Montag, 23. April 2012

Was ist nur los?

Die Seuche des Rastlosen.
So möchte ich den Beitrag auch nennen. Was ist nur los? Ich war sehr froh als SWTOR released wurde und als ich dann im Dezember bis KW01 Januar meinen ersten 50zig hatte war ich sehr froh und auch ein wenig Stolz. Endlich ein Spiel, dass man so intensiv spielen konnte wie WoW, dass Spaß macht. Ich hatte meine Begeisterung für MMOs wiedergefunden, für genau vier Monate...
Seit dem Wochenende hab ich nun meinen persönlichen Tiefpunkt erreicht und bin gerade sehr am Überlegen wie ich nun weiter machen möchte. Vielleicht hilft es eine kleine Pause zu machen, obwohl das Spiel noch nicht so alt ist. Trotzdem fühle ich mich Satt und Ratlos. Vielleicht sollte ich auch nur noch twinken. Auch wenn das twinken nur wegen der persönlichen Klassen Storyline interessant ist. Alles andere bleibt gleich, jeder Planet hat ja seine eigene Hauptquestreihe, aber das Bla bla spar ich mir, hatte ich auch schon letzte Woche geschildert.
Der eine oder andere denkt sich nun: " STFU n00b und hör auf zu spielen, Arschloch!"
Irgendwie möchte ich dem Spiel schon eine ehrliche Chance geben. Es ist immer noch gut und hat seinen reizt. Vielleicht sollte ich auch einfach nur twinken und PVP machen und einen Char nach dem anderen hochziehen, nur Klassenquests machen und sonst nichts. Vielleicht hilft dass weiter.
Gestern habe ich mich nach 9 Monaten das erste mal wieder bei WoW eingeloggt und einfach nur zum Spaß einen Todesritter angelegt und das Startgebiet durchgelevelt. 1.5h hatte ich totalen Spaß, obwohl ich es kannte, aber niemand wollte was von mir, niemand kannte mich und wollte etwas von mir Wissen, außer die "You wanna join my guild" Bein Rammler! Es war toll und ich konnte abschalten.
Ich muss darüber mal Gründlich nachdenken wie es weiter geht!

Gruß der Uhltak