 10. Mai 2012

Diablo 3 kommt, nicht mehr lange warten

Ab heute ist es absehbar, nur noch wenige Tage bis zum Release. Ich freue mich schon und bin gespannt auf den dritten Teil von Blizzards Kultspiel. Ich kann mich noch gut an den ersten Teil erinnern, den ich damals sehr sehr lange gespielt habe. Da gingen einige Wochenenden drauf. Auch Teil 2 habe ich immer gerne gespielt doch eins war mein Favorit wenn ich vergleichen müsste. Nun Jahre später kommt der dritte Teil raus und ich kann von mir behaupten unbelastet in das Spiel zu gehen. Vielleicht mal ein neuer Ansatz, mal gar nichts von dem Spiel groß zu lesen, keine Videos zu schauen, nicht mal beim Beta mitzumachen. Einfach mal warten und dann spielen wenn es da ist.
Ich habe mir ja vorgenommen, erstmal alle Klassen auf 5 oder 10 spielen und dann zu entscheiden welcher mir am meisten Spaß macht. Denn alle Klassen hören sich ganz gut an. Barbar hab ich sehr gerne in D2 gespielt, Mönch war in D1 Exp. interessant und hat sich nett gespielt. Darum abwarten und loszocken. Besonders schön ist ja, dass nächste Woche ein Feiertag ist. Heißt ich kann an dem Tag ordentlich testen und spielen!
Gerade an dem Tag ist wieder Tanzkurs, aber meine Verlobte hat mir schon versprochen, dass sie nach der Berufsschule beim Gamestop vorbeifährt und es abholt. So liegt es dann bereit und fertig und wartet darauf installiert zu werden.
Wer freut sich noch auf D3? Wer holt es sich denn gleich am Release Tag? Wer wird welche Klasse spielen?
So viele Fragen, trotzdem Blizzard hat dieses Jahr ein Mammut Jahr vor sich dann. Erst D3, dann MoP und vielleicht kommt ja dann auch SC2 HotS raus. So viele Releases in einem Jahr ist man gar nicht gewöhnt von den Blizzard Leuten, aber hey, mit einem "Partner" wie Activison im Kreuz ist das sicher "spielend" leicht.... Um mal kurz abzuschweifen, ich halte Activision ja, in seiner Rolle, für einen großen Klotz an Blizzards Bein. Die Fusion war unnötig und zwar bringt frisches Geld zwar Vorteile, doch die Einmischung seitens Activision ist doch sehr störend und alleine der Big Boss von Activision ist sehr mit Vorsicht zu geniesen.
Aber D3 wird sicher eine Bank werden, dafür hat die Marke zu viele Fans UND das Spielprinzip macht Spaß und ist ungezwungen. Einloggen, bisschen Monsterhorden Kloppen, Quests lösen und Zeug grinden. Diablo Feeling, Sammelspaß für jeden!

In diesem Sinne, wir sehen uns bestimmt und vielleicht ingame.

Gruß euer Uhltak