Montag, 26. September 2011

Durch die Wasen- Hölle gehen

Zwei Mal im Jahr ist auf dem Wasen die Hölle los. Einmal das Frühlingsfest und das Volksfest. Letzteres ist nun gestartet und die Schausteller und Wirte können nach dem Wochenende zufrieden sein. Es war schön warm und die Sonne hat die Stuttgarter und Touris angelockt. So waren wir am Sonntag Mittag ebenfalls aus dem Wasen. An und für sich schön, nur nerven mich die Menschenmassen! Da man ja Mittags unterwegs ist, ist die Anzahl der betrunkenen und Krawallbrüder gering. Was aber unterwegs ist, sind Familien mit Kinder. Ist ja nichts verkehrtes daran, aber mich nerven diese Kinderwagen- Schieber. Wie eine Panzer- Brigade rollen diese DNA Protect Vehikel über die Landschaft. Ohne Rücksicht auf Verluste, wird der Stammhalter als Rammbock verwendet und nach dem Motto:" Wir machen den Weg frei". Füße oder absoluter Stillstand der Masse ist kein Grund zu warten, nein, hier wird aggressiv flaniert. Sind die Kids aus dem Kinderwagenalter bereits raus, hat man meist immer so einen kurzen vor sich, der schon fast einen epileptischen Anfall bekommt. Überall blinkt es, unnatürliche Laute, Zeug buntes Zeug und Spielzeug. Das Kind geht schier an der Reizüberflutung drauf und wird wie ein kleiner Hund von den Eltern mitgezogen. Da der Kurze dann vor sich hin schlurft und vom Kopfdrehen fast nen steifen Hals bekommt rennt er gegen alles was ihm entgegenkommt, unter anderen mein Knie und das eines anderen Menschen. An und für sich war es ja ganz nett rüber zu laufen, nur wie gesagt zu voll, zu viele Menschen überall. Die Krönung war dann so ein besoffener Vollesel, der Mittags um 14Uhr schon dermaßen zu war, dass er mich über den Haufen gerannt hat. Zu dumm zum kucken, beim umdrehen hab ich das Schweinegesicht noch gesehen und schwupp war er in der Menge verschwunden.
Fazit: Ich werd einfach nicht mehr warm mit der Thematik Volksfest! Zu laut, viele Menschen, man kann es gar nicht genießen. Teuer ist es obendrein, darum, ein mal im Jahr OK, mehr wäre mir zuviel! Da trinkt man billiger wenn man von Kneipe zu Kneipe tingelt!