Dienstag, 2. August 2011

Wenn die Tine nach Hause kommt

Gestern hatten wir besuch zum Essen da. Meine Cousine hat uns beim Chilli Con Carne essen beigewohnt.
Zum Chilli, es war super lecker! 2h, okay hätten auch mehr sein können, hab ich das Chilli mit frischen Habanero Chillis von meiner eignen Zucht reingeschnippelt und eingekocht. Kleine Flamme, es war super gut und der Geschmack der Chillis kam super raus. Frisch, fruchtig und scharf, ja das war ein gutes Chilli!

Zusammen haben wir dann die Sendung mit der Tine Wittler angeschaut auf RTL. Also ganz ehrlich, wenn die jemals bei mir vor der Haustür stehen sollte, selbst um nach dem Weg zu fragen, Freunde wirklich, ich würde sofort den Katastrophenschutz anrufen! Die will mir bestimmt sofort die Bude einreisen und wieder neu hochziehen. Hinter ihrem Batman Cape mit Ledermantel kann man ja auch nen Bulldozer verstecken!

Auf jeden Fall, sie besucht eine Familie, die müssen sich öffentlich blamieren mit dem vollgestellten Haus, man sieht die Baumängel und dann verfrachtet man die armen Menschen in ein Heim wo sie abwarten müssen, bis die gute Frau Wittler alles hübsch renoviert hat.
Zum einen eine gute Sache, ABER, ganz groß, oberflächlich wird das Haus abgerissen, trotzdem gilt das "Pimp my ride" Prinzip, das Haus ist immer noch alt und Wände sind marode. Eigentlich komplett abreisen und neu Aufbauen. Aber egal, nach 2h ist es wieder rum, die Familie freut sich, alle sind glücklich...

Zum Glück kam bei "EXTRA" ein Beitrag über Conny Reimann LINK, der dann ganz lustig und sehenswert war. Der Typ ist irgendwie Kult, ich weiß auch nicht, als ob man Werner und Chuck Norris in eine Person gegossen hätte :-)

In diesem Sinne!
Euer Uhltak