Montag, 16. Januar 2012

Wochenende und du

Moin moin und Hallo,

*heul* das Wochenende ist vorbei, ausnahmsweise kam es sehr schnell, die Woche verging sehr zügig und nun ist das Wochenende wieder vorbei? Aber viel hab ich geschafft, zum einen, wie gestern erwähnt, bin ich nun ein UHU (unter hundert Kilo)! Das war die Nachricht des Tages für mich persönlich und hat auf jeden Fall für ein positives Gefühl gesorgt das mich den Sonntag über zum strahlen gebracht hat. Zwar war ich Samstag nicht im Fitnessstudio, aber geschafft ist geschafft. Ich war am Samstag aber wo anders, ich war in der Baby Hölle!
Ich fange mal an zu erklären. Meine Cousine bekommt in den nächsten Tagen ihr Kind und um ein schönes Geschenk zu finden, haben wir die Baby Läden in Stuttgart unsicher gemacht. Baby Walz und wie sie alle heißen. Man geht in diesen Laden und sofort hat man, als unverheirateter ohne Kinder ganz komische Schwingungen. Es riecht nach voller Windel und Alete Biomörchenbrei. Man sieht müde Mütter und Väter, teils angespannt, teils aufgedreht vor Übermüdung. Im ersten Laden sind wir nicht fündig geworden, meine Freundin fand nur alles süß und toll. Pragmatisch wie ich bin schlug ich Geschenke vor die sinnvoll wären, diese wurden aber abgeschmettert! Andererseits war alles voll süß für sie, also direkter Milcheinschuss beim betrachten des Weidenhimmelkinderbettchens für 300€...
Im nächsten Laden, wo wir auch fündig wurden und btw ICH das Geschenk gefunden hatte, welches ich in langer Agrumentationsverkettungen ihr aufzeigen konnte, warum dieses Geschenk in vielerlei Hinsicht Sinn macht, durfte ich es kaufen. Ich glaub in dem Moment muss ich mich wie Sheldon angehört haben. Auf jeden Fall war dieser Laden nur surrealer als der erste Baby Laden. Alleine schon, da die Verkäuferinnen wohl, um hier arbeiten zu dürfen, nicht größer als 159cm sein dürfen. Zitat meiner Freundin:" Die wollen halt auf Augenhöhe mit ihren Kunden sein..." ^^ Auf dem Boden robbten kleine Kinder, aufpassen nicht drauf treten, zahlt keine Haftpflicht! Es gab eine Elternzone, also eine Chilllounge mit starken Kaffee und die Möglichkeit zu stillen, Brei warm zu machen in der Mikrowelle, oder einfach mal 5min die Augen zu zumachen während Justin und Tschakeline sich zu kleinen Löwen haben schminken lassen, beim Kinder schminken. An alles wurde gedacht. Also der Service war gut, aber trotzdem ich habe mich sichtlich unwohl gefühlt. Geht dieses Gefühl irgendwann weg? Vielleicht wenn man selber weiß das ein Kind kommt? Eventuell dann? Oder ist das nur ein Zeichen, zu Wissen dass man noch nicht soweit ist und lieber selber noch ein Kind sein möchte.

Grüße euer Uhltak